Beiträge von phoenixx2007

    servus frank alias eifel-solar:-)


    hm, tja. 172 module sind es genau, weil ich zwegs fester größe der dachfläche (1achsige nachführung) eben diese zahl rauf bringe;-)!
    wr sind schon bekannt von meinem solateur, möchte nur gern wissen was andere profis nehmen würden und wie auslegen weil die anlage auch noch nachgeführt ist?!
    Weniger module oder mehr gehen eben nicht, weil das sonst bei diesem projekt bescheiden ausschauen würde, es steht in einem freizeitpark!


    Also ich plane die pv-anlage bei diesem projekt nicht selbst, und habe einen wie ich meine guten solateur! Nur bin ich eben überaus neugierig wie andere an diese anlage ran gehen würden. die module sind eben 210er sanyos, aber würde hier jeder solateur sma nehmen? und welche wr-leistung mit den sanyos in 1achs nachführung?! in sonnenertrag.de sieht man 2achs nachgeführte anlagen, die, um es vorsichtig auszudrücken bescheiden laufen. das wird auch nen grund haben;-)!
    Schöne sonnige grüße seidlwast

    servus leute! bin auch neu hier im forum und staune was an wissen z.b. über wr-auslegung vorhanden ist!
    Hätte da auch mal ne frage!
    plane gerade eine in 1ner achse (azimut) nachgeführte anlage mit 36,12kwp. Module werden sanyo hip 210nhe. WR warscheinlich sma.
    Frage: 1) Welche sma WR mit welcher auslegung für die 172module von sanyo solte man machen!?
    2) Sind andere WR empfehlenswerter für dieses projekt?


    schöne grüße, seidlwast!

    servus pictoros!
    Ja da wär schon mal, von interesse welche monos du hast. wie ich hir schon mal sagte, first solar und kaneka scheinen nicht schlecht zu laufen. nur wo sind sie in ertrags portalen zu finden? wo sind sie bei sonnenertrag.de, wo bei grotkasten.de, wo bei erwinmueller.de? oder zählst du zu dünnschicht auch sanyos;-)!
    gruß, seidlwast

    Hallo alle miteinander!
    Ich denke wir können die kirche im dorf lassen und 4200-4600 ist ein guter preis für standart anlage. Für sanyos wär ein guter preis 4400-4900!
    Und welcher dünnschichtler von euch kann mir eine wirklich gute dünnschicht anlage in D. sagen?! Ich kenne nur viel gute theorie mit cis und ko!
    Grüße vom wast

    Hallo Kupfer!
    Hab ein 247°wsw dach mit poly. Ich hab auch mit dünnschicht überlegt. Theoretisch hätts mich fast überzeugen können. Aber, theorie ist wichtig nur in der praxis kenne ich keine wirklich gute dünnschicht anlage:-( und das ist das was für mich letzt endlich zählt! 7km von mir gibt es 2CaTetelurit anlagen, west und auch süd. Mitlerweile kann ich sagen, meine entscheidung war richtig den meine west aber auch südanlagen sind besser (gut10%)!
    CaTe von firstsolar und kaneka dünn sind aber schon nicht schlecht!
    Hab auch für meine jetzige anlagen erweiterung wieder drüber nachgedacht! Dünnsch. würde mich schon interesieren,aber ich kam wieder zu selben ergebnis.
    Grüße, wast

    Servus, Sundown- und auch ein hallo an den rest der gemeinde:-)!


    Wir hatten ja erst kürzlich mit einander telefonisch geplaudert. Wie ich schon sagte, habe ich auch eine kleine erfahrung mit sunset gemacht.
    Zusammengefasst möchte ich sagen, das meine angebote eine schon sehr fragwürdige ausarbeitung hatten! Erst mal war die preisvorstellung von sunset sehr interes., beim überarbeiteten angebot war die wr-Leistung zu gering, und beim nächsten dann war die modulgröße eine andere als im Angebot!
    Hier möchte ich nur noch sagen: zu empfehlen für anlagenbetreiber die sich im nachkontr. und nachrechnen fit machen wollen!
    So schreibs ich hier, und so habs ich auch in meinem Anlagenprofil stehen.
    Wenn ich die fälle um "Antec" so anschaue, würde ich versuchen diplom. psy. usw. noch was zu erreichen. Denn garantie ist ja nicht mehr, oder?!Keine Firma (außer Antec) will anlagen über negativ werbung verkaufen! Denke auch sunset nicht!
    Grüße vom wast!