Beiträge von jodl

    bei Stehfalz hast du das Problem der Einleitung der Kräfte in die Unterkonstruktion

    sprich die Gefahr daß dei Sturm die PV Anlage mitsamt dem Blech von der Schalung gezogen wird

    als Erstes würde ich mir da überlegen wie auf diesem Dach überhaupt sinnvoll etwas befestigt werden kann.

    Ist das eine Stehfalz Deckung ?

    Dass der VNB alles mögliche nicht darf ist ein Ding.

    Ein anderes ist dass es VNBs gibt die der Inbetriebnahme gerne beiwohnen und es Elektriker gibt die sich nicht trauen vorher mal zu testen.

    ich möchte vielleicht auch allerhand...

    der VNB mag der Inbetriebnahme vielleicht gerne beiwohnen, ein Recht dazu hat er nicht.

    wenn ich gerne einer Vorstandssitzung des VNB beiwohnen würde, was würde der VNB wohl dazu sagen?

    ich habe das geschrieben weil im Post vor mir steht:

    "wenn die Anlage am 1.12. technisch in Betrieb genommen wurde wird das wohl so auch auf dem Protokoll stehen. Da nützt es doch nichts die Anlage bis zum 1.1. nicht einzuschalten..."

    Hi.

    Zähler muss ich eh setzen ( lassen ) da die Anlage dann ja knapp 17kWp hat.

    Bestandsanlage hat unter 10 kWp --> kein Erzeugungszähler.

    neue Anlage hat unter 10 kWp --> auch kein Erzeugungszähler.


    6,96 kWp mit 50 % --> 3,48 kW

    9,92 kWp mit 70 % --> 6,94 kW

    macht 10,42 kW maximal am Netzverknüpfungspunkt bei 70 % Regelung der neuen Anlage


    wenn die neue Anlage mit RSE gebaut wird, dann sind am Netzverknüpfungspunkt

    3,48 + 9,92 = 13,4 kW maximale Leistung einzuhalten


    die Leistung kannst du im Home Manage einstellen, d sind weitere Überlegungen zu Prozenten und welche Anlage wann begrenzt werden muß, müßig.