Beiträge von phoenixx2007

    ........aber ich hab mir scheinbar diese Kulanz Reparatur mit Ausdauer - Hartnäckigkeit und Verständnis verdienen müssen. 31 Wochen Auto Kaputt. Hersteller hatte nichts verlauten lassen ob eine :thumbup:oder:thumbdown:Reparatur nach der Kulanz zusage kommt, ob und wann er das Ersatzteil beschaffen kann!

    Aber er hat - obwohl er nach den Rechtlichen Vorgaben seit ein paar Jahren nach dem Garantie Ablauf nicht mehr dazu verpflichtet ist von Gesetzes wegen !

    Nur wer kann über 30 Wochen auf sein Auto verzichten ?!

    Kommt da auf Verbrauer was unangenehmes zu?


    Gruß Phoenixx

    Hallo wieder einmal .

    Es geschehen doch noch kleine Wunder!

    Der C-Zero ist nun tatsächlich Repariert und das sogar auf Kulanz.

    30 Wochen stand der kleine C-Zero in der Citroen Vertragswerkstatt. Anfang April lies ich mir zuversichtlich die Winterreifen wechseln. Beim abholen wurden die Winterreifen wieder montiert !

    Eine unglaubliche Geschichte geht zu Ende.

    Citroen machte nie aussagen gegenüber Kunde - Vertragswerkstatt + Citroen Kundenbetreuung was die Gründe sind für das Problem, wie lange es noch dauern wird und lies auch 3 Liefertermine gnadenlos verstreichen ohne Angabe von Gründen!

    Man wartet regelrecht ins Blau ohne Gewissheit ob ihnen die Beschaffung des Wandlers überhaupt möglich ist.

    Leifahrzeug sagte zwar die Citroen Kundenbetreuung zu, nur machen soll es der Händler und auch dieser die Kosten tragen. Der konnte natürlich für solch eine ungewisse Reparatur keinen Leihwagen bereit stellen.

    Diesem Porsche-Citroen Vertragshändler möchte ich aber ein hohes Lob aussprechen. Er hatte gemacht was er konnte obwohl ich den Wagen damals nicht von im gekauft hatte. Meine Werkstatt hatte ja leider Dicht gemacht. Und ich bin tatsächlich auch bei mancher Citroen Vertrags Werkstatt Abgeblitzt mit meiner Bitte um Reparatur des C-Zero!

    Citroen hat den C-Zero Bj. 2012 tatsächlich auf Kulanz Repariert. Nur wem ist es möglich über 30 Wochen auf das Auto zu verzichten für eine Reparatur ?!

    Einfach Unglaublich wie ich festzustelle !?!


    Grüße Phoenixx

    Servus Forum-

    9 Wochen vorbei und der C-Zero steht immer noch in der Werkstatt !

    In der 8ten Woche gab es einen Liefertermin für den Wandler der dann nach kurzem wieder eingestampft wurde.

    Noch mal's zur Erinnerung ! Das Elektroauto hat 21000 €uro gekostet und war beim Defekt erst 6,5 Jahre alt.

    Nach dem Citroen seine zusage für das wechseln des defekten Wandlers auf Kulanz gab ( der Wandler zeigte beim aufladen Störungen an) wird man nun im ungewissen sitzen gelassen wann das Ersatzteil nun geliefert wird !

    Keine Info von Citroen wann das Teil kommt um den Wagen wieder auf die Straße zu bringen!?

    Hätte mir man noch vor kurzem gesagt das ein großer Autohersteller Autos seiner eigenen Marke Verkauft und in 9Wochen nicht in der Lage ist ein Ersatzteil zu Liefern um Fahrzeuge wieder Reparieren zu können, dann hätte ich das nie für möglich gehalten !!

    Da anscheinend sogar die Kommunikation von Lieferterminen mit den Vertragshändlern ein Problem zu sein scheint, bin ich echt gespannt wie lange Citroen noch weiterhin benötigt um dieses Ersatzteil des Elektroautos zu Liefern !

    Es könne durchaus sein das hieraus noch eine sehr Aufschlussreiche Geschichte über einen Hersteller zustande kommt.

    Der Phoenixx:)

    ...............7 Wochen sind vorbei und immer noch kein Liefertermin für den Wandler von Citroen !

    Verkauft man bei Citroen Elektroautos ohne dafür Ersatzteile zu haben wenn was defekt ist ?

    Eine Interessante und bemerkenswerte Erfahrung in Sache E-Mobilität von Autoherstellern !

    Man könnte auch ganz einfach "Krass" zu dieser Erfahrung sagen.


    Der Phoenixx


    PS: ..........und meine Begeisterung für E - Mobilität beginnt nun doch allmählich zu Leiden.....

    Einfach der Mittelwert des Verbrauchs eines PKW übers Jahr als Dauerleistung. Also in etwa 2000 kWh/8760 h


    Ich denke, dass E-PKW in Zukunft deutlich mehr kWh pro Strecke benötigen werden sobald die Akkus billiger werden. Geh man lieber von 3500kWh/a aus. Also um 400W mittlere Ladeleistung.

    Hier werden wieder Rechnungen angestellt?

    Sonne in die Batterie und billiger und besser geht's nicht.

    Die ganze Rechnerei zwecks billig oder Klimafreundlich werden andere für uns lösen. Ist das Öl teuer Rechnen immer mehr anders.

    Und man wird nicht warten müßen bis das Erdöl ausgeht. Eines Tages werden sich Länder zusammenfinden die finden das ihr Rohöl viel zu billig an Industrieländer abgegeben wird.

    Und es wäre glatt ein Wunder wenn das nicht so käme<X

    Ich sehe du hast tatsächlich noch viele offene Fragen liegen. Ich könnte jetzt vermutlich schreiben was ich wollte, könnte Links hervor Zaubern und du würdest wie gehabt alles was nicht mit deiner Vorstellung deckt bei Seite wischen.

    Darum verwende ich nun hierfür nicht meine Zeit.

    Ich muß mich nun wieder mit echter - richtiger Arbeit beschäftigen.

    Bin kein Öko - Missionar .


    Dein Phoenixx