Beiträge von e-zepp

    Doch doch, das klappt schon, kostet halt.

    Aber was mehr als bescheiden klappt ist die zwei 300Wp-Module an dem Steca PR zu betreiben bei 12V -System:-?

    Da verschenkst Du massenhaft Modulleistung, Du brauchst einen Mppt-Laderegler;)

    Oder klemmst die Akkus auf 24V um und besorgst Dir einen anderen (besseren) WR..

    lg,

    e-zepp

    Hm, die Lastabschaltung vom Steca ist leider fest eingestellt (11,1V) und der WR selber schaltet wahrscheinlich eh

    bei 10,8V selber ab, müßte man mal ausprobieren. Jetzt kommt es darauf an was Du mit dem Wechselrichter betreibst:)

    Bei einer sehr großen Last kann man diese Schwelle schon nutzen, bei kleinen Lasten ist es für den Akku (auf die Dauer) tödlich. Den Victron Battery protect könntest Du auf z.B gesündere 11,8 oder gesunde 12V einstellen, kostet halt "bisserl"

    lg,

    e-zepp

    Servus und willkommen, welchen Laderegler hast Du denn im Einsatz? Wenn er einen einstellbaren Lastausgang hat

    kannst Du diesen dazu verwenden mit einem kleines Relais den Wechselrichter zu schalten. Falls der WR keinen

    Remote-Eingang hat musst Du halt den On/Off-Schalter raushebeln und mit dem Relais in Reihe schalten.

    Sonstige Verbraucher vorhanden? Welcher WR?

    lg,

    e-zepp

    Servus, ich kenne den Delta nicht, wo ist der Unterschied zum Theta? Den Theta kann ich zumindest per Jumper von

    verschlossen(14,4V) auf geschlossen (14,8V Ladeendsp.) umstellen und dann macht er auch ganz ordentliche Ausgleichsladungen nach Entladungen >xx%DOD.

    Kommt halt auf den Verbrauch an, mehr Sorge würde mir hier das uralte 120Wp-Modülchen machen;)

    Aber die Akkus jedenfall sind schon okay und ob nagelneu oder so 2 Wochen alt schon ihr Geld wert..

    lg,

    e-zepp

    Servus, jupp, aufmachen und Balancer/BMS nachrüsten;)

    Noch was zu dem Motor weil da in der Beschreibung der leider so wahre Hinweis steht :

    "ACHTUNG: Bürstenlose Motoren produzieren ein hochfrequenteres Fahrgeräusch, was von einige Nutzern als unangenehm empfunden werden kann."

    Ist Dir/dem Kumpel das bewußt? Ich hab mich bei meinem "Boot" nach ein paar Tests mit Elektro-AB dann deswegen

    zu einem (wesentlich billigerem) Bürstenmotor entschieden.

    Der ist bis 50% Leistung absolut leise, ab da hört man ein Schnurren dass aber dann im Wellenschlag untergeht....

    lg,

    e-zepp