Beiträge von Arlen

    Zitat von Andreas45

    Also ich habe mir jetzt noch mal alle Einstellmöglichkeiten von der Felix Solar App angesehen. Man kann eine Verbindungsrotation zu allen Wechselrichternj einstellen sowie die Verbindungsdauer zu den Wechselrichtern. Ein automatischer Upload der Daten ist zu pvoutput.org und zu pv-log.com möglich. Dann kann man noch die Dropbox einschalten,und Auto Dropbox Export am Ende jeden Tages aktivieren.


    Oh man, ihr macht mich alle :lol:
    Das Handy könnte ich in direkter nähe zu den WR deponieren - wäre also kein problem.
    Und mit einem Repeater wäre auch die Verbindung zum AP/Router gewährleistet.


    Wenn ich das richtig versteh, wäre das ja genau das was ich gesucht habe...
    Handy ist übrig und der automatische upload scheint ja auch zu klappen.

    Zitat von Ge[ork]

    ein versuch der erklaerung:
    [...]
    die konvertierung und uebertragung per wlan ist eine andere sache, ich brauche diese nicht, aber das geht nicht automatisch,
    dh, du musst die umwandlung und versendung selbst "anstossen" und dein handy bedienen, wenn du das alle 5 min willst, solltest du (oder jemand anderes) dieses den wr mitteilen, hier gibt es keinen automatismus. es ist aber jederzeit machbar..


    Versuch geglückt - :danke:


    Dein letzter Absatz ist jedoch noch viel interessanter.
    Ich war der Meinung das die App genau diesen Automatismus beherrscht. Und der wäre mir auch die 7€ wert gewesen.
    Schade eigentlich...

    Ich frage mal anders.
    Wie oft ließt Felix Solar die WR aus?
    (Das Handy welches per BT die beiden WR ausließt bleibt natürlich neben den WR liegen und übermittelt per WLAN die Daten an ein Portal)


    Beispiel:
    Felix ließt WR1 aus und läd die Daten zum Portal XYZ hoch
    wenige (Milli)sekunden später
    Felix ließt WR2 aus und läd die Daten zum Portal XYZ hoch


    Wenn ich im Portal (und dann dementsprechend in der App xxx) mit einer Verzögerung von 1-5Min die Daten beider WR
    (auf Wunsch auch in getrennten Ansichten, des Vergleiches wegen) sehen kann, wäre das für mich ausreichen.


    edit:
    Was kann ich mir unter der Inverteransicht vorstellen?

    Zitat von Andreas45

    [...]Für die Felix Solar App muss an allen Wechselrichtern die ID auf 1 Stehen dann können alle Wechselrichter in der Felix Solar App gespeichert werden. Wenn die App dann gestartet wird werden alle Wechselrichter Automatisch nacheinander ausgelesen.


    Hat man dann irgendwie die Möglichkeit beide WR miteinander zu vergleichen?
    (An meinen beiden WR hängen ungefähr die gleiche Anzahl an Platten was eine einfache Einschätzung ermöglicht ob alls ok ist.)


    Zitat von Ge[ork]

    Ich habe felix solar auf dem handy.
    bei zwei wechselrichtern (sma 4000 tl20/sma 3000tl21) habe ich eine identische net id eingestellt.
    ich kann immer nur einen wechselrichter ansteuern und auslesen.
    allerdings: es gibt die moeglichkeit, in einer inverteransicht die gesamtleistung von beiden gleichzeitig anzuzeigen,
    nicht die momentane leistung/ertrag, aber in bezug auf die bisherigen ertraege (tag/woche/monat/jahr), alles saldiert.
    das sollte auch fuer mehrere wechselrichter (mehr als 2) mit bt funktionieren.


    Lt. Andreas ist eine Gesamtansicht möglich.
    Der ork sagt, dass es das nicht ist.


    Wäre interessant was bei raus kommt wenn ihr euch einigt :D

    Zitat von Andreas45

    Gekoppelt beteutet das bei den Wechselrichtern die gleiche Bloohtoth ID (2 bis 8) eingestellt wird[...]


    Was ist denn bei dir die BT ID?
    Die BT ID/Adresse eines Gerätest (ganz egal welches BT-Gerät) kann man nämlich nicht beeinflussen.



