Beiträge von Gerold G

    Lies dir die Beschreibungen der Wechselrichter gründlich durch.
    Achte vor allem auf die Angaben zu cosPhi, Spitzenleistung und vor allem auch, wie lang die Spitzenleistung abgerufen werden kann (Entscheidend, wenn z.B. ein Kühlschrank betrieben wird, der der das zehnfache der Normalleistung für etwa zwei Sekunden beim Anlaufen braucht)


    Ich führe genau aus dem Grund hier den Steca PI1100 ins Feld:


    Beschreibung ab hier:
    http://www.steca.com/index.php?Steca_Solarix_PI_de


    Günstigste Bezugsquelle hier (aber falsche Beschreibung und lange Lieferzeiten):
    http://solarshop24.net/shop/ar…teca-Solarix-PI-1100.html

    [Module direkt an Batterie]

    Zitat von Waldhausklaus


    Habe dieses auch probiert, sehe dann an der Batteriespannung das diese nach oben auf ca. 13,3V geht aber nach ca. einer Stunde geht die Batteriespannung wieder auf jetzt momentan 12,79V runter. Das heißt für mich er läd nicht mehr.


    Ja.
    Die Batterie ist relativ weit entleert, geht bei hohem Ladestrom auf 13,3V hoch, bei Bewölkung und / oder Schatten aber wieder auf 12,79V zurück.
    Soweit alles 'ganz normal' erklärbar.

    Da du sowieso bereits am Leistungslimit des Ersten 'fährst':
    Wäre langfristig ein zweiter WR, ausschließlich für die Unterhaltungselektronik (und ggf. Licht) nicht die bessere Alternative?

    Zitat von Waldhausklaus

    Kann mir hier jemand helfen?


    Vielleicht.


    Du hast drei Anzeigen am PR3030 für die momentanen Ströme.
    Die Erste zeigt dir den Modulstrom an. Die zweite den Ladestrom (zur Batterie). Die dritte den Laststrom am Ausgang.


    Wo werden dir die 6,5A angezeigt?


    Ist der Regler auf SOC- oder Spannungsgeführt eingestellt?


    Wie hoch ist die Batteriespannung zu der Zeit?

    Zitat von pezibaer

    Erkennt der Algorithmus des Stecas das nicht anhand des Schweifwerts..?


    Doch, sollte so sein.
    Da hier ein WR an der Batterie angeschlossen ist, ist es aber unnötig. Sollte später ein Shunt mit an den LR angeschlossen werden (können), kann wieder auf SOC gestellt werden und die 'Anlernphase' beginnt (sowieso) von vorn.


    Daher macht das jetzt (noch) keinen Sinn.

    Zitat von Guentherm

    Ich wollte erst mal mit SOC Einstellung auf 100% laden, und dann erst auf Spannung umstellen


    Das wird so nichts, da der Regler bei Inbetriebnahme von vollen Batterien ausgeht.
    Du solltest direkt auf Spannungsgeführt umschalten.


    BTW: Steca schreibt in der Anleitung zum Thema etwas von einem 'gerätespezifischen Steca Stromsensor'. Kennt den jemand? Das ist doch nicht der gleiche (sauteure) 'Stromsensor', wie bei den alten Taroms oder?

    Zitat von Bussol

    Wenn ich das richtig verstehe, läuft das 110Wp-Modul dann nicht mehr genau in seinem MPP, d.h. der Ertrag dieses Moduls geht ein wenig runter, weil beide Module dann mit 18V betrieben würden - korrekt?


    Nicht ganz:
    Der Regler würde den Mpp aus beiden Modulen suchen. Da die Spannungen nicht wesentlich (~1V) auseinanderliegen, käme es nicht zu großen Einbußen. Die Leistung läge jedenfalls insgesamt höher als ohne das zusätzliche Modul. (Während es bei (wesentlich) höherer Spannungsdifferenz auch dazu führen kann, dass die Gesamtleistung sich nicht erhöht)


    Wenn die zusätzliche Verkabelung vom Dach ins Innere kein großer Aufwand ist, würde ich Pezis Vorschlag folgen und einen separaten Regler, wie den Solsum 6.6F für das zusätzliche Modul einsetzen. Ansonsten, wie beschrieben, wird der Mehrertrag ggf. geringer als erwartet ausfallen, aber es wird in jedenfalls mehr.

    Zitat von funkypunk1985

    Die Energybull bietet doch nur 70AH - sehe ich dass richtig, dass die 100AH nur eine Mogelnummer im Vergleich zu Moll sind ?


    Laut Herstellerangaben nicht.
    Die Kapazitätsangabe der 95751 ist bei C20.


    Der geringe Preis der 100Ah-Version ist mir auch bereits aufgefallen. Überproduktion? Marketingkampagne?
    Ich weiß es nicht.


    Jedenfalls eine für deine Zwecke geeignete Batterie, die den Vergleich zur Moll Solar 100 nicht scheunen muss.


    Also von mir aus eine Empfehlung zur Banner

    Zitat von Naturalborn

    Dass ich soviel Leistung verlier mit dem Regler war mir nicht bewusst. Ich wäre aber auch mit 100W zufrieden;-)


    Wenn du auf Qualität setzt, nimm einen der zuvor empfohlenen Regler. (Im Wohnmobil würde ich den Steca bevorzugen)
    Alternativ aber wenig erprobt, ein Tracer Mppt 20A:
    http://www.enjoy-solar.de/Lade…-20A-12-24V-LED::637.html


    Solltest du einen anderen Mppt-Regler finden, stellen diesen vor dem Kauf hier ein, denn es gibt einige 'fake'-Regler, die als Mppt-Regler beworben werden aber keine Solchen sind.