Beiträge von erdnusspower

    Hallo Leute,


    kann mal wieder jemand aktuelle Erfahrungen mit dem Modul SOLEA SM 175 MC posten.


    Der Hersteller ist nach meinen recherchen Shanghai Solar (haben auch schon für Sharp produziert), die Module werden dann für SOLEA gelabbelt. Die gesamte Produktion erfolgt in China.


    Bitte auch Infos über die Verarbeitungsqualität.


    Danke und Grüße
    EP

    Zitat von batome

    Das sind, wie du auch schreibst, schöne Pilotprojekte, die aber mit der Realität wenig zu tun haben. Naturschutz steht da nicht an erster, sondern an letzter Stelle (wenn überhaupt). Naturschutzmaßnahmen, höher gebaute Anlagen, größere Abstände zwischen den Modulreihen, das alles kostet Geld und würde die Renditen schmälern. Welcher Solar-Spekulant möchte das schon? Bei den großen PV-Anlagen auf Freiflächen, meistens finanziert durch Solarfonds, wird man dergleichen vergeblich suchen. Es gibt übrigens eine viel effizientere Möglichkeit Strom zu erzeugen und die Fläche trotzdem für wirkliche Landwirtschaft nutzen zu können: Windräder.


    1. Es werden nicht alle Solarparks von Spekulanten gebaut, es gibt auch viele Bürgersolarparks oder Parks von örtlichen Investoren.
    2. Zum Thema Bio: Auch Bio-Produkte sind dem freien Markt mit Angebot und Nachfrage unterworfen und die Produktion kann nicht in beliebiger Weise ausgedehnt werden, da für diese Produkte kein Absatz vorhanden wäre. Auch wenn es Leute gibt die es nicht glauben, aber nicht jeder ist bereit/kann für Bio mehr Geld auszugeben.
    3. Für Windräder muss der Standort passen und im Süden Deutschlands sind diese Standorte dünn gesät


    Grüsse
    EP

    Zitat von neuharlingerstrom

    Moin ...


    Freiflächenanlagen verbieten klinkt für mich wie das das Programm der SED (sozialistische Einheitspartei Deutschlands) ! Ich finde es beschämend, daß man als Grundstückseigentümer/Landwirt in Deutschland nicht mehr selber über die Verwendung seines Eigentums entscheiden kann !


    mfg vom Deich


    Hi,


    ganz meine Meinung, Freiflächenanlagen sind, wenn der Standort paßt, eine gute Sache. Anscheinend sind sie aber zum aussterben verdammt.


    Grüße
    EP

    Hallo Geso,


    ich würde an der Planung dran bleiben, nach meinen Informationen ist eine Realisierung bis zum 30.6. möglich. (wenn den das EEG so beschlossen wird)


    Ich bin selber gerade mit der Genehmigung einer Freiflächenanlage (2,2 MW) beschäftigt und um ein paar Tipps sehr dankbar, z. B. wenn die Genehmigung erfolgreich ist auf welche Punkte bei den Angeboten für eine schlüsselfertige Anlage geachtet werden sollte.


    Grüsse
    EP