Beiträge von seestern1976

    Hallo Zusammen,


    :danke: für den ersten Feedback.


    Die Aussage zur massiven Überspannung stammt aus der Analyse von Diehl. Der Wert geht bis auf 260 bis 270 VAC hoch. und dies leider ziemlich sprunghaft.
    Hochauflösende Tagesdaten konnte ich leider nicht lesen - geht nicht mehr. Nur die Intervall Daten liegen mir vor.


    Hat jemand Erfahrung mit den Energieversorgern?


    Danke

    Hallo Zusammen,


    leider wurden meine beiden Diehl 4300TL seit ein paar Tagen aus dem "Rennen" genommen. Ein paar Daten konnte ich noch ziehen und zur Analyse an Diehl geben. Nun erhielt ich schriftlich den Feedback, dass die Wechselrichter durch massive AC Überspannung zerstört wurden :cry: .


    Meinen Netzbetreiber habe ich darüber informiert. Leider bekam ich in der Erstreaktion etwas von Überspannungsschutz zu hören, der scheinbar seit 2016 Pflicht sei? Gilt dies auch für die Anlage auf dem privaten Häuschen? Installiert wurde die Anlage in 2010. Hat jemand Erfahrung im Umgang mit einem solchen Thema ? Kann ich Regress beim Netzbetreiber einfordern?


    Ursache könnte sein: wir haben ein paar Baustellen mit Kränen in der Nähe stehen ....


    Danke für eure Unterstützung
    Falk

    Hallo,


    erst einmal recht herzlichen Dank für die Einschätzung der Angebot und für die Informationen zur WR-Auslegung. :danke:
    Leider konnte ich mich noch nicht entscheiden. Mit Blick auf die Nebenkosten (ich rechne mit 1,5% der Erlöse für Versicherungen,
    Rückstellungen etc.) scheint mir das Angebot für SolarTotal mit dem Versicherungspaket recht verlockend. Kann dies jemand einschätzen oder
    hat jemand damit bereits Erfahrung sammeln können?


    Danke

    Alle Angebot sind komplett inkl. Zähler. Zum Yingli Angebot von SolarTotal kommt noch die Möglichkeit dess 5S-Versichungspaketes:
    - 20 Jahre Garantie auf Module und Wechselrichter
    - Ersatz bei Hagel, Blitz, Sturm, Brand, Diebstahl
    - Servicereaktion 48h/ Wiederherstellung 7 Arbeitstage sonst Ertragsaufalldeckung für 154,94 €/Jahr hinzu.


    Die Wechselrichter muss ich erst noch auslegen lassen.


    Hat jemand bereits Erfahrung mit SolarTotal sammeln können. Wie findest ihr die Preise?

    Da ist mir noch etwas eingefallen. Die 40 Module passen nur, wenn die obersten nur 10 cm Abstand zum First haben. Könnte das zu einem Problem werden?
    Wieviel könnte ich sparen, wenn ich von zweilagig auf einlagig umsteige?


    Danke
    Seestern1976

    Erst einmal danke für die Antworten. Leider fällt mir der Entscheid damit nicht leichter. Sicherlich ist die Farbgebung der Zellen nicht egal, entscheidend aber auf jedenfall die Leistung und der Preis. Hat jemand dazu noch eine Meinung??? :?:
    Ich halte den Preis für zu hoch, angesichts der gefallenen Einspeisevergütung. :roll: Waren die Preise zu Anfang des Jahres nicht ähnlich ? Danke für den Feedback.


    Seester1976

    Die Module werden quer installiert, dadurch ist eine zweilagiges Trägersystem notwendig. Eine Information zum Hersteller als auch die Angabe zum Querschnitt der Leitungen fehlt derzeit.
    Ich freue mich über eure Einschätzung und bin dankbar über jeden Typ.

    Hallo liebe Forumsmitglieder, ich bitte um Bewertung meiner Angebote und eine spez. eine Info zu den WR hinsichtlich der
    Gesamtanlagenperformances. Danke im Voraus.


    Angaben zum Dach und Lage:


    Standort 86925 Fuchstal bei Landsberg am Lech
    Dachneigung/en: 38
    Ausrichtung/en: O-W (-20 Azimut?)
    Art/en der Dacheindeckung/en: Ziegel



    Angaben aus dem erhaltenen Angebot:


    Variante 1: CSI


    kWp Leistung: 8,97
    Module: 39 x CS6P 230W
    Wechselrichter: Sinvert PVM 10
    Montagesystem: inkl. einlagig
    Montage: ja
    Dimensionierung und verwendete DC/AC Kabel : Komplett 4mm² bis WR
    Komplettanschluss und Anmeldung an das Energieversorgungsunternehmen: ja
    Gerüst/kosten im Angebot enthalten: nein - nicht notwendig



    kWp-Preis: 2.649,-- €
    geplantes Inbetriebnahmejahr: 05/2010
    errechnete kWh/kWp im Jahr :1000 KWh/Kwp
    Verschattungen durch Kamine, Dachständer, (SAT-)Antennen, Gauben, Bäume, Strommasten, benachbarte Gebäude: nein
    Freier Zählerplatz im vorhandenen Zählerschrank vorhanden: ja
    Eigenverbrauch: nein
    Zähler Art/Bezeichnung des Zählers, gemietet oder eigener Zähler: gemietet
    Andere Besonderheiten: - keine


    Variante 2: KIOTO


    kWp Leistung: 9,02
    Module: 44 x KPV PE NEC 205W
    Wechselrichter: Sinvert PVM 10
    Montagesystem: inkl. einlagig
    Montage: ja
    Dimensionierung und verwendete DC/AC Kabel : Komplett 4mm² bis WR
    Komplettanschluss und Anmeldung an das Energieversorgungsunternehmen: ja
    Gerüst/kosten im Angebot enthalten: nein - nicht notwendig


    kWp-Preis: 3.000,-- €


    Rest wie die erste Variante


    Variante 3: KIOTO


    kWp Leistung: 9,02
    Module: 34 x KPV PE NEC 205W
    Wechselrichter: Oelmaier Typ PAC
    Montagesystem: inkl. einlagig von REM
    Montage: ja
    Dimensionierung und verwendete DC/AC Kabel : Komplett 4mm² bis WR
    Komplettanschluss und Anmeldung an das Energieversorgungsunternehmen: ja
    Gerüst/kosten im Angebot enthalten: nein - nicht notwendig


    kWp-Preis: 2.927,-- €


    Finanzierung:
    Eigenkapital :0
    Fremdfinanzierung 4,0%

    Hallo ihr da drausen - ist denn niemand dabei, der meinem Angebot einen weiteren Feedback schenken will :? ?! Ist der Preis i.O. - 2.700 € bis 28xx €/kWp inkl. aller Komponenten und fertig installiert ist doch nicht schlecht oder?
    Ist doch nur die Frage, auf welche Komponenten ich wählen sollte?!


    Viele Grüße
    Falk