Beiträge von michael091963

    Für Anlagen, die vor dem 01.04.2012 ans Netz gingen, wird weiter nach UStAE 2.5 dauerhaft USt auf den DV fällig. Hier wird die Rücklieferung durch den VNB besteuert, der blöderweise nicht zur KUR wechseln kann...


    Für Anlagen, die ab dem 01.04.2012 ans Netz gegangen sind und gehen, entfällt bei Wechsel zur KUR (nach Ablauf der Frist im Blick auf die erstattete Vorsteuer) die USt auf den DV, wenn man den kursierenden Änderungsentwurf zu Grunde legt. Dadurch erhöht sich der Vorteil gegenüber dem Bezug für jede direktverbrauchte kWh um die USt.

    alterego : Das Thema war längst durch und hat mit Rücklagen rein gar nichts zu tun.


    Zitat von eba

    a Gewerbeertrag = Einnahmen - Werbekosten - Abschreibung


    Rücklagenbildung ist beim normalen PV-Betreiber, der nach § 4 (3) EStG eine einfache EÜR macht, auch nicht steuermindernd anzusetzen.

    und weil Rücklagen bei ALG-II-Empfängern anrechenbares Vermögen darstellen, braucht es den Sachbearbeiter auch nicht zu interessieren, dass man zum Betrieb der PV vielleicht irgendwann möglicherweise mal Geld benötigt, einen WR zu tauschen. Da hilft das BWL-Studium keinen Millimeter weiter

    Wir reden/schreiben aneinander vorbei.
    Es geht nicht nur um die ersten 5 Jahre.


    Nach Ablauf der 5-jährigen Frist kann ich ohne Probleme zurück zur KUR wechseln und mir so bei neueren Anlagen die USt auf den DV sparen, ohne auf die Vorsteuererstattung für die AHK zu verzichten oder diese erstatten zu müssen. Auf nichts anderes habe ich oben hingewiesen.


    Mein Post steht im konkreten Bezug zu dem im Beitrag selbst zitierten Text. Da wird von Andre78 behauptet, dass die USt "NIE" ein Problem ist. Und "NIE" ist eben auch nach Ablauf der 5 Jahre.

    Zitat von Paul Panzer

    Bei meiner kleinen Anlage wurde genau dies auch gemacht. Mehr ist doch auch nicht nötig. :?:
    Einspeisezähler abklemmen und 3 neue Drähte rüber zum Bezugszähler gelegt, Klemmblock rauf & fertig.


    1 Hager EHZ-Adapter 62,55 Euro
    1 Hager SLS-Schalter 63A Hutschienenmontage 105,40 Euro
    + Kleinteile, Arbeitslohn, Anfahrt, und Märchensteuer

    kostenlos oder nicht... ich komm nicht rein


    Erst meldete die Seite einen Timeout. Versuche ich es jetzt erneut heißt es, ein Benutzer mit dieser Mailadresse sei bereits vorhanden. Na gut, dann schickt mir halt die Aktivierungsmail nochmal. Geht nicht: "Die E-Mailadresse ist nicht vorhanden"


    Also andere Mailadresse ausprobieren. Schon beim ersten Anmeldeversuch mit der neuen Mail kommt der Hinweis "Ein Nutzer mit dieser E-Mail existiert bereits"


    Das ganze mit Chrome und Firefox ausprobiert. Der IE meldet sofort einen Fehler auf der Seite und zeigt außer den rotierenden Quadraten nichts an.


    Es spielt auch keine Rolle, an welchem Rechner ich das mache zu Hause oder im Büro.


    Hat jemand eine Idee - oder liest SMA hier mit?