Beiträge von Carlson

    das ist natürlich extrem ärgerlich, insb. dann wenn auch noch der installateur einen tritt in den arsch benötigt...


    ich hatte schon öfters isofehler, wo der wr defekt war, insb. bei älteren SMA geräten.


    auf ebay kleinanzeigen wirst du für das defekte gerät wenn es gut präsentiert wird

    und auch versendet wird, u.U. 100 - 200 euro bekommen.

    ich habe für für einen defekten 150,- euro bekommen


    der installateur verdient am austausch nicht schlecht, insb. beim neugerät,

    aber wenn der austausch inclusive ist..... na jaaa grenzwertig.

    auf ebay gibt es das gerät neu für 1600,- netto


    einen sma würde ich aber nicht mehr nehmen


    ich kenne den SMA jetzt nicht so genau, aber m.E. sollte ein

    KACO BluePlanet 10.0 TL3 genausso funktionieren ist aber mindestens 200,- euro günstiger im EK als der SMA.

    und beim KACO kann alles am WR bediendisplay eingestellt werden und auch das display selber ist nicht schlecht.

    ich habe ettliche davon im einsatz, ausfallrate die letzten jahre null %


    grüsse vom dach

    Dauerhafte Betriebshemmung kenne ich nur von den alten SWR Geräten


    Sind die kleinen Printtrafo i.O.

    evtl. hat die Übertemperatursicherung im Trafo ausgelöst.


    Beim HX25 sollte es sich um den Stromsensor handeln (hellblaues Teil)

    Trafolose Geräte quittieren Stromsensorfehler mit Shut Down


    Grüsse vom Dach

    also m.E. gibt es da nur eine vernünftige lösung, und die heisst beide pv anlagen auf den bereits

    vorhandenen volleinespeisezähler

    und ja, der bereits vorh. volleinespeisezähler kann nach ablauf der eichfrist

    wieder durch einen eigenen zähler ersetzt werden (bestandsschutz)


    grüsse vom dach

    na ja ganz so schlimm wie es schon mal war

    ist es wohl aktuell nicht mehr.


    ich hatte neulich einen defekten 12.0 TL3


    der ganze vorgang wurde innerhalb von 14 tagen (montag - montag)

    eigentlich ohne irgendwelche probleme von KACO abgewickelt.


    reklamation beim KACO service per mai

    rma unterlagen per mail erhalten

    einsenden zu KACO mit GLS (innerhalb von 24h !! da ist GLS wirklich fix )

    reparatur durch KACO (in diesem falle auf garantie)

    zurücksenden zum kunden durch KACO / UPS


    ich denke es liegt auch ganz viel am installateur wie der die ganze sache angeht,

    wie die reklamation gemacht wird, ob alle daten in der ersten reklamation

    bereits enhalten sind, ob da evtl. auch mal nachgehakt wird wenns nicht flutscht.....usw...


    telefonisch zu reklamieren erscheint mir sinnlos, das verzögert die sache wohl nur unnötig

    ich denke momentan geht es am schnellsten per mail, mit allen daten, photo vom typenschild

    genauer fehlerbeschreibung, kopie der registration bei 7 jahren garantie, versandadressen usw. usw....

    so dass da keine rückfragen etc. entstehen und die RMA unterlagen bei bearbeitung sofort

    per mail answer versendet werden können..... ab dann ist der installater gefordert das teil möglichst schnell

    zu kaco zu bringen......usw. usw..


    grüsse vom dach

    oder der grosse fette zementwiderstand in der nähe der relaise ist defekt,

    oder die schwarze temperatursicherung welche über den zementwiderstand gelegt ist

    hat ausgelöst....


    grüsse vom dach