Beiträge von mcspar

    Gibt eben solche und solche Familien.

    Bei mir hat es mit dem e-smart angefangen und mittlerweile haben wir in der Familie einen i3, eine Zoe, einen e-Golf und einen 2er Plug-In. Demnächst kommt wieder ein e-smart dazu und weitere e-Mobile werden sicher folgen...

    Gasturbine heißt ja nicht, dass die mit Gas befeuert werden muss (siehe Flugzeug).
    Weiß jemand mit wieviel Aufwand man die Turbinen einfach auf Benzin / Heizöl usw. umrüsten kann?
    Da werden ja in nächster Zeit hoffentlich einige Kapazitäten frei. Versorgungssicherheit wäre dann kein Problem mehr.
    (Mit den 20% Stromverbrauch den alle PKW verbrauchen würden, könnte man bestimmt 40% des Stromverbrauchs herstellen. Doppelter Wirkungsgrad in der Turbine im Vergleich zum Verbrenner. Der Verbrauch an Heizöl zum Heizen sollte auch deutlich sinken)

    Zitat von open source energy


    Zudem habe ich auch noch ein paar Einblicke in die kommenden Produkte weil ich doch recht viele Leute aus der Autowelt kenne und dort sehe ich einfach absolut nichts auf uns zukommen.


    Ach echt. Ich auch und ich kann das glatte Gegenteil berichten. Bei mir sind das allerdings praktisch nur Leute (mich eingeschlossen) , die nichts mit Verbrennern zu tun haben. Das Thema ist durch!
    Ich sag schon immer, dass der Thomson (so hieß der 520 Wochen Typ?) mit seiner Zeitschiene voll daneben liegt.
    Meiner Meinung nach wird uns der ID (plus Derivate) Richtung 10% Neuzulassungen bringen, ab 2025 wirds dann deutlich über 10% gehen.

    Ging ja recht heftig hoch in letzter Zeit, wenn auch von niedrigem Niveau aus.



    Zitat

    Preis für Grundlaststrom in Deutschland steigt um über 90 Prozent


    Der mittlere Strompreis zur kurzfristigen Lieferung von Grundlaststrom in Deutschland (Day-Ahead-Handel) liegt im August 2018 am Spotmarkt der Strombörse Epex Spot bei 5,62 Cent pro Kilowattstunde (Cent / kWh). Im Vergleich zum Januar ist der Preis damit um 91 Prozent gestiegen (Januar 2018: 2,95 Cent / kWh).


    https://www.iwr.de/