Beiträge von Sunraven

    Zitat von chris2207

    Hallo EnergyArtist,


    eine Amortisationsrechnung ist aber die Grundaussage auf der ihr eure Produkte überhaupt an den Mann/Frau bringen könnt.
    Warum soll ich dein Produkt kaufen, wenn du mir nicht einmal sagen kannst ob es sich für mich lohnt oder nicht.


    Ich weiß nicht, wie es bei dir ist - aber mein Haushalt ist voll von Sachen, die sich nicht amortisieren. Das geht beim Laptop los, in den ich diese Zeile eintippe, über meine Armbanduhr, die ich nicht bräuchte, weil das Handy die Zeit auch anzeigt, über Zimmerpflanzen, ein Aquarium, usw.
    Erstaunlicherweise wir immer bei der PV gefragt, ob sie sich rentiert - vorzugsweise von Leuten, die mit einem Cabrio durch die Gegendfahren auf Breitreifen mit Heckspoiler, denn das rentiert sich natürlich alles.
    sunraven

    Hallo - was ist denn hier los?
    Da musste ich viel nachlesen. Mich freut es, dass EnergyArtist die Sache offensiv vertritt. Außer der hier in einem Post gestreuten Mutmaßung, dass ein Brand auf eine der bösen P&P Anlagen zurückzuführen sein soll, habe ich nicht so viel Neues erfahren. Wir können davon ausgehen, dass - falls Brände auf die P&P Anlagen zurückzuführen wären, Todesfälle oder sonstige schlimme Sachen (bundesweite Blackouts), dann hätten wir davon in der Presse gelesen, das gibt mit Sicherheit Extra-Anzeigen von den EVUs. Genausowenige habe ich bisher von Gerichtsverfahren gehört, in denen der Betrieb definitiv verboten wurde.
    Wie bei vielen anderen Sachen auch, ist ein verantwortungsvoller Umgang mit potentiell gefährlichen Sachen erforderlich. Wir verbieten keine Autos mit 200 PS, weil die potentiell gefährlicher sind als die Ente mit 28 PS. Es wird Alkohol verkauft in Mengen, die auf einmal getrunken, tödlich wären. In der Relation sind die P&P Anlagen je kWp teuer. Darin alleine wird schon eine gewissen Hemmschwelle sein, auf einmal 20 Stück über die Mehrfachsteckdose anzuhängen, wenn die "normale" PV doch deutlich billiger wäre. Die Niederländische Lösung: Betrieb von max. 600 Wp erlaubt + plus eine Anzeige beim Netzbetreiber, weil der schon wissen sollte, was theoretisch einspeisen könnte. Darüber könnte auch gesichert werden, dass eben nicht eine Riesenanlage gebastelt wird.
    Mir gefällt die Grundaussage von EnergyArtist, dass - falls man meint, dass in Deutschland Vorschriften dem entgegen stehen - diese geändert werden. Wenn genug politischer Wille da ist, kann das manchmal ganz schnell gehen. Ganz anderes Feld: Die Genitalsverstümmelung von Jungen aus religiösen Gründen wurde in rekordverdächtigem Tempo abgesegnet und dabei ging es um die grundgesetzlich eigentlich geschützte körperliche Unversehrtheit. Hier geht es - wenn tatsächlich Vorschriften entgegenstehen - um die Abwehr möglicher Gefahren bei nicht bestimmungsgemäßem Gebrauch, wie bei Alkohol, Zigaretten, Leitern, Schaukelpferden, Süßigkeiten, Fahrrädern, Rollstühlen, Messern, Toastern, Grillkohle, Streichhölzern.... puh die Liste lässt sich lange fortsetzen.
    P&P ist vielleicht ein Lifestyle Produkt. Ob der Sicherheit und Umwelt mehr gedient ist, wenn diejenigen, die so etwas wollen nun in Inselanlagen "gezwungen" werden, weil ihnen da dann - bis jetzt jedenfalls - keiner reinreden darf, bezweifele ich.
    So das war mein Senf dazu - nach langer Zeit noch einmal
    sunraven

    Zitat von gonso93


    Netzfrequenzabhängigen Strompreis.
    Haushaltsgeräte haben dann keine Zeitvorwahl sondern eine Netzfrequenzsteuerung. Mein Spüler läuft erst bei 50,01Hz los, bei 49,95 schaltet er sich ab. (Hysterese)


    Das finde ich richtig cool - haben darüber die anderen schlauen Köpfe schon nachgedacht, die sich über smartgrid Gedanken machen? Das liefe vor allem ohne größeren Datenaufwand und Dauerhaft-am--Internet-Hängen, das mir datenschautzrechtlich nicht so gut gefällt.
    sunraven

    Zitat von aday

    Haue? Nur wenn Du z.B. zu den Verbrechern zählst die im Ausland ihre Steuern hinterzogen haben und auf lasche Gesetze mit FDP-handschrift gehoft hast.


    Hätte ich gerne :mrgreen: so viel Geld, dass ich es ins Ausland verschieben muss oder kann.
    Mit dem Bedienen der eigenen Klientel sind die anderen aber auch gut dabei und zwar querbeet durch alle Parteien.
    Aber es ist nicht meine Aufgabe die FDP schönzuschreiben. Ich glaube nur, dass sie nicht viel schlimmer waren als die anderen, die an der Macht sind. Sie haben eben lange mitregiert und an da ist man korruptionsanfälliger als in der Opposition.
    sunraven

    Zitat von Eisbaer

    Das war früher mal!
    Am Ende war die FDP doch nur noch eine gekaufte Clientel-Partei! :(


    Deshalb wurde sie auch abgestraft - aber eben auf allen Ebenen.
    In den Ländern hat sie zT das Schlimmste verhindert und bei uns im Stadtradt ist sie die einzige, die ab und an etwas gegen die atemberaubende Steuergeldverschwendung anführt.
    sunraven
    PS: Ich bin übrigens kein FDP Mitglied

    Ich werde jetzt wahrscheinlich einiges an "Haue" kriegen, aber im Bereich Justiz/Rechtsstaatspolitik vermisse ich die FDP.


    Denen war dieser Bereich wichtig, während Grüne/SPD sich vor allem darum kümmern, dass wir gendergerecht umerzogen werden. Mit dem Geld das in diesen Bereichen rausgeworfen wird, hätten wir die Energienetze schon bezahlt.
    sunraven
    duckundwech