Beiträge von sil1902

    Gerade den Reminder per Mail bekommen, dass hier was gepostet wurde. Dabei ist mir aufgefallen, dass seid dem letzten Mal der Solarview Container ohne Probleme auf meinem NAS durchläuft... Genial.


    Updates muss ich wohl mal machen... *grübel*


    Gibt es da nen schnellen weg?

    Nachdem ich mich wieder mit Solarview intensiver auseinander gesetzt habe (Docker :-) ) ist mir auch wieder ein Schönheitsfehler aus dem Jahr 2016 aufgefallen.

    Dort habe ich eine Wechselrichtertausch gehabt.


    Jahre


    Monat


    Tage


    Jetzt habe ich für meinen Wechselrichter (aurora-fb) die Datei jahres_offset.txt wie folgt angepasst:


    Code
    2016
    3150
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    0


    Und die Datei total_offset.txt wie folgt:


    Code
    3150
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    0


    Ich muss aber gestehen, das ich es nicht so wirklich komplett verstanden haben. Mit den Werten wird auch das Jahr 2016 nicht korrigiert. Es ist wie gesagt ein Schönheitsfehler für mich und nicht super schlimm, aber wenn ich es dann doch irgendwie sauber darstellen könnte, wäre das super.


    Ich habe zwei WR und nur einer wurde getauscht. Der andere läuft super weiter.

    Hat jmd. eine Idee wie es richtig eingetragen werden muss? Der Offset für das Jahr beträgt 3150KW - dieser Wert hat der Alte WR bei zum Ausfall erzeugt.

    Hinsichtlich ./email-test.sh lief es jetzt weiter durch.


    Siehe log.txt


    Dabei sind mir zwei Punkte aufgefallen:


    1. Er ruft den Befehl irgendwie zweimal auf


    Code
    build May 20 2020 11:15:52 Version V 2.25e
    build May 20 2020 11:15:52 Version V 2.25e
    Parameter:
    -i -i 192.168.xx.xxx 192.168.xx.xxx -p -p 10000 10000 -c -c 2 2 -a -a 1.0 1.0 -u                                                                            -u xxx@web.de xxx@web.de -l -l xxx7720E08595A6F                                                                           50xx6F6D xxx537720E08595A6F505C656F6D -r -r xxx@live.de xxx@live.de -s -s xxx@web.de xxx@web.de -e -e smtp.web.de                                                                            smtp.web.de -sp -sp 587 587 -tls -tls -enc -enc -d -d -t -t


    1. Er hing bei tar: error exit delayed from previous errors ein wenig längert.

    So, ich habe jetzt gerade deine Schritt ausgeführt.


    docker-compose down
    docker pull ckware/solarview (oder ckware/solarview-aurora)
    Optional: Sichern des Daten-Verzeichnisses, um es ggf. später doch wieder mit der alten Version zu nutzen.
    docker-compose up


    Habe alle Images (ckware/solarview, ckware/solarview-aurora und Busybox) aktualisiert.

    Wenn ich jetzt allerdings den docker-compose up anstarte, dann hängt er irgendiwe.


    Code
    Creating network "solarview_default" with the default driver
    Creating solarview-aurora ... done
    Creating solarview-http   ... done
    Creating solarview        ... done
    Attaching to solarview-aurora, solarview-http, solarview
    solarview-aurora    | WARNING: no logs are available with the 'db' log driver
    solarview-http      | WARNING: no logs are available with the 'db' log driver
    solarview           | WARNING: no logs are available with the 'db' log driver


    Er macht einfach danach nicht mehr weiter.


    Ich habe dann mit STRG+C abgebrochen, den docker-compose down gemacht und dann wieder docker-compose up -d und schon läuft es durch. Ist das richtig? Was genau macht der Parameter -d da. Ist das schlimm?

    Ich habe jetzt die Docker-Images aktualisiert.


    Wenn ich mir jetzt das Log ansehen, dann kann ich irgendwie keine Veränderung erkennen.


    Aurora v1.12



    Solarview v2.25e



    Das einzig komisch ist (bin mir aber nicht sicher ob das vorher auch schon so war) -- X686 Linux Version --  

    - sollte das X64 heißen oder X86 :)


    Die Versionsnummer sind identisch zu den vorherigen. Woran kann ich erkennen, ob solarview bzw. aurora jetzt die aktuelle Version (X64) haben?

    So, der Mailversand hat geklappt. Ein kleiner Punkt ist mir dann beim Testen noch aufgefallen.


    Code
    Leaving getErrorText
    Entering getErrorText
    Status[2]: Run (C22)
    Leaving getErrorText
    Leaving BuildErrorMsg
    sh: 1: ./busybox: Permission denied
    sh: 1: ./busybox: Permission denied
    Entering SaveMonthsJS
    Leaving SaveMonthsJS


    Wenn ich das email-test.sh aufrufe, dann läuft er eigentlich gut durch bis zu dem Punk "sh: 1: ./busybox: Permission denied. Da hängt das Script dann ein wenig länger, bis es weitermacht.


    Die Mail ist allerdings bis dahin schon versendet.