Beiträge von Bastel

    Es gibt also keine Angaben über Schwachlichtverhalten sondern nur wilde Spekulationen.

    Nein, das ist reine Physik: aus wenig Strahlungsleistung kann nicht viel elektrische Leistung werden. Der Zellenwirkungsgrad ist bekannt, und der ändert sich nicht wesentlich bei viel oder wenig Licht.

    Die Strahlungsleistung an einem trüben Tag beträgt rund ein Hundertstel der Leistung bei direkter Sonne. Selbst mit 100 % Wirkungsgrad bleibt da also kaum was übrig. Darum ja Schwachlicht 😉


    Es gibt keine Module, die bei wenig Licht "super" funktionieren und bei viel Licht schlecht.


    Sprich: am besten solche Module mit maximalem Wirkungsgrad wählen, denn die haben bei wenig Licht immer noch einen besseren Wirkungsgrad als andere.

    Warum werden ständig alte Schornsteine und Kühltürme gesprengt oder rückgebaut? Richtig: weil Abreißen billiger ist, als den wartungsintensiven Müll weiter jahrelang vor dem Einsturz zu bewahren 😉

    Bring doch eine Grundplatte an den Pfosten an (z.B. Edelstahlblech), dann hast du einen schönen ebenen, nicht brennbaren Montageuntergrund. Meine kommt in eine Säule aus Vierkantrohr und pulverbeschichtetem Blech.

    Wenn die doppelte Menge Sole gefördert wird, allerdings mit 25 % weniger Spreizung, ist die transportierte Wärmemenge trotzdem anderthalb mal so hoch. Natürlich sind dem System Grenzen gesetzt (u.A. Konduktion im Erdreich, Leistungsfähigkeit des Wärmetauschers, Stromaufnahme der Zirkulationspumpe). Ich kann mir aber trotzdem nicht vorstellen, dass eine langsamer laufende Solepumpe den Gesamtwirkungsgrad erhöht - am besten mal die gesamte Stromaufnahme und Wärmeabgabe (Wärmemengenzähler) messen, dann zeigt sich, bei welchen Parametern die Arbeitszahl am höchsten ist.

    Hat bei mir die Spreitzung der Sole erhöht (verbessert). Bei meiner Wärmepumpe soll diese bei ca. 4k liegen, bekomme ich aber auch nicht hin.

    Warum sollte eine höhere Spreizung durch verringerten Durchfluss im Solekreis vorteilhaft sein? Es wird dann weniger Wärme transportiert, und der Verdichter arbeitet in einem ungünstigeren Bereich, die Sole muss stärker abgekühlt werden.