Beiträge von Georg99

    Hallo zusammen,


    hab jetzt meine RS485-Schnittstellen bekommen, so wie sie maggi87 beschrieben hat. Hab diese auch montiert, das EX9132 angeschlossen und konfiguriert, die 2. Fritzbox als WDS-Repeater konfiguriert, die Software SolarView@Fritzbox und SMAP installiert, schein alles zu funktionieren. Kann nur noch keine Daten abrufen, da es ja schon dunkel ist.


    Eine Frage noch: Wie bekomme ich die Konfigurationssoftware füe die start.sh (SolarView_FB_Startup.exe) aus dem SolarView@Fritzbox-Paket unter Windows 7 64 bit zum laufen? Musste zum konfigurieren einen alten XP-Rechner anwerfen, da diese unter Win7 anscheinen nicht läuft. Als Fehlermeldeung habe ich folgende Meldung:



    Also nochmal Danke an alle für die guten Tips


    Gruß
    Georg

    Danke für die Info, aber ich tendiere eher zu der Fritzboxlösung. Habe mich inzwischen auch ein bisschen eingelesen und meine jetzt mit 4 Piggy Backs und der Fritzbox mein Ziel zu erreichen. Ich tendiere zu original SMA Piggy Backs wegen der internen Stromversorgung.
    Hab da eher noch technische Fragen:
    Sind die Piggy Backs von SMA alle gleich, bzw. passen lauter gleiche in meine Wechselrichter.
    Kommt sich das Piggy Back mit dem Bluetooth-Modul des SMA Sunny Tripower 17000 TL in die quere.
    Wie werden die Schnittstellen miteinander verbunden (verkabelt)
    Kann die Fritzbox bei den Wechselrichtern die Daten auf meine Fritzbox in der Wohnung übertragen


    Weiter Fragen kommen dann sicher noch wenn ich das alles installiere.


    Gruß
    Georg

    Hallo zusammen,


    bin hier ein absoluter Neuling im Forum und auch als Solaranlagenbetreiber. Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen oder zumindest ein paar nützliche Tips geben.
    Zu meiner Anlage:
    2 x SMA Sunny Boy 3000 (jeweils 1 String)
    1 x SMA Sunny Central 6000 TL (2 Strings)
    1 x SMA Sunny Tripower 17000 TL mit integriertem Bluetooth (4 Strings)
    Ich will die Daten kontinuierlich mitloggen und hab mir auch schon die FritzBox-Lösung angesehen. 2 Fritzboxen sind vorhanden und auch ein 16GB Stick. Wechselrichter sind in einem Raum der nicht per Kabel aber per WLAN erreicht werden kann. Also eine Fritzbox 7170 bei den Wechselrichtern und eine Fritzbox 7270 in der Wohnung. Welche Teile benötige ich noch um die Daten zu loggen (Schnittstellen, Konverter, Software usw.) und mit welchen Kosten habe ich da zu rechnen. In welcher Fritzbox werden die Daten gespeichert und wie müssen die beiden Fritzboxen konfiguriert werden damit diese dann per WLAN kommuzieren können, da der PC an der 7270 per Kabel angeschlossen ist, hab leider keinen Laptop mit WLAN.
    Hier gibt es sicher den ein oder anderen Experten der mir da zur Seite stehen kann.


    Vielen Dank im Voraus
    Georg