Beiträge von E-Energy

    Das Finanzamt interessiert der Eigenverbrauch nur bei der Umsatzsteuer.


    Ansonsten gilt Erzeugung x EEG Vergütung x 20 Jahre = Einnahmen.


    Grundsätzlich ist es eigentlich so, Unternehmer wollen Liebhaberei dann wenn Sie eigentlich Gewinne erzielen die Sie nicht versteuern wollen.


    Bei deinem Preis machst du so viel mise das sich das Finanzamt irgendwann selbst melden würde um sich eine Gewinnerzielungsabsicht vorrechnen zu lassen.

    Du hast also gute Karten das sofort durchzubekommen, sofern du den Speicher in die Rechnung bekommst.

    Ist sowieso sinnlos, die Speicher haben jetzt schon 6 Monate Lieferzeit, wie soll das erst werden wenn jedes kwp PV an 2kwh Speicherkapazität gebunden ist?


    Zur Zeit ist Strom verschenken billiger als Speichern, in naher Zukunft ist große Überschüsse umwandeln das bessere Mittel und Speicher dienen nur zur Netzstabilisierung.



    Wer sich komplett autark machen will, soll das gerne machen, gerade auf dem Land habe ich gehört baut ja auch jeder seinen kompletten Jahresbedarf an Gemüse, Kartoffeln und Getreide selber an... :ironie:

    Danke für den neuen Zwischenstand und für weitere Berichte.

    Der Anlass löst immer noch Mitgefühl für Vidar aus das er soviel Geld in die Hand nehmen muss um weiterhin das nutzen zu dürfen was für viele selbstverständlich ist.


    Aber der Umbau von Netz auf reinen Inselbetrieb ohne Möglichkeiten zurück auf Netz gehen zu können ist in Deutschland wohl selten bis einmalig und daher sehr spannend.

    Hast du gelesen das sich die zwei Haushalte nicht in einem Haus befinden?

    Eventuell nochmal Gedanken darüber machen wer die Investition tätigen soll, da das Haus euch beiden gehört wäre der Zeitpunkt Eventuell auch an dir da was zu machen.

    Schön das dein Vater noch fit ist und ich hoffe das bleibt auch noch lange so, aber ich denke ein solcher investitionshorizont steht dir besser, zumal du auch vermutlich die Möglichkeit hast steueroptimierung zu betreiben, zum Beispiel 15kwp Überschuss Anlage +15 kwp volleinspeise Anlage bauen und dann soviel Investition abzugsbetrag und sonderabschreibung zu machen das du knapp unter den 410€ Freibetrag bleibt.

    Wenn dein Vater noch was ins Haus investieren will dann die wärmepumpe.

    2500 mal Einzelmodulüberwachung ist Teuer, es lassen sich auch einzelne Stings überwachen, dann kannst du schon mal 2480 der 2500 Module ausschließen ohne extra Geld und ebenfalls anfällige Technik in die Hand zu nehmen.


    8 Paletten x 30 Module x 350 Watt sind > 80 kwp, ein bisschen viel um es einfach nur einzulagern für den Fall das, ... was soll den passieren?

    Einzelne Module können bei Defekt einfach entfernt werden, oder bei zu vielen defekten löst man einen String auf und verteilt die Module um.


    Die wichtigsten Punkte wurden ja bereits genannt, Statik und Netzanschluss.