Beiträge von citystromer

    Alternativ hatten wir auch die BYD in Betracht gezogen, aber für uns müsste sich die Flat lohnen.

    Lohnen im Sinne von Geld sparen wird sich dein Speicher NIE.

    Deshalb bin ich auch ein wenig verwundert, dass in der Eingabemaske der Wunsch "Etwas Gewinn auf die Laufzeit wäre schön" geäußert wird.

    Ein Widerspruch in sich ...


    lg

    citystromer



    Mit einiger Verzögerung haben das mittlerweile die Meisten begriffen, entsprechend sind die Wahlerfolge der SPD. Die geht doch nicht unter, weil sie die falschen Köpfe an der Spitze hat, auch wenn das nicht gerade förderlich ist. Nein, die geht unter, weil sie ihre Stammwähler verprellt hat und es bis heute nicht einsehen will.

    ... genauso ist es ... und somit wird Schröders Politik von vor 15 Jahren die Sozialdemokratie zerstören...

    Einzig die Protagonisten, die zurzeit die SPD führen, wollen dies nicht wahrhaben und ignorieren die Zeichen der Zeit ...

    Die SPD bräuchte mal wieder einen "Basta"-Kanzler, der mal auf den Tisch haut und seine Thesen durchsetzt ... nur eben andersrum als vor 15 Jahren.


    lg

    citystromer

    Beide Errichter planen jetzt erstmal mit 9,9kwp. (weil es darüber "umständlich" für mich als Betreiber wird... so die Aussage der Errichter)

    Lass dich nicht für dumm verkaufen... es gibt keine 10-kWp-Grenze!!!

    Mach dein Dach voll. Es wird nichts umständlich für dich, wenn du darüber gehst.

    Ab ca. 12 kWp bist du wieder finanziell auf der Sonnenseite.


    lg

    citystromer

    Ich soll also die Rahmenbedingungen meiner Rechnung anpassen, damit ich zu einem Ergebnis kommen, das dir gefällt?

    Sorry, das ist absurd und lächerlich!

    Nun, ... lächerlich ist es wohl eher, Rahmenbedingungen vorzugeben, damit eine krude Rechnung ein falsches Ergebnis als korrekt belegen soll ...


    Manomann 166 Beiträge für ein Thema, für das es HEUTE keine Begründung gibt, es zu diskutieren.

    Jedenfalls nicht, wenn man mit einem Speicher nicht draufzahlen möchte...


    lg

    citystromer

    Siehst du, du hast die Rahmenbedingungen gar nicht realisiert. Die sind aber elementar! Ohne diese Bedingungen - und das habe ich extra nochmal klargestellt - ist das Ergebnis der Rechnung auch ein anderes...

    Wie wäre es denn, bei deinen "Berechnungen" einfach mal mit realistischen Rahmenbedingungen zu rechnen.

    Dann wäre in kürzester Zeit klar, dass ein Speicher (bei heutigen Preisen von über 1000 Euro/kWh Speicherleistung) unwirtschaftlich ist.

    Und wenn dann noch ein weiterer Aktionär (hier Senec) mit ins Spiel kommt, der ja auch noch was verdienen will, also sich auch noch eine wohl eher DICKE Scheibe vom Kuchen sich gönnen möchte, wird wohl für den Investor der PV-Anlage wohl eher weniger übrigbleiben.


    lg

    citystromer