Beiträge von kalle bond

    Hallo 1thor,


    zur Berechnung der max Spannung mußt du die Uoc der Module bei - 10°C betrachten.

    Die kannst du berechnen, wenn du den Temperaturkoeffizienten einbeziehst.

    Den Wert findest du auf dem Datenblatt des Moduls.


    Die Leerlaufspannung Uoc - 10°C ist dann wesentlich höher als bei + 25°C.

    Da du schon jetzt eine Uoc von 150 V hast, kämst du auf jeden Fall auf einen höheren Wert.

    Also ist der Laderegler nicht geeignet.

    Aviator,


    bevor du mit dem basteln anfängst, hast ein Multimeter?

    Bitte das Modul vorher überprüfen, wie sieht die Vorderseite aus, gibt es Delaminationen, Leerlaufspannung messen.

    Wie sieht die Anschlußdose aus? Am besten noch ein paar "rundum" Fotos machen und einstellen.


    Noch die spannende Frage - welche Batterie hast du ausgesucht? Type, Ah.


    Ich bin immer am Nachdenken:

    Wie sollte man diesen Satz ergänzen - Einem geschenkten Gaul Solarmodul ......

    Hallo Xtrem85,


    willkommen im Forum. :)

    Guter Rat am Anfang: Laß dir in PV nie was schenken, besonders keine DS Module!

    Es gibt Ausnahmen, in der Regel jedoch bedeutet es erst mal Trouble.


    Für die Berechnung der Leistung bei 1.000 W Einstrahlung gilt Pmpp = Impp * Umpp. P steht für Leistung.

    Dann kommst du auf 43 Wp. Im Feld hängt die Modulleistung von der tatsächlichen Einstrahlung am Ort ab und von der Stellung (winkelmäßig) der Sonne in Bezug auf die Module.

    Wenn du Module parallel schaltest, einfach die Impp oder Isc Werte addieren, also 1 Amp * 10 = 10 Ampere.

    Mehr wird es nicht.

    Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung. :)


    Nee, ich laß mich auch immer zum Helfen "überreden".

    Kann ja auch Spaß machen, dazu noch ab und an ein Bierchen (falls ohne Fahrzeug).

    Mein Nachbar bekommt keine 72 Zeller mit schwarzen Rahmen. Er möchte den Rahmen spritzen/streichen.

    Ja, ist denn heute schon wieder 1. April?

    Er soll noch ein paar Tage warten und sich umhören.

    Das mit dem aufkleben ist doch eine Schnapsidee.

    Bei wie viel Modulen will er sich das antun?

    eigentlich ist die formel als potenz anzusetzen - aehnlich der zinseszinsrechnung, aber in erster naeherung passt's...

    Wie meinst du das? Die Formel von ghause verwende ich seit Jahren. Da wird nichts potenziert.

    Wie sieht denn deine Formel aus und was wäre das Ergebnis?

    Bei Uoc 38,3 und TK Uoc von (?) 0.35 sollte das Ergebnis um die 43 V sein (38.3 + 4.69 = 42.99 V).

    Multipliziert mit der Anzahl der Module in Reihe - 10 x 42.99 = 429.9 V, also < 450 V.