Beiträge von FelzenSolar

    pflanze


    Die meisten PV Spezies plappern das nach, was seit Jahren im PV Forum rumgeistert sind überzeugt, dass eine ST Anlage im Sommer ständig still steht. Das ist aber in der Praxis nicht richtig.


    1. Wird auch im Sommer warmes Wasser benötigt

    2. Erstreckt sich die Heizperiode oft bis in den Juni hinein und beginnt

    im Septemer schon wieder.


    Eine ST Anlage zur Heizungsunterstützung und Brauchwasserbereitung

    bringt oft schon ab April bis Ende Oktober eine 100% Deckung des Wärmehaushalts.


    Wenn dan die Anlage auf Grund der hohen Förderung sehr wenig kostet, und die Module da montiert werden

    wo PV teilbeschattet ist, macht das Ganze sehr wohl viel Sinn.

    Solarthermie rechnet sich nur wenn 2 Voraussetzungen erfüllt sind:


    1. Die Anlage nach den Förderrichtlinien der BAFA geplant und realisiert wird.

    2. Die Anlage in Eigenregie und nicht durch den ortsansässigen Heizungsbauer mit Komponenten des Kesselherstellers, den er vertritt, gebaut wird.


    Ein Anbieter der diese Anforderungen erfüllt und auch die Planung und BAFA Förderung durchführtist:


    https://volkssolaranlage.com/


    dort den Fragebogen ausfüllen und danach erhalten Sie eine Ertragsberechnung und ein Angebot:


    https://volkssolaranlage.com/fragebogen:

    Wenn man einen Energieberater und Rechtsanwälte zu diesem Thema zu befragt, kann man auch seinen Hund dazu befragen.


    Die Antwort wird in beiden Fällen höchstwahrscheinlich eine ähnliche Qualität haben.



    Seit 2012 gibt es selbst unter den "Fachleuten" dieses Forums keine einstimmige Meinung zu diesem Thema.



    Risiko beim Bau einer Guerilla Anlage gegenüber dem Netzbetreiber ist zu vernachlässigen, da bis

    keute keine einzige Sanktion aus dieser Ecke bekannt geworden ist.


    Risoko gegenüber der Hauseigentümergemeinschaft erscheint potenziell sehr viel höher.

    Jede mehrstufige Pumpe wird automastisch abgeschaltet, wenn keine Abnahme erfolgt.


    Das macht der Inverter automatisch je nachdem welcher Ein-oder Abschaltdruck programmiert ist.


    Die 7 Bar sind der theroretische Maximaldruck (Förderhöhe der Pumpe).


    Wenn man keinerlei Ahnung von dieser Materie hat, ist es sehr schwierig so was zu planen.


    Stellen Sie sich einfach vor, die Pumpe arbeitet druckgesteuert wie jede normale Hauswasserpumpe, die aus einem Tiefbrunnen fördert.


    Lediglich die Stromversorgung kommt nicht aus dem Netz, sondern ist nur da wenn die Sonne scheint.

    Stimmt so, wenn man maximale Wasserförderung anstrebt, was sicher für einen Bauer in Afrika zutrifft, der seine Felder dann aus einem Speicher wässert.


    Prinzipiell kann die Pumpe immer dann laufen, wenn die Sonne scheint. Dann baut sie den Druck auf, den die Pumpe kann z.B. 7 Bar und stoppt wenn keine Abnahme erfolgt.


    Wird ein Wasserhahn geöffnet, dann läuft die Pumpe und fördert so lange bis der Wasserhahn wieder geschlossen wird.

    Solar betriebene Tiefbrunnenpumpen baut man heute millionenfach in aller Welt ohne Batterie und direkt vom

    PV Modul angetrieben.


    Die Steuerung übernimmt ein Pumpeninverter, der sowohl den PV DC Strom in einphasigen Wechselstrom

    wandelt, als auch die Pumpe je nach Anforderung einschaltet oder abschaltet.


    Das System fördert natürlich nur wenn die Sonne scheint.


    Es kann jede handelsübliche einphasige Tiefbrunnenpumpe betrieben werden. Diese Pumpen gibt es

    ab 0,25KW .


    Hier ein Beispiel Link zu einem Gesamtsystem:


    https://diepumpe.com/Solarpump…k7jm23id0k4nhbqe6tfo1ddb5

    Ich mache genau das was Bastel vorschlägt in meinem Tiny House.

    Der 1200er Phoenix oben auf dem Foto läuft 24Stunden durch und versorgt Kühlschrank, alle Lampen und die Steckdosen für PC und Büro allgemein.


    Alle Großverbraucher wie Klimaanlage, E-Herd, Backofen,Waschmaschine, Kaffeemachine usw hängen an den 3 x 3000 Watt Multigrids.


    Multigrids deshalb, weil ich dann bei Stromüberschuss ins Hausnetz einspeisen kann. Dies kommt bei 4,6kWp Modulleistung im Sommer recht häufig vor und immer dann wenn die Klimaanlage nicht eingeschaltet wird.


    [Blockierte Grafik: https://greenakku.de/images/thb9.jpg]

    Zitat Broadcasttechniker:


    Was möchte dieser Mann in diesem Forum?

    Ich kann ja verstehen dass er sein Profil leer lässt, nur muss er dann in Kauf nehmen dass man glaubt dass er mit PV nichts am Hut hat und wohlmöglich sogar ein Gegner der Photovoltaik ist.

    Das ist mittlerweile mein Eindruck.


    Ein Gegner der Photovoltaik ist Smoker sicher nicht. In vielen seiner über 10000 Beiträgen seit 2011 hat er

    einigen Sachverstand bewiesen und sicher auch große Erfahrung im Bereich Photovoltaik.


    Warum er sein Profil leer läßt erschließt sich hier wohl keinem, aber sicherlich hat er seine Gründe.


    Seit vielen Jahren kämpft er mit großer "Schein Eloquenz" gegen PV Kleinanlagen, was aber viele andere in der Vergangenheit auch getan haben.


    Das alles ist soweit seine Sache.


    Seine offene Drohung hier im Forum andere Mitglieder, die eine andere Meinung haben wegen Anstiftung zu was auch immer anzuzeigen, stimmt mich schon sehr bedenklich.


    Jezt hat er wohl bemerkt, dass er damit weit übers Ziel hinausgeschossen ist und gibt vermutlich deshalb keinen Kommentar zu dieser öffentlichen Aussage mehr ab.


    Aus dieser Grube, die er sich selbst gegraben hat, kommt er jetzt auch mit seiner " Schein- Elequenz" und Fakten Verdreherei nur schwer heraus.