Beiträge von Fritz49

    ich habe bei meinem Mieterstrom Projekt ein 10 kw Mercedesspeicher 2017 installiert!

    Kurz nach dem Einbau, kam heraus daß sich Mercedes ganz aus der Homspeierung zurück zieht,

    um der Autospeierung Raum und Zeit zu kommen zu lassen.

    Ich hätte ja gerne bei Bedarf, noch nach oben skaldiert! Das war dann natürlich vorbei

    Die Leistung der Speicherbatterie ist von Anfang an , doch sehr sehr mager

    es gehen am Tag z.B. Gestern 4,61 kw rein, und kommen 3,51kw wieder raus

    Wohl gemerkt die Nennleistung wird mit 9,4 kw Beschrieben.

    Bei mir zu Hause habe ich nun eine BYD Batterie 10,2 kw verbaut, die wurden gestern mit

    9,81 kw geladen , und es kamen 8,03kw wider raus!

    Ich würde auf keinen Fall ein Mercedes E Auto kaufen !!

    Die sollen sich einfach in die Ecke stellen, und sich schämen

    Gruß

    Fritz

    Das wird ja wie beschrieben anscheinend schon nach Amerika verkauft ??

    So wie berichtet, soll die LOHC Technik vollkommen ungefährlich sein.

    Nic ht s o wie z. B. hoch komprimierter, oder tief gefrorener Wasserstoff

    Dieser LOHC Wasserkraftstoff kann mit jeder altbekannten Pertrosäule gefahrlos!! getankt werden.

    Die Infratruktur, ist vorhanden !

    Wasserstofftankstellen sind z. ZT. von der Distanz her fast nicht erreichbar.

    Allerdings ist das Volumen bei LOHC je KG Wasserstoff doch noch recht hoch.

    Es wäre doch ein Segen, wenn die Forschung, und vor allem auch deren Umsetzung, nicht künstlich verhindert würde ,


    Gruß,

    Fritz


    Genau das machen die Jungs in Freiberg: mit Strom Wasser aufspalten und den Wasserstoff in Benzin umwandeln.


    Und ich will das nicht im Keller haben. Nein. Da gehören dutschlandweit Anlagen verteilt und wenn Überschussstrom im Netz ist, laufen diese an und produzieren Sprit für z.B. meinen Oldtimer oder den LKW oder das Schiff oder den Bagger...


    Aber bis dahin ist wohl noch viel Entwicklung und Verbesserung erforderlich.

    wo drüber stolpers Du ?

    Hast von Wasserstoff verflüssigen noch nichts gehört ?

    Einfach mal nach L O C H Technologie googeln !

    Wenn das mal serienreif ist , sind das für Wassersastoff, große Vorteile

    im Bezug auf die Lagerung , den Transport, und a uch dem Betanken !!

    Gruß,

    Fritz

    Moin,

    ich habe Gott sei Dank noch 11 Jahre Zeit, und hoffe daß es bis dahin findige Gleichgesinnte schaffen

    unserer tollen Energie, in Wasserstoff in flüssiger Form um zu wandeln ?

    Die Ansätze gibt es ja anscheinend schon.

    Den kann man problemlos lagern, transportieren selber verheizen, damit Auto fahren. und, und, und .

    Ich wünsche mir sehr, daß ich das noch gesund erlebe !

    Die Frage wäre allerdings , wenn das zu viele machen, ob dann noch genügend _Strom für die Allgemeinheit

    verfügbar ist ?

    Gruß,

    Fritz