Beiträge von HeinMW

    Hallo in die Runde,


    wie wird bei einer GbR die Abschreibung gewählt, jeder für sich?


    Ich plane zusammen mit jemandem in 2009 eine größere PV-Anlage, in Form einer GbR, Aufteilung 50/50 und ich möchte in 2008 die 40%-Abschreibung ("Investitionsabzugsbetrag") in Anspruch nehmen. Geht das quasi unabhängig davon, wie mein Partner seinen Anteil abschreiben will oder muss für die gesamte Anlage ein Abschreibungsmodell gewählt werden und die Abschreibung wird entsprechend der Anteile aufgeteilt?


    Und dann noch eine Frage: geht der Investitionsabzugsbetrag (40%) nur bei Einkünften bis 100.000€? Was ist, wenn bei ein Partner der GbR mehr als 100.000 verdient?

    Hallo,


    ich suche für Anfang 2009 ca. 95 kwp First Solar.
    Entweder nur Module oder Bausatz oder komplett.
    Wenn Bausatz oder komplett: gute Unterkonstruktion und SMA-Wechselrichter.
    Standort wird hier im Nord-Westen sein, Nähe Cloppenburg / Oldenburg.
    Halle mit Trapezplech, relativ neu, Dachneigung ca. 15°.


    Bei Interesse bitte PN.

    Hallo,


    Module sind 60 x 120cm, 36 W Nennleistung, Hersteller habe ich mir nicht gemerkt, ich schaue morgen nach.
    alle Module sind schon vom Dach, stehen auf Palette,
    Wechselrichter werden wiederverwendet, es werden wohl also nur die Module verkauft.



    Grüße

    Hallo,


    besteht Interesse an ca. 100 kW gebrauchte Module?
    Es sind nicht meine, aber ich kenne den, der sie jetzt hat. Es sind Dünnschichtmodule, aber keine Antec.
    Module sind vom Dach geholt worden, Garantiefall. z.T. seitlich angelaufen.
    Würden vermutlich wohl ohne jede Garantie verkauft werden, so wie ich vermute Preis (deutlich?) unter 1€ pro Watt.
    Bei Interesse bitte Mail ich vermittle dann. Standort Nord-West-Deutschland


    Grüße

    Habe noch nie gehört, dass die Module (weder kristallin als aus Dünnschicht) auf Geflügelställen Schaden genommen hätten, auch nicht ansatzweise. Die Module bringen auch nach 4 Jahren auf Puten od. Hänchenställen ihre Leistung, jedenfalls die, die ich kenne.
    Und an otto1900: ist halt auch ne Glaubenssache, letztendlich sollte man das machen, wobei man das beste Baugefühl hat.
    Dünnschicht gibt es schon lange, aber im großen Stil gibst die noch nicht so lange wie kristallin. Die ältesten First Solaranlagen, die ich kenne, sind 4 Jahre alt, laufen mit Vergleich zu Kristallinen Anlagen immer noch gleich gut (heißt in der Regel etwas besser) und ich glaube, das bleibt auch noch die nächsten 20 Jahre so. Ist aber halt nur meine Meinung.
    Der Preis von 3600 ist echt gut (mit anderen guten Komponeten, SMA, Überwachung etc.?)


    Vielen Dank für die Antwort
    jetzt bin ich ein wenig schlauer. Ich kannte die Bankkok-Module bisher fast nicht und hätte sie beim Bau einer eigenen Anlage nicht in Erwägung gezogen. Aber bei dem Preisunterschied eine Überlegung wert. Das hinter Bankkok-Solar eine große Firma steht, ist ein großes Plus. Für First Solar spricht wie gesagt die größere Erfahrung, daher auch meine positive Einschätzung.
    Aber wie sie schon sagten, jeder hat so seine (begründeten) Vorlieben bzw. triftt unter Abwägung der Vor- u. Nachteile, die sicherlich beide Module haben, seine eigene Entscheidgung.
    Schade eigentlich nur, dass der Thread-Eröffner Otto1900 scheinbar noch nicht hier wieder vorbeigeschaut hat.

    Hallo EnergieSysteme Heymann,


    BankokSolar, na ja, der Preis ist sicherlich sehr gut, aber das Risiko entsprechend vielleicht auch wesentlich höher.
    Fast niemand hat so viel Erfahrung mit großer Serienfertigung von Dünnschicht wie First Solar. Ich kenne viele viele Anlagen mit FirstSolar, wirklich nirgends gab mal Probleme, die Erträge stimmen, etc.
    Sicherlich, die Module könnten deutlich günstiger verkauft werden von First Solar, aber wenn die Nachfrage (aufgrund der Qualität?) so groß ist, warum sollten sie.
    Für mich steht die Sicherheit und Qualität an ester Stelle, danach die Wirtschaftlichkeit/Erträge und erst wenn alles zusammen passt, wird gebaut.
    Daher schätze ich: Qualtität bei First Solar weit oben, vergleichbar mit guten Kristallinen Modulen, aber Preis noch deutlich unter Kristallin, Erträge pro kwp mind. vergleichbar.
    Das enthaltene Cadmium-Tellurid halte ich nicht für ein Problem, schließlich nimmt First Solar die Module kostenfrei zurück und dies ist selbst im Falle einer Insolvenz sichergestellt.


    Sind die BankokSolarModuel eigentlich mit Rahmen?