Beiträge von hildefeuer

    Sowas hatte ich mir auch für später vorgenommen. Ich würde das mit einem Dämmerungsschalter und einen Schütz und Öffner Kontakte nutzen. Dämmerungsschalter dann so anbringen, das das Schütz nur abfällt, wenn Sonne scheint.

    Du ich bin bei Stadthagen und in Niedernholz ist Elektrobetrieb der etliche PV-Anlagen installiert hat.
    Der hat bei mir vor Jahren bei der Umrüstung der Anlage gemacht. Alle anderen haben extrem hohe Preise ausgelobt (= geh weg, ich will nicht). Meine wurde 2010 von einem Installateur aus Liebenau installiert, den ich aber nicht empfehlen kann.

    Klar bekommt man die MWST vom FA erstattet. Man braucht in NDS kein Gewerbe anmelden. Die Wechselrichter kommen auf keine Fall in den Zählerschrank und klar am besten verlegt man LAN Kabel. Die Kostal Dinger haben ein Webinterface drin, das man im Browser aufrufen kann. Wenn man Lappi direkt anschliessen will, braucht man Chross-Link LAN Kabel. 2 oder mehr Wechselrichter würde ich vermeiden. Die müssen dann ja auch mal ersetzt werden, wenn sie defekt sind.

    Ich habe einen Kostal Pico 8.1. Meiner läuft noch. Meine Anlage läuft jetzt auf Eigenverbrauch und Überschuss-Einspeisung.

    Seit heute rentiert sich meine PV-Anlage. Heute über 60000kwh produziert das sind bei meiner Einspeisevergütung über 20.000€ incls. MWST. Soviel hat sie netto gekostet 2010.

    Zu Zählermontage Kosten: Normalerweise wird doch der vorhandene Zähler gegen einen Zwei-Richtungszähler ausgetauscht. War bei mir kostenlos, kann sich aber geändert haben bei Westfalen Weser Netz.

    Zur Ladestation für E-Auto sollte man 5x2,5 legen.

    "keine Ahnung ist ne fritzbox drann."

    davon gibt es dutzende verschiedene...

    "Die hat doch so ne VPN funktion eingebaut oder?"

    Nein sie hat nur die Möglichkeit VPN händisch zu konfigurieren, falls man eine öffentliche ipv4 Adresse hat. Heist bei TV-Kabel oder DS-Lite und anderen ipv6 Anschlüssen wird das nix.

    Gut wer aber einen Raspi aufsetzen kann, der kann sich auch in VPN einlesen.

    Genau deshalb trägt man da 192.168.178.1 ein, ebenso beim Gateway, wenn man die ip der Fritze nicht geändert hat.

    Das ist die ip mit der die Fritzen ausgeliefert werden.

    Man braucht die ip des DNS nicht auslesen, macht auch keinen Sinn, da die öfters wechselt und meist auch 2 hinterlegt sind.


    "Als IP habe ich die genommen die mir meine Fritzbox unter DHCP für den Sunnyboy vergeben hat eingetragen."

    Nein das ist falsch, das ist die ip des Wechselrichters, deshalb kann es nicht funktionieren.


    "Das Monitoring des Sunnyboys ist doch mein Datenloger. Andere habe ich nicht gekauft. Weil dort steht :

    Momentan wird für Anlagen mit mehreren Datenloggern nur ein Netzanschlusspunkt und ein Master unterstützt. Stellen Sie bitte sicher, dass maximal ein Datenlogger als Master konfiguriert ist."

    Du hast doch nur einen Sunnyboy und nicht mehrere Wechselrichter? Also ist dieser Punkt für Dich nicht zutreffend.

    Einfach erklärt heist das, wenn mehrere Datenlogger vorhanden sind muss einer als Master definiert werden und nur der hat Internet Zugang, alle anderen werden über internen Bus angebunden.

    "10344 Webconnect-Fehler: DNS-Server nicht konfiguriert

    10343 Webconnect-Fehler: Standardgateway nicht konfiguriert

    10341 Webconnect-Fehler: Nicht verbunden"

    ja Du must beim DNS auch die ip der fritze eintragen, ebenso beim Gateway.

    Dann wird er verbinden.

