Beiträge von PV-Bernd

    Zitat von Rainbow


    Kia Soul EV, 721 Zulassungen im April.
    Um die Erstzulassung in einem EU -Land geht es wohl.
    EU-Zulassungen werden bei der Abgasbilanz mitberechnet
    und die Fahrzeuge gehen als "Gebrauchte" wohl oft nach Norwegen.


    Oft ist wohl noch sehr untertrieben. Anfang letztes Jahr waren gerade mal 430 Kia Soul EV in Deutschland zugelassen (Bestandszahlen). Wenn man da die mehreren Tausend Neuzulassungen in 2015/2016 gegenüberstellt, weiss man woran man ist.

    Zitat von wschmeiser

    In welche Kategorie werden denn die 48V-Mild-Hybride eingeordnet?
    Was das jemand?


    Die findet man unter den hybriden ohne Stecker - habe mich schon gewundert wo die vielen Hybriden in Q1 her kamen.
    Ich finde da hätte man eine eigene Kategorie machen müssen... oder einfach ignorieren. Die elektrische Unterstützung ist so minimal, dass sie eigentlich nicht erwähnenswert wäre. :(

    Zitat von Dringi

    Also ehrlich gesagt kenne ich seit 20 Jahren kein Auto mehr, dass binnen 10 oder 12 Jahren wirkliche Rostprobleme hatte.
    Wenn Du andere bzw. offizielle Zahlen hast: Her damit.


    Wir haben einen 6er Golf EZ 2009. Seit 2 Jahren scheint der Wagen in der Pubertät zu sein... bei jedem Service müssen wir Pickel entfernen lassen. :lol:
    Auch sonst schauts unter dem Wagen nicht so toll aus, Flugrost wird einmal jährlich gründlich entfernt, das ist also nicht der Grund. Ein 2011er Audi A3 hat dagegen noch keinerlei Probleme...


    Wie hier schon erwähnt wurde, die Hersteller machen ihre Autos nur für 6-8 Jahre "haltbar", danach gibts weder Garantien noch Kulanzen. Zufall?


    Dürfte aber bei e-Autos nicht besser sein. Hat da schon jemand Erfahrungswerte mit einem der ersten Leafs z.B.?

    Zitat von Kallenpeter

    Der Lebenslauf einer Batterie wird ungefähr folgender sein: Bis ca. 75% der Nennkapazität im Auto, danach stationärer Speicher bis ca. 35% der Nennkapazität. Danach Recyclen...


    Ich behaupte mal vorsichtig, dass in den allermeisten Fällen der PKW in die Schrottpresse wandert bevor ein Akku diesen Wert unterschreitet (ja, gilt vermutlich nicht für Autos mit Mini-Akku, aber wir reden hier über eine niedrige 5-stellige Anzahl von PKW in D die das betrifft).

    Zitat von letsdoit

    Und der Austauschakkusatz ?


    Bei einem Neuwagen mit Benzin- oder Diesel-Motor fragt auch niemand nach einem Austauschmotor. Warum auch?
    Ein Akku ist Modular aufgebaut, schadhafte Zellen können einzeln getauscht werden (sofern der Hersteller das *will*). Das BMS meldet dir schon wenn Zellen defekt sind. Einen kompletten Aku zu tauschen macht nur dann Sinn, wenn der alte wirklich klein war (so wie z.B. bei Leaf/e-Golf erster Generation) und man damit einen echten Mehrwert erhält.
    Allerdings macht das keiner der Hersteller, weil die lieber ganz neue Autos verkaufen als alte aufzuwerten.

    Das könnte tatsächlich eine Alternative zu einer 22kW AC Ladestation sein.
    Ist aber schon noch ein riesen Teil (wenn man mal den CCS-Stecker als Maßstab sieht).


    Die Frage ist, wie wird das angeschlossen? Und welche Leitung ist dafür nötig?

    Zitat von helmut2017

    Zitat " der e-Golf ist kein richtiges eMobil. Der hat zwar eine eigenes Chassis aber was ein eMobil ausmacht nicht.
    Mein nächster ist der VW I.D. Das ist vom Raumangebot etwas ganz anderes"
    Gesehen hat er ihn auch schon. Wohl als Konzeptstudie....


    Ich will aber nicht bis 2020 warten und "vollautonom" wird der sicher auch noch nicht sein. Mich nerven ja schon die ganzen Assistenzen in den jetzt schon vorhandenen Fahrzeugen.


    Wenn VW nicht verkaufen will, freut sich ein anderer Hersteller!

    Zitat von open source energy

    Concept concept concept... Bla Bla Bla...


    Ja leider... außer Absichtserklärungen und Studien wieder nichts handfestes. Hoffentlich liefert wenigstens Jaguar. Das Ding gefällt mir echt gut und wenn ich das Geld hätte, ich würd sofort einen kaufen!