Beiträge von King-Nova

    Hallo,


    ich bin gerade dabei eine neue Anlage für mein Garagendach zu planen.

    Letztendlich stehe ich nur vor der Frage der Wechselrichtergröße.


    Soll ich den SMA STP 4.0 oder den STP 5.0 nehmen.


    Die Anlagenkonfig sieht man auf den Fotos im Anhang.


    Über der Größere hat eigentlich nur weniger Vollaststunden. Der Mehrertrag von wenigen kwh ist nicht der Rede wert.


    Für einen Tip wäre ich sehr dankbar.

    pflanze Die ging 2007 in Betrieb. EV lohnt da nicht. Gehört eh meinen Eltern :|


    Die Thermie funktioniert einwandfrei und soll auch noch 2,5m² dazu bekommen. Links sieht das breiter aus, weil da noch eine Werkstatt und "Wintergarten" angebaut ist. Dort habe ich auch leichte Neigung. Daher kann ich auf dem Garagenflachdach nur eine Reihe nach Süd und auf dem geneigten Anbau nur direkt nach West ausrichten.

    Bin selbst Techniker für HLK und versuche zu optimieren wie es geht. Weg vom Öl und dem teurem Strom. Brennstoffzellenheizung ist derzeit auch keine Option, daher Solar... Später wenn die EInspeisevergütung ausgelaufen ist, dann evtl. Wärmepumpe mit Batteriespeicher dazu.


    Bei SMA hab ich mal mit dem Auslegungsprogramm gespielt und komme auf den SB3.6 mit 4,80kWp. Ok, da geht vielleicht noch ein klein wenig.

    Muss mich mal mit der Finanzierung auseinandersetzen und mal mit der Regierung sprechen. :D

    Also auf dem Dach steht schon eine thermische Solaranlage mit Option zur Erweiterung. Daher kann ich nur eine Reihe mit 8 Modulen nach Süden ausrichten und eine Reihe direkt nach Westen.


    Erstmal danke für den Tip mit den 2 Trackern. Ich hatte übersehen, dass die SB ab 3.0 ja 2 Tracker haben. Das wäre doch sicherlich perfekt. Dann könnte man ja auch erstmal eine Richtung bauen und später erweitern.


    pflanze Die Bestandsanlage auf dem Hausdach ist eine reine Anlage zur Einspeisung. Ist davon unabhängig.

    Hallo,


    ich spiele derzeit mit dem Gedanken noch eine kleine Anlage für den Eigenverbrauch auf einem Garagenflachdach zu installieren.


    Geplant sind ca. 2,5 - 3kwp.


    Bei der Ausrichtung bin ich mir relativ unschlüssig was ich machen soll.


    Ich könnte einerseits ca. 2,5kwp direkt nach Süden ausrichten mit SMA Sunnyboy 2.5 und 8x 300W Modulen. Das war der eigentliche Plan.


    Theoretisch könnte ich aber auch gleichzeitig etwa 1,5kwp direkt nach Westen ausrichten um die Nachmittags- und Abendsonne voll auszunutzen.


    Dazu ist die Frage ob sich das lohnt. Der Verbrauch wird wohl eher in den Nachmittags und Abendstunden liegen.

    Die Frage ist auch, wie stelle ich das Hardwareseitig am besten zusammen?


    Dies wären für mich mögliche Szenarien:


    1x 2,5kwp direkt nach Süden (1xSMA SB 2.5)

    oder

    1x 2,5kwp direkt nach Süden und 1,5kwp nach Westen. (1xSMA SB2.5 + 1x SMA SB 1.5)

    oder

    1x 1,5kwp direkt nach Süden und 1,5kwp nach Westen. (2x SMA SB 1.5)


    Voraussetzung WR ist SMA.



    Bin auch für bessere Vorschläge offen.


    MfG Daniel

    Hallo Leute,


    ich muss mich hier mal einklinken da ich glaube das meine Anlage auch etwas an Leistung verliert.


    Installierte Leistung 23,63KW
    Leistung heute bei strahlend blauem Himmel: 16,5KW


    Würde ja bedeuten das die Anlage momentan nur 70% der Installierten Leistung bringt. Ist das zu dieser Jahreszeit normal?


    Auch im Sommer wenn die Sonne noch mehr Power hat, komme ich nicht mehr über 20KW.


    Dach Richtung Süd, Neigung 45° und 35°


    Mehr Daten in der Signatur!

    Zitat von Der_Vollstrecker

    Ja, am 20.08.2011 ist um 21:38 Uhr nicht nur Wochenende sondern auch Feierabend, wobei der 20.08.2012 auf einen Montag fallen würde, jedoch um 21:38 auch schon wieder Feierabend ist. Du scheinst kein Glück zu haben :lol:



    Verdammt, wusste ich´s doch. :roll::mrgreen:


    Kurze Info zwischendurch.


    Hab gestern mit dem Service gesprochen, der Ansprechpartner natürlich nicht da gewesen.


    Jedenfalls wurde ich vorab per Mail auf ein 17 seitiges Formular hingewiesen welches ich doch ausfüllen solle. Dies habe ich erstmal strickt verweigert weil das ein Planungsbogen war. So ein schwachsinn aber auch.


    Nachdem ich dann mitgeteilt hatte das ich nur einen Login haben möchte, soll ich nun heute noch einen Rückruf bekommen. Darauf warte ich immernoch, der Tag ist ja aber auch noch nicht vorbei.


    Jedenfalls dachte ich das wäre so wie mit dem SolarLog. Tja bei Diehl soll die ganze Sache allerdings Kostenpflichtig sein.


    Mal schauen was der Rückruf noch so bringt.

    Hallo,


    letzte Woche wurde mein Platinum Webmaster im Werk geupdatet da ich noch eine Uraltversion drauf hatte.
    Nun erscheint der Datenlogger in neuem Design und mit neuen Funktionen die ich bisher noch nicht kannte bzw. die es wohl noch nicht so lange gibt.


    Jedenfalls kann man die Ertragsdaten auf das Platinum Solar Portal uploaden, ähnlich wie beim SolarLog Portal. Man muss dazu Registriert sein.


    Leider finde ich dazu nur eine "Login" Seite. Zum registrieren gibt es keinen Button.


    Hat das schonmal jemand gemacht? Wenn ja wie geht das? Hab schon ne Anfrage per Mail an Diehl geschickt. Da scheint wohl Wochenende zu sein :twisted:


    http://www.diehl.com/de/diehl-…platinum-solarportal.html


    Evtl. weiß jemand Rat?


    Grüße!