Beiträge von Dachelektriker

    Jetzt hab ich es auch gelesen... soviel zum Thema "morgendliche Blindheit....
    Kann es evtl. sein, daß DC1 den ganzen Tag über bevorzugt wird?
    Ich würde das Ganze auch mal getrennt betreiben, so ließe sich auf jeden Fall schon mal die Ursprungsfrage beantworten.......
    Bei der Auslegung wäre ich auch nicht so glücklich. Die KOSTAL's arbeiten nun mal gerne im oberen Spannungsbereich.
    Ist aber nur meine persönliche Meinung....


    Kannst Du ja mal einen Tag lang probieren, und dann die Ergebnisse posten.


    Grüße
    Volker

    Kannst Du vielleicht auch mal ein Foto von der Seite bringen?
    Oder ist die Schiene da glatt?
    Ich würde mal auf Alfasolar tippen.
    Hatte auch noch erst Schüco im Kopf, aber da erscheint mir die untere Nut zu klein.
    Vielleicht bekommst Du auch raus, welchen Großhändler dein Solarteur an der Hand hat.
    2 m erscheinen mir aber so auch etwas viel.
    Bei einer 40/40 hab ich noch nie mehr als 1,80 erlebt, und selbst das war für meinen Geschmack schon zu viel.


    Grüße
    Volker

    Sorry, daß ich jetzt erst wieder schreibe.
    Auch wenn sich die VNB´s mittlerweile zum eHz durchgerungen haben, heißt das noch lange nicht, daß auch 2 in einem Feld erlaubt sind.
    Ich meine, da gibt es zur Zeit noch juristisches Geplänkel.
    Da würde ich wirklich mal nachfragen.
    Müßte ja RWE Weser-Ems sein, wenn ich mich jetzt nicht verguckt habe......
    Die würden dann solch einen Platz wie unten beschrieben haben wollen.
    btw
    Wo will denn der neue Elektriker abzweigen, wenn er die Plomben nicht lösen will?
    Direkt am HAK?
    Irgendeine Plombe muß er lösen......
    Also für mich ergeben sich jetzt folgende Möglichkeiten.


    1. Elektriker alt herzitieren. Einführung unten machen lassen. So oder so. Wenn er dazu jetzt ein paar Meter Kabel vom HAK neu ziehen muß.... Sein Pech.
    Hat er garantiert selbst verplombt, oder der VNB-Mitarbeiter hatte eine gelbe Binde am Arm so wie es aussieht.
    2. RWE kontaktieren. Nachfragen ob AUSNAHMSWEISE 2. eHz im rechten Feld montiert werden kann. Dann die Variante wie oldie beschrieben hat.
    3. Wenn Punkt 2 fehlschlägt, muß wohl der einreihige Schrank dazu gesetzt werden, dann aber mit Abgriff unten.


    Hoffe, das hat schon mal geholfen.


    Grüße


    Volker

    Dateien

    • ZPlatz.pdf

      (10,59 kB, 97 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Jörg,
    auch wenn ich jetzt den ganzen AUfbau so nicht verstehe, mal eine dumme Frage.
    Ist dein (jetziger) Installateur nicht im Installateursverzeichnis eingetragen, daß er sich nicht traut die Plomben zu öffnen?
    Sollte ja nun nicht das Riesenproblem sein.
    Ein Bild vom jetzigen Aufbau wäre auch nicht schlecht.
    Des Weiteren weiß ich grade net welche TAB bei DIr in Werne gültig ist, könntest Du ja auch mal dazuschreiben.


    Grüße
    Volker

    Also...
    Markiere an den Ortgängen die Achsen einer außenliegenden Pfette (R oder L). Am Besten die Maße notieren.
    Übertrage diese Maße auf den anderen Ortgang.
    Akkurat abschnüren.
    Die gleichen Maße auf die Aluwinkel übertragen.
    Bei den Winkeln im Versatzbereich natürlich alle Maße + Pfettenstärke.
    Beim Setzen der Stockschrauben auf gleichmäßigen Winkel achten.
    Die Bohrungen für die Stockschrauben im Aluwinkel ca. 1,5 bis 2 mm größer als Stockschraubenmaß ausführen, dadurch kann man noch etwas korrigieren.


    Vielleicht etwas kompliziert beschrieben....
    Ich versuch mal ne Zeichnung hinzubekommen....


    Grüße
    Volker

    Hallo trance4fans,


    erst mal 'ne dumme Frage, liegen die Koppelpfetten auf Stoß oder gestapelt?
    Soll heißen, bilden sie eine korrekte Flucht, oder eher ein Sägezahnmuster?


    Grüße
    Volker

    Hallo Janne
    Falls Du die Kostals direkt per Crossover anstöpseln kannst, würde ich die IP''sfest vergeben.
    Nur mal so als Kurztipp.
    Falls es nicht klappt, schreib ich heute abend mal intensiver...


    Grüße
    Volker

    Hallo Otto1,
    kannst Du mal eine ungefähre Auflistung reinstellen, wievel Anlagen das sind?
    Bei 200 Seelen und fast 1 MW müssen da ja schon ein paar richtige Brocken dabei sein.
    Wenn dann noch einer von diesen Brocken am Ende hängt, evtl. sogar mit einer zu schwachen Leitung über ein paar hundert Meter, ist das Drama da.
    Muß ja nicht unbedingt die Schuld beim VNB liegen.....


    Grüße
    Volker