Beiträge von michi_k

    ja, klar. Ein Optimerer kann doch max 60V machen. Wenn Du Sonne hast, machen die an der Sonne 60V, die am Schatten vielleicht 6V, bei vollem Strom. Wenn Du jetzt nur 5 Module an der Sonne hast, dann kommst Du nicht an die Eingangsspannung vom WR (700V), die beschatteten machen mehr Spannung, die an der Sonne müssen den Strom zurückregeln. Hier würde ein Fronius vermutlich mehr Leistung machen;-)

    Jaja, sollen die Flachdächer doch weiterhin leer bleiben, wen kümmerts.

    Die Fassadenkletterer dürfen sich woanders abenteuerlich betätigen -dem Bestatter wird die Arbeit nicht ausgehen.

    Meine Flachdachanlage läuft: Meine 30 kW Ost-West-PV-Anlage

    Zum Jäten reicht mir eine Leiter, der Rest geht mir eigentlich am Arsch vorbei...

    einstein0

    Du als Privater, selber Anlagebesitzer darfst auch nicht aufs Dach. Kümmert nur niemanden wirklich.


    Sobald es aber mehrere Besitzer sind, gewerblicher Betreiber oder sogar öffentlich, wird es komplizierter.

    Na läuft doch - freue mich für Heckert. Die sind zwar auch von den Rohstofflieferungen abhängig, aber von Modul-Mangel kann wohl keine Rede sein. "Muss" man halt mal deutsche Produkte kaufen. :ironie:

    Sobald es bei den Modulen von China direkt knapp wird, werden Alternativen gesucht. Für mich mühsam, ich kaufe immer Heckert, die Preise steigen jetzt halt.

    Es geht darum, dass man meist nicht drei Strings Parallel auf einen String pro MPP hängen darf/soll. Ab drei mache ich Stringsicherungen rein (Extern).


    Überspannungsschutz ist aus meiner Sicht immer Sinnvoll.

    Ich würde auch 20/11 verstringen. Mein Verstand sagt mir, da muss nur ein Hochsetzer statt zwei Betrieben werden.

    kannst du das erklären?

    Intern braucht so ein WR etwa DC 580V (?) im "Zwischenkreis", um daraus 400V AC zumachen. Also muss alles, was darunter ist, hochgesetzt werden, das kostet Wirkungsgrad. Denke das macht der WR pro MPP. Also kann man so einen Hochsetzer umgehen. Vielleicht sind die 15/16 gleichwertig, weil jeder Tracker nicht so viel hochsetzen muss, mein Verstand sagt aber, 20/11 ist nicht schlechter:-) Bin aber kein Elektroniker :-)

    Ich verbaue zu 90% Heckert und LG.


    Bei den Black Modulen Neon 2 ist der Vorsprung zu klein zu den Heckert, sind dann auch zu teuer. Würde hier Heckert nehmen. Optik: Die LG sehen durch die 12 Busbars schon ein bisschen besser aus.


    Wenn LG, würde ich auf die 350er gehen, mit schwarzem Rahmen und weissem Backsheet, sieht vor allem bei grauen/antrazit Dächern top aus.

    Ich bin "von der Konkurrenz" - sorry - hab nen BYD an nem Kostal. Ich hab gesehen, dass bei mir sobald der SOC auf unter 5% geht (also so bei ca 4%) sich der BYD ne Pulle vom Netz gönnt bis er wieder bei ca 8% ist. Könnte es sein, dass der Fronius den Request von der BYD bei der 5% Unterschreitung nicht abfängt und dann das System sich abschaltet (nur so ne Vermutung)

    Habe die von meinem Kunden auf 10% gestellt. Nach 2 x ausschalten nachher vorn etwa vor einem Monat läuft jetzt wieder alles.