Beiträge von KampfKraut

    Ich habe jetzt ein Angebot von einem Händler aus dem Nachbarort für eine Walbe WB. (die ist mit Abstand die billigste) Für den Einbau müsste ich mit der Box 1.163,48 EUR latzen.


    Allerdings kassieren die auch fast 150€ mehr für die Box als sie offiziell auf der Homepage von Walbe kostet.


    Ich habe jetzt angefragt ob sie mir die auch einbauen wenn ich die Box selber besorge. So wäre mein Eigenanteil noch bei ~100€.


    Das wäre gerade noch so vertretbar. (ich hatte mal +- 9XX€ eingeplant)

    Ja das Typ 2 Kabel haben wir damals beim Golf mit gekauft und noch nie genutzt - genau wie den Ladeziegel mit Schuko Steckdose. Wir Laden ausschließlich umsonst bei unserem Aldi und verkaufen unserem Photovoltaik Strom lieber :P (bzw nutzen ihn eben für die Elektrogeräte im Haus ^_^)


    Theoretisch würde mir 1 reichen - ich fand nur die Idee reizvoll 2 mal die Prämie zu bekommen (sofern es eben so funktionieren würde: 1 Wallbox und 2 Möglichkeiten zum "Zapfen" = 1800€?!)


    Ach ja bezüglich Hausanschluss sollte alles passen. Wir ballern über 2 Anlagen einmal knapp 17 und einmal 13 kWp ins Netz. Und Drehstrom steht auch zu verfügung.

    Ich check das auch nicht ganz mit diesen "Ladepunkten".

    Ich bekomme 900€ Förderung pro Ladenpunkt?! Also was genau bekomme ich jetzt wenn ich mir eine Wallbox kaufe an der Theoretisch 2 Elektroautos gleichzeitig laden können? 900€ oder 1800€? Weil wenn 1800€ möglich wären, könnte man sich doch jetzt schon eine Wallbox für das zukünftige "zweite E-Auto" gönnen - auch wenn man jetzt nur 1 hat?! :/

    Ansonsten wenn das nicht geht:

    https://www.greenmobility24.de…w-u-3t.-adapterset-bundle (Scheinbar förderfähig ?!)

    Knapp 630€ - bleiben 270€ für den Elektriker übrig. Das sollte reichen. Oder habe ich was übersehen?:/