    Kabel in der Nähe eines Gleisbettes zu verlegen ist ein Schnapsidee von Laien. Was glaubst Du warum die Bundesbahn ihr Telefon-Netz schon vor Jahrzehnten auf Glasfaser umgestellt hat? Weil die herkömmlichen Cu Kabel immer defekt gingen. Warum ist das so? Weil die Erde bebt, wenn ein Zug vorbei fährt und durch die Erdbewegungen die Kabel zerstört werden.

    Deshalb werden ja Signalkabel auch oberirdisch verlegt.

    Nein der größte Fehler bei der Energiewende ist, das Strom ja immer und überall verfügbar sein soll und billig und zum gleichen Preis. Warum zahlen die Verbraucher im Süden, die keine Windräder wollen, nicht mehr für Strom? Warum werden Stromfressende Industriebetriebe nicht dort angesiedelt, wo der Strom erzeugt wird? Ganz klar es müssen regionale Stromtarife her. Aber nein, wer regional seinen Strom einkauft, der zahlt in der Regel einen höheren Preis.


    Warum lässt jeder seinen TV, PC den ganzen Tag auf Standby laufen? Seit wir alle via ip Anschluss telefonieren muss der Router auch 24Std. durchlaufen und den Netzwerkdrucker darf man auch nicht ausschalten, weil er jedes mal bei Einschalten Tinte durch pumpt.

    Bei mir persönlich war das größte Einsparpotenzial der Neukauf einer Einbauküche mit Top E-Geräten. Zuvor ca, 3200KWh pro Jahr. Mit neuer Einbauküche 2000KWh, wovon ca 50% selbst erzeugt werden.

    Ich habe mir dann mal einzelne Geräte angeschaut: Der 20 Jahre alte Geschirrspüler hatte 2100W, der neue 1050W und er läuft nur wenn die Sonne scheint.

    Aus der Anleitung kann man klar entnehmen, das eine Ad-Hoc Verbindung per WLAN aufgebaut wird.

    Am einfachsten ist es den per LAN-Kabel zu verbinden. Dann bekommt er seine ip vom DCHP-Server des Routers.

    Aber so schwierig dürfte es nicht sein: (aus der Bediehnunganleitung)


    "WLAN ausschaltenWenn Sie die WLAN-Funktion vollständig ausschalten möchten, müssen Sie sowohl dieDirektverbindung als auch die Verbindung im lokalen Netzwerk ausschalten.Vorgehen:


    Zum Ausschalten der Direktverbindung in der Parametergruppe Anlagenkommunikation >WLAN den Parameter Soft-Access-Point ist eingeschaltet wählen und auf Nein stellen.
    Zum Ausschalten der Verbindung im lokalen Netzwerk in der ParametergruppeAnlagenkommunikation > WLAN den Parameter WLAN ist eingeschaltet wählen undauf Nein stellen.WLAN einschalten.Wenn Sie die WLAN-Funktion für die Direktverbindung oder die Verbindung im lokalen Netzwerkausgeschaltet haben, können Sie die WLAN-Funktion nach folgendem Vorgehen wiedereinschalten.Voraussetzung:Wenn die WLAN-Funktion zuvor vollständig ausgeschaltet wurde, muss der Wechselrichterüber Ethernet mit einem Computer oder Router verbunden sein.Vorgehen:

    Zum Einschalten der WLAN-Direktverbindung in der ParametergruppeAnlagenkommunikation > WLAN den Parameter Soft-Access-Point ist eingeschaltetwählen und auf Ja stellen.


    Zum Einschalten der WLAN-Verbindung im lokalen Netzwerk in der ParametergruppeAnlagenkommunikation > WLAN den Parameter WLAN ist eingeschaltet wählen undauf Ja stellen.


    heist es gibt 2 Möglichkeiten beim WLAN entweder WLAN Acess Point oder WLAN Lokal Netzwerk ist offensichtlich alles in der Parametergruppe Anlagenkommunikation hinterlegt.

    Für PV-Anlagen wird immer eine separate Betriebs-Nr. vergeben. Das war bei mir 2009 auch so, obwohl ich zuvor auch schon Selbstständig und Umsatzsteuerpflichtig war. Die Steuer-Nr. bleibt, nur eine Betriebs-Nr. wird vergeben.

    Hat aber keine Nachteile, weil man ja Gewinne und Verluste verrechnen kann.