Beiträge von michael12

    Der SHM unterstützt Modbus. Versteckt sich hinter dem Punkt: Netzsystemdienstleistungen im Sunny Portal.

    Das Problem ist an die Modbus Beschreibungen zu kommen. Hier ist der Link dafür:

    https://files.sma.de/downloads…erderprogamm-TI-de-11.pdf


    Rechtlich muss dir SMA die Schnittstelle offenlegen, da Bedingung für die KfW Speicherförderung. Wenn du kein Speicher hast, hast du aber schlechte Karten das durchzusetzen.

    Danke nochmal für den Hinweis. Hierbei besteht nur das Problem, dass ich kein Grid-Management habe. Ich verwende nur das Sunny Portal. Im übrigen ist es nicht nachvollziehbar, warum soviel Aufwand für nix betrieben wird. Das ist doch nur unnötige Bürokratie auf allen Seiten.

    Der SHM unterstützt Modbus. Versteckt sich hinter dem Punkt: Netzsystemdienstleistungen im Sunny Portal.

    Das Problem ist an die Modbus Beschreibungen zu kommen. Hier ist der Link dafür:

    https://files.sma.de/downloads…erderprogamm-TI-de-11.pdf


    Rechtlich muss dir SMA die Schnittstelle offenlegen, da Bedingung für die KfW Speicherförderung. Wenn du kein Speicher hast, hast du aber schlechte Karten das durchzusetzen.

    Das ist ja für mich noch besser. Da SMA mir nicht weiterhelfen will.


    Ich bin mittlerweile am überlegen, ob ich den Kauf aufgrund falscher Informationen durch SMA komplett Rückabwickeln werde. Es tut mir nur leid, da der Verkäufer (hier im Forum aktiv) sehr guten Support leistet und er dann von mir im Ärger bekommt, aber SMA sehr wahrscheinlich das Problem nicht annehmen wird.


    Ich hab mit dem SMA SHM2 auch einen Speicher, aber ohne KfW Förderung gekauft.

    Die Zählerprotokoll Schnittstelle ist offen gelegt (nur halt nicht als Modbus). Die Wechselrichter kann man über Modbus abfragen.

    Nicht ganz. Die neuen Zähler können Modbus, die Zähler aus 2008 haben kein Modbus und könnte diese daher auch nicht abfragen. Ein Neukaufen der Zähler steht nicht zur Diskussion, da man nicht unnötig Funktionierende Produkte wegwerfen muss.


    In der Anleitung steht ganz klar Modbus gem. Schneider Electric drin. Das Zählerprotokoll Schnittstelle ist danach kein Modbus.

    Hallo,


    es gibt momentan ziemlichen Knartsch zwischen SMA und mir bzgl des 2018/2019 erworbenen SHM2. In der Anleitung (Stand 2018/2019) wird erwähnt, dass der Zähler Modbus unterstützt.. Nach meiner Lebensart gem. Wikipedia, ist der Modbus offen und übermittlet daher alle Information, wie es im Protokoll üblich ist. Trotz mehrere eMails, hat SMA kein Interesse diese frei zu geben, obwohl es ein offener Standart ist und ich genau aus diesem Grund zu SMA genutzt habe. Damit liegt aus meiner Sicht zumindest eine verar...... des Kunden vor.


    Daher meine Frage, wer noch Probleme mit SMA hat und wie er die Probleme gelöst hat ?

    Hallo,


    ich möchte gerne mein PV Eigenverbrauch erhöhen und hab dazu folgende Geräte, welche ich gerne verwenden würde. Der Batteriespeicher soll nach Möglichkeit zu erst geladen werden, danach die Wärmepumpe und wenn noch etwas über bleibt darf es ins Stromnetz verkauft werden.


    Hierbei sind folgende Geräte vorhanden

    Viessmann BWC 301 mit 13 KW (SG Ready fähig)

    SMA Batteriespeicher Sunny Boy Storage 5 / Batteriespeicher,

    Home Manager 2

    Fritz Dect 200,



    Die Verbindung zwischen Batteriespeicher und Haus läuft bereits ohne Probleme, ab wie binde ich am besten die Wärmepumpe ein. Da ich noch einen Fritz Dect 200 rumliegen hatte und der SG Ready Wärmepumpen unterstützt, wollte ich mal Nachfragen, ob schonmal jemand ausprobiert hat ? Ich bräuchte dazu nämlich die Konfiguration und wie Ihr die Verbindung zwischen Fritz Dect 200 und Wärmepumpe realisiert habt

    Hallo,


    aufgrund des Wegfall der EEG Umlage, würde ich mehr auf Eigenverbrauch umstellen und hätte dazu folgende Frage zur Installation


    Ist Zustand

    BYD Speicher mit 9 KW

    Sunny Boy Storage 5.0 an Phase 3 angeschlossen

    PV Südseite auf ca 20 Grad Dachschräge installiert mit 1,7 KWh (Phase 1)

    PV Nordseite auf ca 35 Grad Dachschräge installiert mit 2,6 kWh (Phase 3)

    Ein Umbau der WRs von 1 auf 3 Phasen derzeit nicht in Frage, da sie noch sehr gut funktionieren.


    Jetzt möchte ich insgesamt 5 KWh PV (1,7 kwh und 3,3 KWh Wechselrichter) auf Eigenverbrauch umstellen und damit diesen erhöhen. Die Anlage ist auf 35Grad Süd installiert. Auf welche Phasen würdet ihr diese setzen und vtl. noch warum ?


    Vielen Dank