    Zitat von hw81

    Für zwei WR müssen zwei Config-Dateien erstellt werden. Hier wäre dann die Bluetooth-Adresse der einzige Unterschied.
    Anschließend SBFspot mit der jeweiligen Config aufrufen und die Daten liegen als csv vor. Wenn gewünscht, erfolgt noch der Upload zu pvoutput.org
    Mittels "WinSCP" kannst du dich von Windows aus auf dem Raspberry einloggen und die CSVs runterladen.
    Also alles machbar ...


    Das mit den zwei configs hatte ich damals schon gelesen.
    Inkl. cron job hat das mit einer config funktioniert, aber mit zwei configs bin ich leider gescheitert und hab dann die lust verloren.


    Daher fand ich die Idee per App reizvoll. Wäre halt eher was für noobs.

    Da ich keine Lust hab auf Verdacht die 7€ zu bezahlen, kann ich dir dazu leider keine konkrete Antwort geben.
    Aber im Thread von 2012 (link hab ich oben gepostet) hat das jemand ausprobiert und ist zur Erkenntnis gekommen,
    dass er jeweils nur einen WR auslesen kann.


    Fraglich wäre jetzt ob man mit zwei alten Handys (identisches Googlekonto) die App jeweils gleichzeitig laufen lassen könnte.
    Dann hätte man aber immer noch zwei getrennte Solaranlagen (zb auf PVlog).
    Die kann man dann vielleicht zu einer zusammen fügen.


    Von hinten durch die Brust ins Auge, sag ich da nur....
    Hauptsache man bietet einen 300€ Home Manager an der auf einen gnadenlos überlastete Portalseite exportiert...


    Wie gesagt, der Raspberry wäre (wahrscheinlich) noch eine Lösung,
    aber da sag ich dir gleich, dass da definitiv Einarbeitung von Nöten ist.

    Das coole an der App wäre ja, dass sie die WR ausliest. (allerdings nur einen - da bin ich mir aber nicht sicher)
    Die anderen/meisten Apps sind ja nur zu visualisierung da, was ein riesiger Unterschied ist.


    Selbst die 7€ App Felix Solar
    https://play.google.com/store/…ixthepuddytat.SMASolarLog
    kommt per BT nur mit einem WR klar - was sehr schade ist.
    Aber ich denke das hat eher was mit den Unzulänglichkeiten der BT Verbindung und des koppelns zu tun.


    Das kleine Programm SBFSpot für die Beere (Raspberry) konnte ja auch sehr lange Zeit nur einen WR auslesen.
    Und seit dem hatte ich keine Muße mehr meinen Raspberry anzuwerfen, da ich mit Linux so meine Probleme habe ^^

    Ich wollte genau zum gleichen Thema einen Beitrag starten...
    und da du ja auch das "Problem" zweier WR hast, schließ ich mal mit meinen bisheriegen Erkenntnissen hier an.


    Also, anno 2012 gab es eine App namens "Inverter Reader"
    https://play.google.com/store/…d=be.geek.smandroid&hl=de
    und das passende Thema dazu
    http://www.photovoltaikforum.c…selrichte-t88260-s30.html


    Die erste, und schwierigste Etappe ist an die CSV Dateien aus BEIDEN WR zu kommen.
    Das habe ich gestern mit der Inverter Reader App getestet. (LG Speed P990 Android 2.3 und Moto G Android 4.4)
    An 3WR vom Typ SB5000tl-20
    Beide Handys mit dem gleichen Ergebnis -> "error reading line 58" oder so ähnlich.
    Auf alle Fälle ein bekannter und verbreiteter Fehler.
    Meine Recherche in diversen Foren/Blogs haben aber keine eindeutige Lösung zu Folge :(


    An meinen SB4000tl-20 habe ich die App noch nicht getestet, allerdings bezweifel ich das dabei was anderes raus kommt...

    Um auf meine Anfangsfrage zurückzukommen.


    Was für Akku(typen) würdet ihr empfehlen?
    "Normale" Bleisäure Akkus widerstreben mir irgendwie, weil ich sie nur als Starterbatterie kenne.
    (Heavy Duty ist ja auch nix anderes, nur das sie wohl etwas zyklenstabiler sind)