Beiträge von jake117

    Das Log ist aufschlussreich, alles super und effektiv - in der Vergangenheit.

    Die anderen Verbraucher steuere ich manuell wenn ich sie brauche. WaMa oder Spülmaschine halt. Das Wasserbett will ich nicht tagtäglich neu programmieren. Zur Zeit hab ich die Wasserbettsteckdose auf Dauer AN geschaltet, sonst wird's kühl heute nacht.

    Wenn die Temperatur erreicht ist werde ich die Zeit hoch setzen, obwohl ich der Edi nicht verboten hatte, diese zu überschreiten...

    Hallo,

    alle Steckdosen funktionieren soweit gut. Ich konnte, zumindest im Sommer, den Stromverbrauch entsprechend der PV-Leistung angleichen.

    Einziges Sorgenkind ist gerade die Steckdose die das Wasserbett ansteuert. Sie hatte seit Juli gute Arbeit verrichtet, indem ich sie von 8:00-19:00 Uhr programmiert hatte (Verbraucher muss laufen), und täglich eine Stunde das Bett geheizt hat.

    Leider funktioniert es nicht mehr und ich finde den Fehler nicht. Das Bett ist kalt, obwohl sich die Steckdose täglich eine Stunde einschaltet. Ich verstehe nicht warum das Bett in der kühleren Zeit nicht länger heizt.

    Ich habe heute morgen weiter probiert mit der Spülmaschine. Die ist kurz nach der Aktivierung des Automatikmodus angelaufen, diesmal ohne Planzeit im Portal. Lag vermutlich daran das schon genug PV Energie erzeugt wurde zu dem Zeitpunkt. Das hat schon mal funktioniert :thumbup:

    Die Waschmaschine werde ich dann auch nochmal überprüfen.


    LG


    Edit: Waschmaschine läuft tadellos an sobald PV-Strom ansteht. Möglicherweise hat sie ja ein "Problem" damit erst in 2-3 Stunden ihren Dienst anzutreten, wenn dann erst der nötige PV-Strom produziert wird.

    @FM-Power: Die Edimax steht seit Tagen auf "muss laufen". Der Zeitplan für WaMa und Spülmaschine ist quasi der ganze Tag wo Sonne scheinen könnte. Sollte im Sommer definitiv ausreichen. Mit Standby in meinem Post #213 hatte ich die Waschmaschine gemeint. Die hatte auf den Startbefehl für das Programm gewartet.


    @ Matthias_Roeschinger

    : Die Kompatibilität hatte ich bereits vor dem Kauf der Edimax erfolgreich geprüft. Bei Waschmaschinen sollte man die Stromzufuhr angeblich vor dem Anlauf der Wasserpumpe unterbrechen.


    LG


    Ich bin nach deiner Anleitung vorgegangen. Nachdem ich die (in dem Fall) Waschmaschine programmiert hatte, hat's leider etwas gedauert bis die Edimax die Automatik angenommen hat. Die Waschmaschine ist dann planmässig ausgegangen und nach paar Minuten wurde dann eine Startzeit im Portal angezeigt. Soweit alle gut. Die Maschine ist zur geplanten Zeit angegangen, leider nur Standby. Ich werde morgen weiter probieren.


    LG

    Danke für die Erklärung. Ich habe die Einstellungen mal so stehen gelassen und werde weiter testen. Das Zeitfenster habe ich extra großzügig gewählt, damit der Wasch/Spülgang auch fertig wird.


    Kann mir jemand sagen was 16.05 Uhr - 17:05 Uhr bedeutet? :/


    Edit: Jetzt habe ich der Spülmaschine 5-6 Waschgänge "Zeit" gelassen um zu lernen. Die Einstellungen der Edimax waren unverändert.

    Der Ertrag zur Zeit war ca. 0,5 KW, in einer Stunde sollten es ca. 1,8 KW sein. Ich schalte die Maschine ein, das Ding geht an und zieht schon wieder 1,6 KW aus dem Netz X( Was stimmt denn da nicht???

    Die Anlage ist von 2019. Wo stelle ich denn die Eigenverbrauchsvergütung ein?

    --> Anlageneigenschaften --> Parameter

    Danke. War bereits auf 0 Euro voreingestellt.

    Ich teste jetzt mal weiter mit den Einstellungen die Matthias_Roeschinger vorgeschlagen hat.


    Die Option "lernbare Leistungsaufnahme" hatte ich nie verändert. "Lernt" die Steckdose auch weiterhin dazu wenn ich nur die Wochentage, Leistung des Verbrauchers und "kann" oder "muss laufen" ändere?


    LG