Beiträge von solarfreund8

    Hallo,


    ich möchte mich für die Kommentare und Anregungen bedanken.
    Alle haben sich nur mit den Modulen befasst, an der Auslegung der Anlage gab es ja keine Kritik.
    Wenn man hier im Forum etwas mehr liest, ist die sogenannte 25 jährige Garantie auf die Leistug ja nicht das Papier wert, auf dem sie steht.
    Bei einem Großteil der sog. deutschen Module ist ja nur der Aufkleber deutsch.
    Jetion ist zwar ein junger Hersteller aber wohl nicht als Hinterhofklitsche zu bezeichnen.Die Verarbeitung der Module ist sehr sauber und absolut gleichmäßig


    Ich kann nicht begreifen, das sich hier Firmen aus Bayern und ganz Deutschland melden, die angeblich billiger bessere Qualität anbieten können.( Dachdecker und Elektriker finden sich leicht)


    Da halte ich mich lieber an meinen Solateur im Nachbardorf, mit dem ich seit 5 Jahren zusammenarbeite und jetzt die dritte Anlage baue.


    Gestern habe ich der Firma den Zuschlag erteilt für 3270,-/KW
    komplett installiert mit oben genannten Komponenten und sofortigem Baubeginn - so daß die Anlage hoffentlich in 4 Wochen läuft


    @ Fischkopp:
    Der Nezanschluß ist mit 10200,- berechnet (145,- € KW)
    ( Kabel 4500,- Zählersäule inkl. Wandlermessfeld: 2950
    Erdarbeiten: 2000 +Kleinteile)


    Wenn die Anlage im Netz ist, melde ich mich hier nochmal


    Gruß von Solarfreund8

    Hallo zusammen,
    würde mich sehr freuen wenn ihr mir bei der Bewertung
    von einem Angebot behilflich sein könntet.


    Angaben zum Dach und Lage:


    Standort 255
    Dachneigung 20
    Ausrichtung 180°
    Art der Dacheindeckung Eternit -neu



    Angaben aus dem erhaltenen Angebot:


    kWp Leistung 70,3
    Module: 380 Jetion JT185 (36)S Datenblatt:
    http://jetion.biz/dmdocuments/…tion_mono_modules_web.pdf
    Jetion produziert angeblich auch für Schüco (Module mit "J" in der Bezeichnung)


    Wechselrichter: SMA 4* 11000TL (5*13), 2* 10000 TL (5*12)
    Montagesystem: PV-Light Schüco
    Montage ja


    kWp-Preis 3510
    geplantes Inbetriebnahmejahr 3/4 2009
    errechnete kWh/kWp im Jahr : 900 (bei mir habe ich in den letzten 4 Jahren 975 KW im Schnitt gehabt)
    Verschattungen nein
    Freier Zählerplatz vorhanden? nein 130m Erdkabel(NYCWY 4x95/50mm²),
    Zählersäule inkl. Wandlermessfeld komplett installiert
    Andere Besonderheiten
    Fernüberwachung Solarlog mit GSM -Modem
    2 Jahre Versicherung frei


    Finanzierung:
    Eigenkapital 30%
    Fremdfinanzierung 4,1%
    Pacht 2 € qm Solarfläche (970,- Jahr)


    Vielen Dank im Voraus für eventuelle Tips.


    Gruss solarfreund8

    Hallo Fischkopp,


    Die unterschiedlichen Module haben die Handwerker beim Aufbau festgestellt (Farbe bläulich oder bräunlich schimmernd und Unterschiede in den einzelnen Zellstrukturen)
    In den Paletten waren sie alle gemischt aber wohl nur Modulweise.
    Die Flashlisten sind soweit heterogen als das alle Module im Minusbereich
    liegen (161,5 -169)


    Gruß
    Solarfreund

    Hallo,


    Bei Schüco Modulen wäre ich im Moment sehr vorsichtig.
    Ich habe im Juni eine 34 KW Anlage mit Schüco SPV 175 SMC-1 gekauft.
    (monokristallin +5%/-0%). Wegen angeblicher Lieferprobleme (6 Monate Lieferzeit trotz vorheriger Zusage) hat man mir im Juli Beijing Hope HBM 170 Module angeboten, die sehr gut sein sollten und von Schüco zertifiziert sind.
    Die Anlage wurde Anfang August installiert und bringt seitdem 25% weniger als vergleichbare.
    Nach den Flashlisten hat kein Modul 170 Watt und es sind anscheinend bis zu 4 verschiedene Zelltypen in diesen Modulen verbaut worden.
    Meine Solarfirma hat von diesen Modulen 70 KW verbaut und wir verlangen den kompletten Austausch.
    Angeblich hat Schüco 600 KW von diesen Modulen gehabt - wo die wohl geblieben sind ?


    viele Grüße
    solarfreund