Beiträge von kruki

    Strange ...

    Ich hab gerade das win64 Paket von Python 3.8.3 installiert (auch auf Windows 10 auf nem Intel Rechner)- dann noch das pycryptodome nachinstalliert - und es funktioniert ...

    Hier die Module, die ich installiert habe :

    Programs\Python\Python38-32\Scripts\pip.exe freeze

    certifi==2020.4.5.1

    chardet==3.0.4

    idna==2.9

    pycryptodome==3.9.7

    requests==2.23.0

    urllib3==1.25.9


    Ich habe das Skript auch nicht als Admin - sondern als user am Laufen (allerdings glaub ich, dass der User Adminrechte hat)

    Der TS hat gemeint er hat nen Pool, Teich - und sonstige "Dauerbrenner". Da kann es schon sein, dass die Grundlast bei 1Kwh liegt... Den EV freut´s .

    Die Fragestellung, ob man "theoretisch" im Winter durchgekommen wäre steht halt gegenüber, dass man vielleicht mal nur mit 0.5 - oder 1KwH/KwP über ein paar Tage dahindümpelt und dann verschwindet schon mal der ganze Tagesertrag im Versorgen der Grundlast während des Tages.

    Das läuft halt darauf hinaus, welchen Autarkiegrad man sich so wünscht... Sich rechnen tut´s mit Batterie nicht (ok - ich hab selber eine ) Männerspielzeug halt :-)

    Aber vielleicht einfach mal mit PVgis schauen, was an dem konkreten Standort denn in den saure Gurkenzeit-Monaten so runterkommt.

    Zur Belustigung mal der bisher angelaufene heutige Tag als Graphik... - obwohl 24.5 - eher wie ein "normaler" Apriltag..

    MS 82% - und 101.5

    Tag: 4,26

    Mal sehen ob die restlichen 18% noch in 7 Tagen reinkommen werden...



    Ok - jetzt geb ich auch mal meinen Senf dazu ...

    Eine Frage: Wie lange ist die Anlage in Betrieb und wielange mit "intelligenter Batteriesteuerung" ? - Ich verstehe die Logik Kostal - BYD so, dass aus historischen Daten eine "Logik" abgebildet wird, die gerade am Anfang zu Unfug führt / führen kann.

    Ich fahre schon längere Zeit "intelligent" und sehe, dass ich z.B. in Deutschland bei der 70% Regelung alles darüber in den Speicher geht (was ich positiv finde). Wenn ich die Intelligente Batteriesteuerung deaktiviere, bläst der WR einfach den BYD voll - oder versucht das zumindest.

    Nun zu den Wetterdaten - es ist immer noch die Mär, dass Wetterdaten - respektive Strahlungsdaten was kosten. Kann man zahlen ... - muss man nicht. :-)

    Kuckst Du hier:

    https://www.dwd.de/DE/leistung…met_verfahren_mosmix.html

    Die Auflösung ist zwar nur Stundengenau - und für "nur" 10 Tage im voraus - aber nem geschenkten Gaul :-)

    Hier mal ne Visualisierung, die ich für mich gemacht hab - das Rote - DWD -das Hellblaue mein tatsächlicher stündlicher Ertrag. Da der Kostal ja den Energiefluss in die Batterie nicht als Ertrag anzeigt der zeitliche Versatz (und auch der Ertrag in der Nacht, wenn die Sonne schon weg ist...)


    ... und ja - ich würde mir auch von Kostal ein prognosebasiertes Laden wünschen :-)




    Ich häng nochmal ne weitere Grafik dazu, die bei dem heutigen Wolken- Sonne Mix gut zeigt, dass so richtig geladen wird, wenn Überschuss satt da ist:

    Hi - ich versuche das mal in einzelne "Problempunkte" aufzuteilen:

    Was Du eigentlich willst ist dass Du die Werte in die Homematic Welt einbinden kannst - und damit "was auch immer für eine Logik" schalten willst. Mein Skript liefert Dir quasi die Authentifizierung und die Rohdaten. Die Logik muss von Dir kommen :-)

    Dazu brauchen wir auf der CCU3 python in der Version 3.0

    Ich habe keine CCU - deswegen kann ich da leider nicht so recht weiterhelfen. Aber einmal google CCU3 python hat z.B. Folgenden Treffer gebracht

    https://homematic-blog.lison.ch/python-fur-die-ccu3/


    Wenn Du vorerst mal mit Windows probieren willst, sollte eigentlich der Dialog zwischen mir und Schepeta etwas für Klarheit sorgen.

    Woran scheiterst Du genau ?

    funktioniert

    pip install pycryptodome

    ?

    Falls nicht , was ist die Fehlermeldung die Du bekommst - oder findest Du pip garnicht ?

    Das pip.exe liegt z.B. bei mir auf windows in :

    ...\python\python36\scripts\pip.exe

    Python selber z.B.

    ...\python\python36\python36.exe

    Wenn sich bei Kostal der Speicher steuern lässt, kann man da auch selbst eingreifen...

    Jein

    siehe :

    Programmatischer lesender und schreibender Zugriff auf Kostal WR über REST Api


    Zu den Wetterdaten - und Kosten

    Der DWD unterscheidet schon zwischen Gebühr - und "nicht"-Gebühr. Was ich über die Mosmix Daten gelesen habe scheint alles frei verfügbar zu sein:

    https://www.dwd.de/DE/leistung…met_verfahren_mosmix.html

    Ich bring mal ne weitere Dimension dazu ;-) - Kostal & BYD....

    Haben kein prognosebasiertes Laden - sondern greifen aus der "Vergangenheit" die Werte ab und steuern darüber die Ladeleistung.

    Vor 2 Jahren war das (subjektives Gefühl von mir) ne Katastrophe. Mit den letzten Firmwareupdates scheint es besser zu sein. Ich denke, dass sie banal ausgedrückt von der Glockenkurve des Tages ausgehen - aber in der Zwischenzeit wenn man über die 70% kommt die Batterie dazuschalten.

    Aber auch hier kommt immer wieder die Aussage des Herstellers, dass ja die Prognosedaten was kosten (was zumindest für Deutschland) falsch ist