Beiträge von Alexander_Z

    Zur Information ein Tesla S mit großem Akku macht 99,3% aller Motorräder platt....

    die 0,7 % der Motorräder wo das nicht der Fall ist haben dann nochmal nur höchstens 12,3% Fahrer die in der Lage sind ein Motorrad dieser Kategorie artgerecht zu bewegen!


    Da hat der Tesla doch deutlich Vorteile:

    Jeder Idiot kann Vollgas geben....

    SO nah, dass ein Haus im Schattenschlag ist der Wohnhäuser für STUNDEN oder auch nur im Nennenswerten betrifft - (das ganze Jahr! über) würde mich doch sehr interessieren....


    Bei zum Beispiel 2km Entfernung muss der SCHLAG gewaltig sein!

    ich möchte zu bedenken geben, dass es eventuell nur einer "Erhöhung der Schlagzahl" sprich mehr Umweltkatastrophen bedarfs....


    Wenn jeder alle 2 Jahre direkt betroffen ist, wird das gefühlte - ich bin´s ja nicht "erlöschen"


    Bestes Beispiel - in meiner Stadt wurde ein Gaskraftwerk verhindert vor 10 Jahren!

    Jetzt wird gegen Strommasten propagiert!

    aber der Strom kommt aus der Steckdose!

    Warum ist es denn dann bei Atomkraftwerken nicht so, dass mindestens 1/2 Erd-Mondabstand verlangt wird?

    Die Strahlung ist ja sogar von Fukoshima bis zu uns Messbar gewesen - und da ist mir der Schattenwurf weit lieber wie den Scheißdreck Atom Fressen zu müssen ohne zu wissen was in 20 Jahren daraus bei mir entsteht!


    WO - ist der Kopfschüttelsmilley wenn man ihn braucht!


    Naturkatastrophen verändern nachhaltig unser aller Leben!

    PV-Berlin



    PS: Mit meinem Motorrad darf ich dann "Richtig ballern" weil es viel weniger verbraucht als der SUV ? Cool 8)

    Wenn du eine PKW-0Zulassung mit deinem Motorrad hast....?

    ich fahre auch Motorrad und dein "Ballern" würde mich interessieren!

    Der CW ist halt auch ziemlich fürchterlich - übrigens mit einem Eco-Mobil

    Und das ist ein Motorrad könntest du - wenn du wolltest - so willst du aber nur provozieren.....


    Der Verbrauch steigt mit Insassen nicht wesentlich - nur mal so als info- AUSSER man beschleunigt ständig wie ein Vollidiot und bremst ständig!

    Und wenn es nur die Autobahnen sein sollen, wie viele Freifahrtstrecken gibt es denn noch?

    Was spricht dann gegen ein generelles Tempolimit auf den AB?!?


    .....

    Andersrum!

    Warum ein Tempolimit einführen?

    Viel wichtiger - ein VERBRAUCHSLIMIT!


    Wenn es dann gelingt einen SUV mit sagen wir 6,5 Litern auf 250 zu betreiben ist es doch wunderbar (und unsere Ingenieure tun mal wieder sinnvolle Arbeit!)


    Was bringt ein Tempolimit wenn der Wagen immer noch bei 130 17 Litern braucht? - lächerlich sorry! - DA muss der Finger in die Wunde!


    Ein Limit muss auch kontrolliert werden (Tempo!) und es muss für alle GLEICH weh tun!

    Ein Porsche Fahrer mit 500.000 Euro Netto wird sich über ein Knöllchen mit 200 Euro keine Sorgen machen....
    ABER: pro km/h ein Tagessatz (ab 15 km/h) und schon wird die Akzeptanz beachtlich! wetten?


    So wie es Momentan ist halten sich nur die "Kleinen" an die Regeln!

    pst... ich habe etwas geheimes gehört-

    Der Amazonas Dschungel in Brasilien brennt- geht aber keinen was an!

    In Deutschland wird nämlich gerade die Welt gerettet!

    Im Zuge des Mehrverbrauchs an Strom, durch Elektroautos, Klimaanlagen, Wärme durch Strom, wird auch die 70% Regelung zurückgenommen werden!

    Klar kostet die letzte Meile am Meisten!

    ist aber mit allen so!

    Die BAB ist im Verhältnis zum Bau einer Stadt ein Schnapper....

    Nur was wollen wir mit lauter (Strom-) Autobahnen wenn der Verkehr (bzw. Strom) nicht mehr genutzt werden kann weil es an Abnehmern bzw. Lieferungen fehlt!


    Was mich derzeit abschreckt, die Bürokratie!

    man muss praktisch für eine 10kw Anlage 1000 Euro an "Zirkus" mitbezahlen, um dann noch nachzuweisen dass kein Vermögen damit erwirtschaftet wird...

    Ein Wahnsinn den nur D so schafft!


    Dauert noch 20- 30 Jahre...

    Ganz anderes Thema zum Thema ökologischer Hausbau: meiner Meinung nach sollte unbedingt gleich eine Regenwassernutzung mit eingeplant werden. Wenn der Bagger schon da ist, ist es finanziell kein großer Aufwand ein paar Ringe zu setzen und einen ausreichend großen Speicher anzulegen.

    .....

    naja... so einfach muss es nicht unbedingt sein!-
    Grundwasser - dann noch zur not auch noch andere Hemnisse -Felsiger boden oder Exrem lehmig....
    das darf es auch nicht viel zu groß oder klein sein - danach bitte eine Versickerung - ist aber oft bei Neubaugebieten eh Pflicht!