Beiträge von blacki

    Solateur sagt mir 4x240mm² reichen, kann das sein ? Die Kosten dann auch schon > 25.000€ für die Strecke.

    Kann sein. Oder auch nicht. Du verraetst ja nicht, ob du von Alu oder Cu sprichst. Ob das ein Kabel oder Mehrkabelsystem ist. Ob in Erde, im Schutzrohr oder frei in der Luft. Wenn dein Solateur das so ausgelegt hat, kannst du ihn entweder glauben. Oder versuchen es besser zu wissen und zu machen.

    Leider hab ich nicht mehr infos, ich nahm an die antwort auf die frage ist ganz leicht.

    Aber da lag ich wohl falsch.

    Ja was ist mit 500m DC? Das was unterwegs flöten geht, kannst bei der WR Leistung einsparen, wobei bei 1kV DC weniger Verluste, als bei AC hast.


    Sechs 5x95mm2 kosten im Bauhaus bestimmt nur 4€ de Meter.:ironie:

    Hmm 100k nur für AC Kabel?

    DC z.b. 32 strings mit 10mm würde es die hälfte kosten.

    Danke für dein Feedback :-D


    Gute Idee leider nicht mehr realisierbar Anlage steht komplett, Versorger hat Einspeisepunkt geändert.


    Solateur sagt mir 4x240mm² reichen, kann das sein ? Die Kosten dann auch schon > 25.000€ für die Strecke.


    Gruß

    Klaus

    Hallo,


    ich überlege gerade eine weitere Anlage zu kaufen.


    Der Solarteur sagt der Einspeisepunkt ist 500M von den Wechselrichtern entfernt.

    Die Anlage soll 238kwp groß sein.


    Die Einspeisung findet im Niederspannungsnetz statt.


    Nun Frage ich mich, ob hier nicht erhebliche Kabeldicken nötig wären um nicht sehr hohe Leitungs Verluste auf dem Weg liegen zu lassen.


    Meine Kalkulationen ergeben sehr große Kabelquerschnitte, die Quasi das ganze Projekt unrentabel werden lassen würden.

    Um euch nicht zu beeinflussen, könntet ihr mir sagen wie dick so ein kabel sein sollte ? / Ob ihr das für sinnig realisierbar haltet ?


    Gruß

    Klaus

    Hey,


    hat jemand einen Überblick welcher Direktvermarkter gerade am günstigsten ist ?


    Meine Anlage hätte 245kwp und ca. 220.000kwh Erzeugung pro Jahr.

    Enbw bietet 38,xx Euro Gebühr pro Monat.


    Wer bietet weniger ?


    Gruß

    Klaus, der Schwabe:mrgreen:

    Hallo,


    vielen Dank für eure Auskünfte, ich red mal mit den neuen Eigentümern ob überhaupt Interesse besteht oder das *Dach* Millionen Wert ist :-)


    Gruß

    Klaus

    Hey,


    ich käme an einige Dächer wie auf diesem Foto heran.

    Ich denke darauf könnte man Preisgünstig Installieren, wie sehr ihr das ?


    Sie sind auf einem ehemaligen Militärgelände.


    Bekomme ich für so etwas eine

    1. EEG Dachflächen Vergütung

    2. EEG Freiflächen Vergütung

    3. Keine Vergütung


    Benötige ich dafür eine Genehmigung ?


    Gruß

    Klaus

    Hallo,


    ich würde gerne eine PV Freifläche errichten, OHNE dafür ein langwieriges Genehmigungsverfahren zu benötigen.


    Ziel PV Freifläche bis 750kwp

    Bundesland Baden Württemberg


    Gibt es Flächen wo ich keine Genehmigung benötige da es quasi automatisch genehmigt ist wie bei einem Dach ?


    z.b. Wenn ich mir eine Fläche im Gewerbegebiet, oder eine Konversionsfläche kaufe oder Pachte ?


    Gruß

    Klaus