Beiträge von Solino67

    Hallo,


    habe jetzt ein Angebot für 10,2 kWp mit 34 Modulen SCHOTT Solar Poly 300 (Doppelglas).


    Als WR soll ein Sunny Tripower 10.000 TL mit jeweils 17 Modulen pro String zum Einsatz kommen.


    Was haltet Ihr von dieser Kombi? Gibt es bessere / preiswertere WR?


    Viele Grüße


    Solino

    Hallo,


    gibt es irgendwelche Vorgaben oder Empfehlungen bezüglich Montageabstände der Module vom Dachrand?


    Mein Solateuer meinte, man sollte ca. 30-50 cm vom Ortgang entfernt bleiben wegen den Windkräften, die ansonsten am Rand stärker wären...
    Muß das wirklich sein?


    Viele Grüße


    Solino

    Hi,


    Austauschgerät innerhalb von 24 h find ich auch super, aber ob das immer sein muss bei kleinen Anlagen?


    Ich denke wenn es ein paar Tage länger dauert, ist das auch OK. Wie sind denn die Erfahrungen mit den anderen Firmen?


    Ich schwanke derzeit zwischen einem WR von Sunways und Diehl, bei nahezu gleichem Ertrag. Welche Firma würdet Ihr vorziehen?


    Viele Grüße


    Solino

    Hmm, anscheinend läuft hier alles Bestens mit dem Kundendienst, daher frage ich mal konkreter:


    Wie würdet Ihr die Firmen SMA, Diehl, Fronius und Sunways hinsichtlich Kundendienst einschätzen?


    Welche Kosten fallen bei den einzelnen Firmen für ein aufgearbeitetes Austauschgerät an?


    Viele Grüße


    Solino67

    Hi,


    heute dreimal versucht den Kundendienst bei Sunways zu erreichen. Immer nur Anrufbeantworter dran. Rufnummer hinterlassen, kein Rückruf. Keine Reaktion auf Emails.


    Gibts den Laden eigentlich noch??? Oder sollte man lieber versuchen über die Bestellhotline Kontakt aufzunehmen? ;-)


    Wie sind eure Erfahrungen?


    Wie sind andere WR-Hersteller vom Service zu bewerten?


    Viele Grüße


    Solino

    Hallo,


    wir suchen einen zuverlässigen Solateur für folgende Anlage:


    - 2 x Wechselrichter SUNWAYS NT 4200


    - 40 x Module SCHOTT SOLAR Poly 230


    - Montagegestell aus Alu / Edelstahl mit projektbezogener Statik.


    Schutz der Anlage vor Überspannungen aus dem Stromnetz sollte enthalten sein.
    Gerüst, komplette Installation und Inbetriebnahme sollte natürlich auch im Angebot mit drin sein.
    Als Handlanger kann eine Person mithelfen, nur nicht ganz oben auf dem Dach... ;-)


    Vom Dachboden bis zum Hausanschlussraum im Keller liegt ein 33 mm Leerrohr.
    Das Dach steht mit ca. 10-20° Abweichung aus der idealen Südrichtung und hat eine Dachneigung von 40-45°. Standort Raum Arnsberg. Zählerschrank vorhanden, es muss nur ein Unterzähler raus für den Einspeisezähler


    Wegen der Einspeisevergütung wäre Installation bis zum Jahresende natürlich super, zumal die Finanzierung soweit schon steht. Bei besonders günstigen Angeboten wäre auch nächstes Jahr denkbar...


    Detaillierte Pläne, Fotos und Informationen gibts per Email oder PN.


    Viele Grüße


    Solino