Beiträge von lamuelle

    Anmerkung zur Verteidigung von der busware-SD0-Erweiterung hier ein Kommentar von Dirk Tostmann:


    Zitat

    Die Demo-Firmware nutzt einfache PCINTs zum erkennen der Impulse, was zur Demonstration der Funktion ausreichend ist. Es steht Ihnen frei die Firmware im Rahmen der OpenSource Regeln zu ändern oder gar eine neue zu schreiben.
    Die Beispielfirmware ist z.B. auch nicht für hohe Impulsraten geeignet, da Impulse einzeln seriell signalisiert werden. Die alternative, bereits im svn enthaltene Firmware, bietet dort deutliche Vorteile, also auch die Möglichkeit Zählerstände persistent auf der Erweiterung zu speichern.
    Bitte beachten Sie, dass von uns bereit gestellte Firmware ausschließlich der Demonstration dient. Für den professionellen Einsatz mit Support empfehlen wir: http://www.s0control.de/

    Hallo,
    hab mich wohl falsch ausgedrückt.
    Der Raspi würde die schnelle Taktung vertragen, die SD0-Erweiterung von busware wahrscheinlich auch, es hakt aber an der Datenverarbeitung = script (vzfeeder.pl) zum Speichern der Daten in die mySQL-DB, die ja auf der SD-Karte läuft.
    Wenn 2 Impulse verschiedener Kanäle annähernd gleichzeitig reinkommen, wird der 1. Impuls verarbeitet, der 2. Impuls aber anscheinend 'verschluckt'. Im Volkszaehler schaut das dann wie im Anhang aus - kein schönes Bild...
    Nichts gegen busware, hab mir halt mehr erwartet von der Erweiterung.
    Hab dabei extra schon mittels SPS einen 'Impulsteiler' laufen, der mir nur jeden x-ten s0-Impuls weiterleitet.
    Beim Schalenwindgeber z.B. jeden 50-ten Impuls, bei meiner PV-Anlage jeden 10-ten Impuls, beim Hausstrom jeden 5-ten Impuls.


    Die SD0-Erweiterung von Volkszaehler (Udo) werd ich mir mal genauer anschauen.
    Hat da jemand Erfahrungen damit?

    Hallo aus Ösi-Land,
    hab mir jetzt auch einen Raspi gekauft mit einer S0-Erweiterung. Lese also Verbrauch und PV mit eigenen S0-Zählern ein und hab volkszaehler als frontend.
    Funktioniert ganz ordentlich - man darf den Raspi aber nicht allzusehr belasten. (Ich hab mal einen Schalen-Windgeber drangehängt, der pro Umdrehung 2x schaltet. Da kommt die CPU einfach nicht mehr mit, die Datensätze verzögern sich, sodaß keine ordentlichen Werte mehr reinkommen.)
    Wenn man den Raspi aber nicht überfordert (lieber S0-Zähler mit 1000 Imp/kWh verwenden statt 2000) dann geht das recht gut.


    Bezugsquelle der Erweiterung: busware.de um 59 EUR

    Also meine Anlage mit 5kWp und noch 1300,- Klien 2010 braucht auch ca. 15 Jahre zum amortisieren,
    Da hab ich aber schon alle Register gezogen, sonst wären es fast 20 geworden...


    PV macht man in Österreich aus IDEALISMUS, nicht aus Wirtschaftlichkeit
    der innere Drang wird irgendwann so stark, dass man einfach machen MUSS!
    ;)

    Bin nun auch vom Interessenten zum Betreiber aufgestiegen - und bin grad noch froh, noch keinen Zähler getauscht bekommen zu haben, ich lass meinen Netztbetreiber noch ein wenig warten :twisted:


    ..denn mein Zählerrädchen dreht sich nun brav zurück wenn ich mal drüberproduziere. :wink: (dank altem Zähler ohne Rücklaufsperre)
    Ich geniesse also derzeit noch eine 1:1 Vergütung - solange es halt noch geht, der AMIS-Zähler wird nicht ewig warten


    Chris