Beiträge von camelman

    Hallo zusammen,
    Zunächst meine Konstellation:
    Wechselrichter Kostal PIKO 3.6 im Heizraum
    hängt über LAN an einem PC im Heizraum (=PCUG)
    IP PIKO 169.254.69.199, IP Router im PIKO 192.168.1.254;
    PCUG LAN IP 169.254.69.200
    PCUG ist auch über WLAN mit meinem Netzwerk verbunden.
    PCUG IP Wlan 192.168.178.42, Gateway 192.168.178.1
    Software auf PCUG PIKO Master Control V2.0



    Wie könnte ich nun direkt aus meinem Netzwerk mirt PC1 (nicht über den PCUG im Heizraum) auf den Wechselrichter zugreifen? Software würde ich gerne auf meinem PC1 im Netzwerk installieren.
    Könnte ich dem Wechselrichter eine IP aus meinem Netzwerk geben (192.168.178.xxx) und was müsste ich da noch einstellen.
    Danke und Grüße
    Jockl

    Hallo,
    danke für die Antwort. Mit den negativen Werten habe ich mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt. Die ergeben sich bei den Berechungen. Ich muß ja den Wert (von 11.00 Uhr) von dem Wert (von 12.00 Uhr) abziehen, dabei ergeben sich halt auch negative Werte, die ich dann beim Summieren weglassen muß.
    So komm ich nie auf einigermaßen korrekte Summen. Die angehängte .txt ist von einer Woche - bescheiden oder?
    Einen Vergleich (grafisch, hoffentlich klappts) zwischen Software-Ergebnis V1 und V1 in der .Doc Datei.


    Ciao
    und nochmal schönen Dank


    p.s. woher hast du dein Wissen das ein Softwareupdate kommt?

    Hallo zusammen,
    ich betreibe seit ca. 4 Wochen eine Anlage mit einem WR Kostal PIKO 3.6. Die Auswertung würde ich gerne lokal auf einem PC, verbunden über ein x-Cross Kabel, mit der Software Master Control V2.0 betreiben. Nur die Software ist ...... wenn sie was kosten würde, würde ich sagen keinen Pfifferling wert.
    Ich habe Tage, Wochen, an denen ich über die Karteikarte "Auswertung" keinerlei Anzeige bekomme Meldung: "keine Daten Verfügbar" (lt. Karteikarte "Information" habe ich aber eine aktuelle Leistung, einen Tagesertrag und eine Steigerung des Gesamtertrages). Wenn ich einen Export tätige, habe ich egal in welchem Format Datensätze, mit den ich absolut nichts anfangen kann. Da sind z.B. Datensätze dabei mit negativen Werten. Nur zum Test habe ich die alte Software 1.0 installiert und Daten vom WR gezogen - o.k. der WR 3.6 ist in der Software nicht enthalten, habe einfach den 4.2 genommen, und siehe da, ich habe tägliche Werte und schöne Balkendiagramme.
    Kann jemand über ähnliches berichten?
    Oder besser noch, hat jemand eine Lösung?
    Wie kann ich denn Daten dauerhaft speichern bevor sie im WR überschrieben werden?
    Wenn Kostal Software zur Verfügung stellt, dann sollte die auch einigermaßen laufen und auch nachhaltig sein. Ich will ja in einigen Jahren auch noch der WR auslesen und Vergleiche anstellen.
    Auf Antworten hoffend
    Ciao
    Jürgen

    Danke an alle für die Antworten.
    Die Module (sehr schmale) wurden so gewählt damit mehr Fläche auf dem Dach untergebracht werden kann, da ein Teil der Fläche schon durch Solarthermie belegt ist. Der WE wurde gewählt weil er bereits einen Datenlogger und eine Schnittstelle hat und aussen unter dem Dach eines Carpot installiert wird. Zur Berechnung wurde der Nettopreis angenommen. Es wird ev. die Variante Eigenverbrauch gewählt.
    Ciao und nochmal danke