Beiträge von FranzX

    Den Zählerplatz musst du komplett neu machen. Die PV bietet hier auch eine gute Gelegenheit die Elektrik zu erneuern. Hier würde ich großzügig alles mitmachen, was sowieso irgendwann ansteht.


    Den neuen Zählerplatz auch groß genug wählen. Ein freier Zählerplatz schadet auch nie (spätere Erweiterung, Mietwohnung,...).

    Um das zu klären müsstest du wohl beim VNB nachfragen. oder Elektriker vor Ort.

    Mit etwas Glück ist ein Schrank vom anderen abgezweigt? Kannst du den Kabeln folgen / ein Gesamtbild einstellen?

    Die Kabel führen beide sofort in die Erde. Die Anschlusskästen stehen direkt nebeneinander. Da müsste ich mal aufgraben.

    Anfrage beim VNB ist raus.

    Meine Anlage hat 29,8 kWp. Sollten das wirklich zwei Anschlüsse sein, hätte ich dann auch das Recht auf den zweiten Anschluss eine neue Anlage zu installieren?

    Hatte mal eine Anfrage beim VNB gestellt, ob ich die Anlage auf 50 kWp erweitern darf. Da wurde mir dann ein neuer Netzanschlusspunkt genannt (3 fremde Grundstücke dazwischen). Das war dann leider nicht umsetzbar.

    @ Thomas: Das hängt natürlich von deinem Eigenverbrauch und deinen Bezugsstromkosten ab.


    Annahme: du verbrauchst 1000 kWh pro Jahr selber. Eigenverbrauchsvergütung: 22,76 ct/kWh (Juni 2010)


    Gewinn pro selbst verbrauchter kWh:

    Versorgerstrompreis+Eigenverbrauchsvergütung-Einspeisevergütung-evtl.EEGUmlage(akt. max. 7ct)=30+22,76-39,14-7=6,62 (mindestens)


    pro Jahr: 6,62*1000 = 66 Euro

    Hallo, habe gerade das selbe Schreiben bekommen.

    In den letzten 5 Jahren wurde eine Anlage an einem Tag für 2 Stunden abgeregelt.

    Habe insgesamt 4 Anlagen. 2 Regelbar (15kWp + 34kWp) und 2 nicht regelbar (29 kWp, 14 kWp).

    Habe das Schreiben aber auch für Analgen erhalten, die eigentlich gar nicht abgeregelt werden können. Hat jemand den selben Fall? Versenden die das im Moment pauschal?

    Hallo zusammen,


    seit ein paar Tagen funktioniert bei mir der Datenupload nicht mehr.

    Der Wechselrichter erhält vom Router eine korrekte IP Adresse und sonst sieht auch alles normal aus. Der Wechselrichter speißt korretk ein.

    Vom CLX Portal erhalte ich jeden Tag eine E-Mail, dass vom Wechselrichter keine Daten kommen.


    Mein Wechselrichter ist seit ein paar Tagen auch 5 Jahre alt. Allerdings habe ich noch keine Mail von der Papendorf Software Engenieering GmbH erhalten.

    Hat jemand den selben Fehler oder eine Idee wo der Fehler beim Datenupload herkommen kann?


    Grüße,

    Franz

    Hallo zusammen,


    hier mal zwei Bilder von der Anlage. Vielen Dank für die konstruktiven Antworten!


    Da die Wechselrichterleistung durch den VNB begrenzt war, habe ich mich mit 34,02 kWp nicht getraut deutlich stärker über die 30 kWp zu gehen.

    Aktuell ist es zwar oft bewölkt, aber selbst bei vollem Sonnenschein liefern die WR meist nur 27-29 KW.


    Inbetriebnahme war Ende Mai. Mitte Juni wurde sie dann von Bayernwerk ans Netz gebracht.


    Grüße,

    Franz

    Hallo,


    habe aktuell das selbe Problem. So wie ich das sehe, stehen die Funktionen immer noch nicht zur verfügung. Hast du das Problem schon gelöst?


    Danke und Gruß,

    Franz