Beiträge von bt.mail

    Hallo,

    ich habe vor Jahren einen SMA Tripower 12.000-TL 10 dahingehend umgebaut. Verwendet habe ich einen Leiselüfter von Bequiet!.

    Erfolg: Maximal! Wo hängt Dein WR? Wenn er nicht gerade in der prallen Sonne hängt und dadurch noch zusätzlich aufgeheizt wird, tut es auch ein Lüfter mit etwas geringerem Luftdurchsatz, da es den maximalen Luftdurchsatz dann nicht braucht. Mein Austausch-Lüfter hat auch einen etwas geringeren Luftdurchsatz als das Original, aber der WR wird nicht wärmer, da die Lüfterdrehzahl ja auch in Abhängigkeit der Temperatur geregelt wird.

    Wie gesagt, das Original hat im Sommer bei Großlast ganz schön Krawall gemacht, seit dem Lüftertausch hört man ihn quasi fast nicht mehr, nur noch in unmittelbarer Nähe ganz leise. Ich frage mich, warum die sowas nicht gleich bei der Produktion reinmachen, sind ja kaum bis keine Mehrkosten.


    Viel Erfolg!

    Montag, 04. Mai 2020 - 12:30 Uhr


    Wie der Betreiber des Kernkraftwerks in Philippsburg, die EnBW, auf einer Pressekonferenz am Montagvormittag mitteilte, wird der Termin zur Sprengung der Kühltürme nicht öffentlich bekannt gegeben. „Wegen der Corona-Pandemie muss auf größere Menschenansammlungen noch bis Ende August verzichtet werden“, sagt Geschäftsführer Jörg Michels und nennt lediglich ein Zeitfenster. Demnach soll die Sprengung der beiden Türme am 14. oder 15. Mai erfolgen, sollten alle weiteren Voraussetzungen, zum Beispiel meteorologische Parameter, erfüllt sein. Die Sprengung wird innerhalb dieser 48 Stunden erfolgen und könnte zu jeder Tages- oder Nachtzeit sein.

    Hallo Thomas, willkommen im Forum.

    An Deiner Stelle würde ich was die Module angeht, je 2 Stück 340 - 360 Wp nehmen. Je zwei an einen EVT 560 o.ä. Etwas überbelegen ist immer gut, EVT läßt meines Wissens 360 Wp pro Eingang zu.

    Viele Grüße

    Ob Nord/Süd oder Ost/West ergibt sich aus der Ausrichtung der Überdachung und ist für den Ertrag so gut wie unerheblich.

    So sehe ich das auch. Wobei - für den Ertrag gebe ich Dir Recht, mit der Ertragsverteilung bin ich mir nicht so sicher - da würde ich schon eher Ost-West machen. Mit den 72-Zellern meinte ich auch die praktisch gleich großen 144 Halbzeller.

    So meinte ich das.

    Spontan fällt mir ein: Auf 4,50 m passen zwei 72-Zeller längs hintereinander, das heißt auf 5 m 4 Spalten nebeneinander mit Abständen zum Begehen und zur Hinterlüftung. Also zwei auf dem Kopf stehende V's nebeneinander und das in zwei Reihen hintereinander. Macht acht 72-Zeller oder locker 3 - 3,2 kWp.

    Am liebsten wäre mir schon eine leichte O-W Ausrichtung mit etwas flacherer und gleichmäßigere Ertragskurve dafür aber morgens und abends etwas mehr Ertrag.

    Dann mach es so. Sehe ich für diesen Zweck am besten geeignet! Auch wenn es ein paar Euro teurer ist als komplett flach - komplett flach würdest Du sicherlich irgendwann verfluchen.

    Also ehrlich gesagt - komplett flach würde ich nie montieren. Wenn auf einem Flachdach, dann wenigstens 13 - 15° Ost-West, oder je nach Platz und benötigten Modulen Süd in gleichem Winkel. Das ist doch Murks mit ständig schmoddrigen Modulen, auf denen ewig die Brühe steht. Sicherlich auch nicht der Lebensdauer zuträglich.

    Gruß