Beiträge von Herjem

    Ein gebrauchter Stablerakku verursacht keine Umweltschäden, minimale Kosten und ist hervorragend Recycelbar :roll:
    dafür wird man beim Einspeisen total vom Staat drangsaliert,
    einmal und nie wieder :danke:


    Gruß Hermann


    ps: irgendwie hab ich den Eindruck, als wettern hier im Forum nur "Einspeiser" gegen die Akku Ladung :lol:
    wenn der Strom nicht in den Akku ginge, würde er wegen 70% Regelung abgeregelt und nicht erzeugt, wo ist dann der Vorteil

    Sorry, aber ich versteh das rum geeiere hier bei den Inselanlagen wegen Wirtschaftlichkeit und Wirkungsgrad nicht :roll:


    Man mach doch ne Insel um vom Netz unabhängig zu sein :twisted:
    und nicht wegen Wirtschaftlichkeit. :roll:


    Wenn mein Akku voll ist wird auch mal Übernacht der Leaf geladen, halt auf niedriger Leistung, damit der Akku nicht zu stark belastet wird, so is dann am nächsten Tag wenigstens wieder mehr Platz für den Sonnenüberschuss. :lol:


    Ich bin ab Feb. mit nem 6 Personen Haushalt Autark und ab März braucht das Auto auch keinen Strom mehr vom Netz,
    sondern bekommt nur noch Sonne in den Tank, :D
    ob es da beim Umweg über den Akku ein wenig mehr Verluste gibt ist doch egal,
    der schöne Sonnenstrom würde ja, wenn er nicht ins Autole darf, dann ab geregelt und ist verloren :juggle:


    Gruß Hermann

    na danke, kann mich den Vorrednern zu SMA nur anschließen :shock:
    zum Glück hab ich immer mehr Funktionen vom SHM in fhem ausgelagert


    Da verwende ich auch schon lange die EdiMax Steckdosen, viel Glück mit der Qualität der guten Edimax :ironie:


    Viel Spass
    Hermann

    Zitat von pezibaer

    Special Test for You ..


    OPZS Startwert SD 1,24 30 tage jeden tag auf 2,4V Zellspannung bei DOD 20 bis auf weniger Ausnahmen Resultat nach 30 Tagen nach durchlaufen der Absortion => SD 1,20.. Wie eh schon immer gesagt das klappt nicht


    Hast Du die Dinger wirklich fast 30 Tage auf eine Restladung von 20% Endladen?
    Wenn die so gequält wurden, wundert mich nicht, dass die mit der "normalen" Schwachladung Ihre SD nicht mehr erreichen.
    Ne Blei auf 20% Tiefendladen willst hier aber nicht als normalen PV Betrieb darstellen oder Pezi?


    Gruß Hermann

    hatte am Anfang auch nicht so an den Eigenverbrauch gedacht
    erst mit der Anlage ist dann die Lust drauf gekommen :D
    zuerst klein angefangen mit mehreren alten Auto Batterien und mit den Jahren den Speicher immer mehr vergrößert :oops:
    inzwischen mit nem 5000er Victron im Hub4 und 2 Modus mit zusätzlichem Victron Lader und ein paar Stablerakkus :wink:

    ähh im Ernst, nicht wirklich, letztes Jahr warns etwa 2k Einspeisung,
    diese Jahr schauts noch besser aus :shock:
    da hab ich bis jetzt etwas über. 4800kWh Ertrag
    davon etwa 700kWh Einspeisung, die sich nicht mehr groß erhöhen dürften
    das wären dann etwas über 90€ Vergütung
    und dafür dann noch den Verwaltungskram etz. :juggle::roll:


    Gruß Hermann