Beiträge von Lars Kober

    Ja, schon länger am überlegen, wo noch was geht. Dann aber als Volleinspeiser.

    Hallo,


    ich bin am überlegen, eine dritte PV Anlage als PV Zaun als Volleinspeiser zu bauen. Aktuell habe ich 2 Anlagen am laufen. Erste wurde 2012 und die zweite 2021 installiert. Beide mit der Option, den PV Strom selbst zu nutzen bzw. den Überschuss einzuspeisen.


    Wisst ihr, ob ich die dritte Anlage als reine Volleinspeiseranlage bauen kann? Die ersten beiden Anlage haben zusammen eine Größe von 18,4 kWPeak. Die Dritte wäre so um die 10 kW groß. Würde ich für die Anlage die 13,1 Cent bekommen?


    Gruß


    Lars

    Hi,


    ich habe ein 2,2 kwh Speicher von Greensolar gekauft. Das Laden und Entladen funktioniert laut dem Akkudisplay. Allerdings bekomme ich keine Verbindung per Bluetooth hin. Habe drei Geräte ausprobiert. 1 x Android & 2 x iOS. Standorteinstellung aktiv.


    Kennt jemand das Problem?

    Hallo,


    ich betreibe aktuell zwei PV-Anlagen

    1. 9,8 kW 02/2012 (SW-Ausrichtung)

    2. 8,7 kW 08/2020 (SW-Ausrichtung)


    Die unterschiedlichen Inbetriebnahmezeitpunkte hatten logischerweise unterschiedliche Vergütungen pro kWh zur Folge. Mein Netzbetreiber regelt dies durch eine Quotierung. Beide Anlage zusammen ergeben 100%, davon entfallen 53% auf die Erstanlage und 47% auf die Zweitanlage. In diesem Verhältnis werden auch die Vergütungen berechnet.


    Jetzt überlege ich eine dritte Anlage (PV-Zaun), die nach Norden ausgerichtet ist zu installieren. Anlagengröße ca. 6 kWPeak. Was ich vermeiden möchte ist, dass diese Anlage im Marktstammdatenregiter gelistet wird, denn dadurch würde sich nochmals die Quotierung ändern (40%, 35%, 25%). Dies würde mir die Wirtschaftlichkeit zerschießen, da die dritte Anlage recht wenige kWh produziert, aber mit 25% in der Gesamteinspeisevergütug berücksichtigt würde.


    Deswegen ist mein Bestreben, die dritte Anlage nicht im Marktstammdatenregister zu melden.


    Fragen:

    1. Wenn ich den produzierten Strom der dritten Anlage nur in den Speicher laden würde, kann dann die Meldung im Marktstammdatenregister entfallen?

    2. Ist es möglich, dass die Anlage ausschließlich Strom für den Eigenverbrauch liefert und eine Einspeisung ins Netz unterbunden wird?


    Vorab vielen Dank für Euer Feedback.


    Gruß

    Hi,


    ich würde gerne meinen ABB PVI 10.0 gegen einen Hybrid-WR tauschen, damit ich eine Speicherbatterie in das System integrieren kann.


    Als neuen Hybrid-WR habe ich zwei Modelle im Blick:

    1. Growatt MOD 10000TL3-XH

    2. HUAWEI SUN2000-10KTL-M1 HC


    Als Speicherbatterie habe ich Folgenden im Blick:

    FM-Solar PV Akku Wandmontage 51.2V 200Ah LiFePO4 Lithium


    Fragen:

    1. Kann ich den Speicher mit beiden WRs koppeln / nutzen?

    2. Wenn ja, welchen der beiden WRs würdet Ihr eher empfehlen.

    3. Habt Ihr einen Alternartivvorschlag?

    4. Wer will meinen ABB PVI 10.0 kaufen :-)))) Wurde am 23.11.2021 als Garantiefall durch ein Neugerät ersetzt. Ist also 1.5 Jahre alt. Verkauf erfolgt privat.


    Zu meiner Anlage:

    Baujahr: 2012

    WR: ABB PVI 10.0

    Module: 40 x 245 Wp Sharp ND-R245A5

    4 Strings