Beiträge von pemoe

    Überlauf auf Bit7 und somit negatives Vorzeichen, weil du ein Byte statt eines Wortes ausliest?

    Die Leistung wird über ein Doppelwort mit Faktor 10 übertragen. Da könnte das Problem sein, dass die Analgobausteine der Logo nur max. 32787 (3278,7 W) verarbeiten kann?!


    Hmm, das ist bei mir aber nicht so, da sind beide Wallboxen immer dunkel, wenn kein Kabel angesteckt ist...


    Habs gefunden: Du musst die LEDs im Standby ausschalten:

    Stand by ist bei mir aktiviert...

    Kleines Zwischenfazit: funktioniert schon ganz gut und das Programm wird Stück für Stück optimiert.

    Was mir bisher aufgefallen ist: wenn an der Wallbox kein Stecker angeschlossen ist dann gehen die LEDs nicht aus, weil alle 10s der Modbus und somit die Ampere Vorgabe aktualisiert wird. - Momentane Lösung (mit der ich auch leben kann): Helligkeit auf 0 setzen wenn Status Bereit anliegt.


    Dann hab ich noch ein Problem beim Auslesen der Phasenleistung, ab ca 3kW hat diese plötzlich ein negatives Vorzeichen und der Wert stimmt auch nicht mehr.

    An meinem Wechselrichter ist nur ein s0 Zähler angeschlossen, sehe ich das richtig das die Werte vom Zähler nicht auf den Modbus übertragen werden?

    Dann bleibt mir nur der Umweg, das s0 Signal am Wechselrichter mittels Optokoppler abzugreifen und an der Logo auszuwerten.

    Ein Smartmeter hat in meinen Augen keinen Mehrwert und für den Preis kaufe ich mir lieber 2 Logos 😉

    Muss mir erst eine neue Logo bestellen, weil meine 8er nur FS 2 hat, also Modbus leider nicht möglich ist. Also reicht es vollkommen nächstes Wochenende.


    Mit der Logo bin ich vor 17 Jahren das erste mal in Kontakt gekommen, damals noch alles mit den Pfeiltasten programmiert :roll: . Danach noch in der Ausbildung damit Rumgespielt (dann aber Logosoft). Weiter ging's mit der S7-300 aber weil man privat damit kaum etwas anfangen kann und beruflich auch nicht relevant ist, verblasst das wissen allmählich. Nach ein paar Jahren Abstinenz von der Logo diese wieder entdeckt und immernoch begeistert.

    Wenn dein WR auf 70% eingestellt ist sollten alle 8 Pins verfügbar sein, wovon die ersten 4 fürs Lastmanagement benutzt werden können, weil es je nach Zuordnung Ein- oder Ausgänge sind, Pin 4-9 sind reine Eingänge.

    Um die Pins zuzuordnen gibt es das Menü IO-Zuordnung, um die I/O Pins raus zunehmen muss man das Service Passwort haben, dass solltest du vom Installateur haben, wenn nicht solange drauf bestehen, bis er es raus rückt - denn du bist der Anlagenbetreiber und nur du hast es zu verantworten das sämtliche Einstellungen korrekt sind, dafür brauchst du das Service-Passwort.

    307 ist doch keine "echte" Fehlermeldung. Das kommt bei mir jeden morgen etwa im Minutentakt, bis die DC Spannung ausreichend groß ist und er die ersten Startversuche unternimmt. Hab ich noch nie gehabt, dass dieser dauerhaft geblieben ist. Bei Updates über Solarweb hab ich bisher keine nennenswerte Probleme gehabt. Ist dein WR über WLAN am Netz?