Beiträge von michi_k

    ..,ich denke eher, weil solarteure nicht zahlen können, weil vielen Monteuren die arbeiten aktuell Wegbrechen , weil sie nicht mehr zu kunden dürfen usw.


    mfg

    Ja, 5 % Module liefern und kein Geld bekommen, ist aber für Heckert sicher schlechter als 10% der Kunden zu verlieren.


    Bei uns in der Schweiz läuft alles mehr oder weinger normal auf den Baustellen. Vorkasse beim Grosshändler (Kenn ich gut) nicht nötig, die Kunden schicken das Geld bei Vorkasse, kein Problem. Arbeitsvorrat (+ Module) vorhanden bis sicher August, aussicht war noch nie so gut. Vieles wurde aber vor Corona schon aufgegleist, Anfragen habe ich aber immer noch wie vorher. Und von der Bank gibt es zinslosen Kredit bis 10% vom Jahresumsatz, für die nächsten 5 Jahre, Bürgschaft durch den Bund. Was aber im Herbst kommt, weiss ich auch nicht. Hoffen wir, das es so weitergeht. Bleibt gesund!

    wenn ich das Datenblatt vom 350i so durchlese, kann das Ding am Fremdwechselrichter nur 10A machen. Das Ding kann ja eigentlich garnix?

    Stimmt.

    Ich habe auch grad noch mal genauer nachgeschaut. Für die 6,27 kWp des TS geht laut Datenblatt auch kein SE 5000h, der darf mit diesen Optimierern max 5,7 kWp:-?.


    Edit : Falsches Datenblatt erwischt, das gilt für P370i. Im Datenblatt des P350i steht der SE5000 h garnicht drin, da sind es max. 5250 Wp einphasig :-?

    Ich würde noch schauen, was es ganau für Optimierer sind. Die einen 350i sind für die LG Module mit 10.3A ISC garnicht zugelassen ;-)

    ich würde den WR mal auf DC 400V Fixspannung stellen, wen das geht. (6000W/15A = 400V). Dann müsste die Anlage ab 7 Modulen sicher laufen.


    Oder setzten die Optimierter die Spannung an einem Fremd WR nicht hoch? Kann man das in der Überwachungsbox nicht einstellen????

    ja, klar. Ein Optimerer kann doch max 60V machen. Wenn Du Sonne hast, machen die an der Sonne 60V, die am Schatten vielleicht 6V, bei vollem Strom. Wenn Du jetzt nur 5 Module an der Sonne hast, dann kommst Du nicht an die Eingangsspannung vom WR (700V), die beschatteten machen mehr Spannung, die an der Sonne müssen den Strom zurückregeln. Hier würde ein Fronius vermutlich mehr Leistung machen;-)

    Jaja, sollen die Flachdächer doch weiterhin leer bleiben, wen kümmerts.

    Die Fassadenkletterer dürfen sich woanders abenteuerlich betätigen -dem Bestatter wird die Arbeit nicht ausgehen.

    Meine Flachdachanlage läuft: Meine 30 kW Ost-West-PV-Anlage

    Zum Jäten reicht mir eine Leiter, der Rest geht mir eigentlich am Arsch vorbei...

    einstein0

    Du als Privater, selber Anlagebesitzer darfst auch nicht aufs Dach. Kümmert nur niemanden wirklich.


    Sobald es aber mehrere Besitzer sind, gewerblicher Betreiber oder sogar öffentlich, wird es komplizierter.

    Na läuft doch - freue mich für Heckert. Die sind zwar auch von den Rohstofflieferungen abhängig, aber von Modul-Mangel kann wohl keine Rede sein. "Muss" man halt mal deutsche Produkte kaufen. :ironie:

    Sobald es bei den Modulen von China direkt knapp wird, werden Alternativen gesucht. Für mich mühsam, ich kaufe immer Heckert, die Preise steigen jetzt halt.