Beiträge von Photaki58

    Hi @ll,


    mein alter Ex9132 ist leider kaputt gegangen und da es nicht mehr möglich war genau dieses Modell zu bestellen habe ich den Ex9133C-RS485 bestellt.
    Bei diesem Modell ist die Webkonfiguration aber etwas umfangreicher als bei dem alten und passt auch nicht mehr zu der Solarview Dokumentation.
    Könntet Ihr mir anhand des Screenshots den ich gemacht habe sagen, ob die Angaben korrekt sind?


    https://drive.google.com/open?…4-NjlbyAK0NTZmekpMS1l2ck0


    Außerdem hat der Konverter 2 Switsche - muss ich diese auf on setzen?


    Vielen Dank im vorraus,


    euer Photaki

    Ja geht:
    ping 192.168.178.89
    PING 192.168.178.89 (192.168.178.89) 56(84) bytes of data.
    64 bytes from 192.168.178.89: icmp_req=1 ttl=128 time=12.5 ms
    64 bytes from 192.168.178.89: icmp_req=2 ttl=128 time=12.3 ms
    64 bytes from 192.168.178.89: icmp_req=3 ttl=128 time=12.5 ms
    64 bytes from 192.168.178.89: icmp_req=4 ttl=128 time=12.2 ms
    64 bytes from 192.168.178.89: icmp_req=5 ttl=128 time=12.3 ms

    Hi @ll,


    vor kurzem gab es bei uns in der Nähe einen Blitzeinschlag durch den meine IT leider auch betroffen war/ist.
    Mainboard von meinem PC, Fritzbox und Telefone sind kaputt gegangen.
    Ich habe alles soweit ersetzt ( neue Fritzbox 7490).
    Leider läuft mein Solarviewlogger der auf einem Raspberry nicht mehr. Mein Danfoss WR wird über den LAN Konverter mit meinem Netzwerk verbunden. Wenn ich auf dem Raspberry nach dem WR suche kommt die Meldung dass kein WR gefunden wird. Die Weboberfläche des Konverters läuft und die LEDs leuchten auch richtig. Komisch ist nur dass der Konverter in der Netzwerk-Übersicht der Fritzbox nicht aufgeführt wird (wird als inaktiv angezeigt).
    Hab Ihr vielleicht eine Idee?


    Viele Grüße und vielen Dank im vorraus,
    Photaki


    P.S: Hier die Parameter mit denen ich das danfoss-fb starte zum Testen:
    ./danfoss-fb -i 192.168.178.89 -p 10000 -k -d


    Ergebnis:
    Entering Debug mode, logging to Console
    *************************************************
    * danfoss-fb Proxy fuer SolarView@Fritzbox *
    * Version V 1.05 *
    * solarview-fb starten mit den Parametern *
    * Wechselrichter-IP : 127.0.0.1 *
    * Wechselrichter-Port: 10000 *
    * zusaetzliche Infos mit ./danfoss-fb -d *
    *************************************************


    EINPROGRESS in connect() - selecting
    7e ff 03 00 ff ff ff 00 15 63 68 7e Connected to WR - send query
    Waiting 0,5 seconds for answer
    ERROR timeout from socket (6)
    Leaving QueryInverter()



    Kein Wechselrichter hat geantwortet. Die Wechselrichter muessen
    im Einspeisebetrieb sein und angeschlossen sein.
    Beende nun.

    Hi @ll,


    nachdem SolarView auf meiner 7240 wunderbar funktionierte musste ich auf die 7390 wechseln durch meinen Provider.


    Nun habe ich das Problem dass danfoss-fb keine Verbindung zum RS485 Konverter herstellen kann.


    Fehlerlog von danfoss-fb:
    EINPROGRESS in connect() - selecting
    Timeout in select() - Cancelling!
    Keine Verbindung zum Konverter, ueberpruefen Sie die Einstellungen
    des Konverters. Beende nun.


    Die danfoss-fb habe ich gegen die danfoss-fb.7390 ausgetauscht/umbenannt wie in der Readme beschrieben.
    Über meinen Browser komme ich auf das Webinterface des Konverters, die Einstellungen sind alle richtig.
    Wenn ich aber versuche per ping oder wget von der Fritzbox den Konverter aufzurufen, bekomme ich keine Verbindung :-(


    Kann mir jemand helfen?


    Vielen Dank für eure Antworten im vorraus,
    Photaki58

    Hallo Grenergy, Hallo Manfred,


    nach der korrekten Eingabe der insmod Parameter kam nun diese Meldung:


    Modem 0403:f60b not listed!


    Ist dies ein Problem? Eine Verbindung zum WR kann ich nämlich immer noch nicht herstellen :-(
    Ich habe die Verbindung zum WR auch noch einmal terminiert und ./start_ttyUSB habe ich auch noch einmal ausgeführt. Kann ich sonst noch etwas tun?


    Viele Grüße,
    Photaki58


    P.S:
    Das Ergebnis der cat-Abfrage sieht nun zumindest richtig aus.

    Hallo Manfred, Hallo Grenergy,


    leider hat:


    rmmod ftdi_sio
    insmod ftdi_sio.ko vendor=0x0403 product-0xf60b


    bei mir nicht funktioniert :-(
    rmmod klappte aber bei insmod ftdi_sio.ko vendor=0x0403 product-0xf60b kommt nun folgenden Ausgabe:
    insmod: can't insert 'ftdi_sio.ko': unknown symbol in module, or unknown parameter



    cat /proc/bus/usb/devices zeigt folgendes an:


    T: Bus=01 Lev=00 Prnt=00 Port=00 Cnt=00 Dev#= 1 Spd=480 MxCh= 1
    B: Alloc= 0/800 us ( 0%), #Int= 0, #Iso= 0
    D: Ver= 2.00 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
    P: Vendor=1d6b ProdID=0002 Rev= 2.06
    S: Manufacturer=Linux 2.6.32.21 musb-hcd
    S: Product=MUSB HDRC host driver
    S: SerialNumber=musb_hdrc
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=e0 MxPwr= 0mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
    E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 4 Ivl=256ms


    T: Bus=01 Lev=01 Prnt=01 Port=00 Cnt=01 Dev#= 3 Spd=480 MxCh= 4
    D: Ver= 2.00 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=01 MxPS=64 #Cfgs= 1
    P: Vendor=1a40 ProdID=0101 Rev= 1.11
    S: Product=USB 2.0 Hub
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=e0 MxPwr=100mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
    E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 1 Ivl=256ms


    T: Bus=01 Lev=02 Prnt=03 Port=00 Cnt=01 Dev#= 4 Spd=480 MxCh= 0
    D: Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
    P: Vendor=090c ProdID=1000 Rev=10.00
    S: SerialNumber=11081552020112
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr=500mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=08(stor.) Sub=06 Prot=50 Driver=usb-storage
    E: Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    E: Ad=02(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=31875us


    T: Bus=01 Lev=02 Prnt=03 Port=03 Cnt=02 Dev#= 5 Spd=12 MxCh= 0
    D: Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
    P: Vendor=0403 ProdID=f60b Rev= 6.00
    S: Manufacturer=CTI GmbH
    S: Product=USB-Nano-485
    S: SerialNumber=CTTEJHYL
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr=100mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=(none)
    E: Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 64 Ivl=0ms
    E: Ad=02(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 64 Ivl=0ms


    Habt Ihr vielleicht noch Ideen was getan werden kann?


    Viele Grüße,
    Photaki58