Beiträge von SpookyBlue

    Seit 2005 installieren wir fast ausschließlich SMA-Wechselrichter,von der kleinen Hausanlage bis zur 2,2MW Freifläche.

    In dieser Zeit ist hier eine beträchtlichen Anzahl an Anlagen zusammen gekommen.


    Wir haben unseren Kunden immer mit gutem Gewissen die SMA Geräte empfohlen, insbesondere weil hier ein besserer Service geboten wurde, als bei vielen Mitbewerbern.


    Mittlerweile müssen wir uns für diese Empfehlung schämen!


    Bei defekten Core1 z.B. warten wir mehrere Wochen auf Ersatzgeräte und müssen hier auch noch hinterhertelefonieren.

    Wir haben sogar teilweise neue Geräte bei uns aus dem Lager als Ersatzgerät verbaut, damit die Anlage des Kunden wieder lief.


    Wer also günstig SMA-Geräte sucht - wir räumen unse Lager und steigen um auf Huawei, Steca, Solaredge und Fonius - da stimmt auch der Preis.


    (Dies ist keine Verkaufsanzeige sondern soll nur die Enttäuschung eines langjährigen SMA-Installateurs verdeutlichen)

    Hallo, das Messkonzept 8 war mir ehrlicherweise noch nicht bekannt.
    Die Sachbearbeiter der Westnetz sind allerdings derzeit so überlastet, dass man von allen unnötigen Anfragen und Genehmigungen absehen sollte, da mit Antwort erst in einigen Wochen zu rechnen ist.


    Erschwerdender Punkt:
    Im geschilderten Fall handelt es sich beim WP-Bezug um einen Zweitarif-Zähler, der entweder über Fernwirktechnik oder per Zeitschaltuhr zwischen HT und NT schaltet. Die kann so in Messkonzept 8 nicht ohne einen weiteren Zähler abgebildet werden.abgebildet werden.


    Bei der Westnetz kann eine Wärmepunpe bis 30kW über den Bezugszähler angeschlossen werden (EHZ-Platte muss in 16mm² statt 10mm² verdrahtet sein) .
    Bei Leistungen darüber sind wir (im Reich der Westnetz) bei der Wandlermessung.

    SMA SB TL-21 (gibts leider nicht mehr) sind vollkommen Geräuschlos, abgesehen von den Relais beim Ein- und ausschalten
    SMA STP TL-20 und TL-30 sind sehr laut, nicht für Wohnbereiche geeignet


    generell gibt es aber immer mal ein Gerät, was Geräusche macht

    Hallo
    die Dachhaken werden auf der Unterspannbahn aufgelegt und durch diese mit dem Sparren verschraubt. Die Dachlatten sind ja auch durch die Unterspannbahn mit den Sparren vernagelt und erzeugen keine Undichtigkeiten.
    Aufgeschnitten wir da nix.