Beiträge von mdmd

    warum ist bei Utopia Awattar nicht vertreten? Keine 100% EE Strom?

    aWATTar schreibt dazu auf seiner deutschen Internetseite:

    Ökostrom

    aWATTar liefert 100% Ökostrom aus Deutschland und Österreich. Mangels Stromlieferung in Deutschland im Vorjahr ist eine Stromkennzeichnung im Sinne von § 42 EnWG derzeit noch nicht möglich. Die Bekanntgabe des genauen Strommixes erfolgt erstmals im Jahr 2020.


    Auf der österreischen aWATTar Internetseite sind Stromherkunft und -quellen dokumentiert.

    Zum Beispiel ganz unten auf dieser Seite.

    Grüner Strom ist günstiger.

    Ja. Sorum kann man es auch formulieren. ;-)


    Oder wie auf Hunderten Seiten beschrieben: Merit Order Effekt

    Es ging mir nicht um eine marktheoretische Betrachtung zur Preisbildung am Strommarkt. Der Merit Order Effekt beschreibt die Abhängigkeit des Strompreises von der Nachfrage. Hier war die Frage, ob der Börsenstrompreis ein Indikator für den Anteil erneuerbarer Energien an der Gesamstromproduktion in einer bestimmten Stunde hat. Den Merit Order Effekt würde ich (zusammen mit den Regularien des Strommarkts) als Ursache für den gezeigten Zusammenhang bezeichnen.


    Wie du richtig erwähnst, sind die Fragen zu Theorien der Strompreisblidung schon an vielen Stellen diskutiert worden. Und deshalb nicht erwähnt worden. ;-)

    Ein paar Worte zu der Idee, aus der das Projekt StromAmpel entstanden ist.


    Eine der Fragen, die zur Idee StromAmpel geführt haben war:

    Besteht ein Zusammenhang zwischen dem Anteil aus regenerativen Quellen erzeugten Stroms und dem Börsenstrompreis?


    Um diese Frage zu beantworten, wurden für den Zeitraum von einem Jahr die stündlichen EPEX SPOT Börsenstrompreise mit dem Anteil erneuerbarer Energien an der Stromproduktion korreliert.


    Das sieht dann so aus:



    Es zeigt sich eine stark signifikante Korrelation von Börsenstrompreis und Anteil erneuerbarer Energien an der Stromproduktion.


    Die Frage kann also mit Ja beantwortet werden.


    Wenn Strom zu Zeiten niedriger Börsenstrompreise verbraucht wird, wurde er mit höherer Wahrscheinlichkeit aus erneuerbarer Energie erzeugt.


    Oder kürzer: Billiger Strom ist tendenziell grüner. ;-)


    Ausführlicher hier: StromAmpel - Hintergrund

    Der Börsenstrompreis schwankt im Laufe des Tages. Der Preis wird von Angebot und Nachfrage bestimmt. Durch Verbrauch von Strom in Zeiten mit niedrigen Preisen kann jeder zur netzdienlichen Angleichung von Verbrauch und Erzeugung beitragen. Verbraucher, die variable Stromtarife nutzen, senken so auch Ihre Kosten für Strom. Der Börsenstrompreis wird täglich für den Folgetag ermittelt und veröffentlicht.


    StromMail bietet die Möglichkeit, jeden Tag die stündlichen Börsenstrompreise des Folgetages per E-Mail zu erhalten.


    Die Anmeldung ist auf der StromMail Seite möglich:

    StromMail - Die Strompreis E-Mail

    [Nach der Anmeldung ist eine Bestätigung über einen per E-Mail versendeten Link erforderlich (Double Opt-In). Die Abmeldung ist jederzeit über einen Link in den E-Mails möglich.]


    StromMail ist Teil des Projekts StromAmpel und versteht sich noch als ‚unfertig‘, eine beta Version. Derzeit ist StromMail eine einfache Text E-Mail mit den stündlichen Börsenstrompreises des Folgetages. Anregungen zur Weiterentwicklung sind immer willkommen. ;-)