Beiträge von webwanze

    Hallo,


    ich muss nochmals auf meinen letzten Post zurückkommen: Die Energiemenge wird bei mir falsch berechnet/dargestellt:

    In Wahrheit sind das knapp 3.600 W. Das kann ich auch am entsprechenden Zähler in meinem Schaltkasten sehen. Passt auch mit der Konfiguration zusammen:

    Ladegerät ist mit 3 Phasen konfiguriert. Falls das noch wichtig werden sollte.


    Das Auto mit 1 Phase -> 3.680 W.


    Wenn ich im Log die Einträge auswerte, wann der S0 auf High ging und aus den zugehörigen Timestamps die Leistung ermittle, komme ich auf ca. 3.540 W. Das passt also. Der SAE bekommt alle Impulse mit.


    Die Aufsummierung der geladenen Energiemenge passt auch. Nach jedem Impuls steigt diese um 0,0025 KWh. Bei 400 Impulsen/KWh passt das.


    Die Ermittlung der Leistung funktioniert dann aber irgendwie nicht korrekt. Diese ist viel zu gering.



    Grüße,


    Thomas

    Falko Schmidt

    Gibt es irgendwo Details, wie

    Zitat

    2. Unterstützung von Anlagen, die SMA Batterie-Wechselrichter mit Ersatzstromfunktion und eine Einspeisebegrenzung am Netzanschlusspunkt von 0% (Zero-Feed-In) verwenden.

    zu verstehen ist? Was wurde da geändert?


    Was ist mit den Einstellmöglichkeiten für Zero-Export - jetzt 'Zero-Feed-In' - Anlagen im Portal?

    Das steht jetzt schon ewig als Beschreibung dort. Die Einstellmöglichkeit fehlt aber immer noch. Kommt das noch irgendwann?


    Thomas

    webwanze tolle leistung, super :)

    Danke dir!


    Ich hab‘s absichtlich so verschaltet. Ich würde sonst im Störfall die Möglichkeit der Kommunikation verlieren. Aber du hast natürlich Recht, dass ich so die Akkus weiter entleeren würde.


    Kommunikation über Serial geht recht leicht. Der Teensy hat 3 serielle Ports. Einer für die Akkumodule, ein zweiter für das Display. Wenn du das Display nicht brauchst, kannst du den Anschluss nehmen. Der dritte serielle Anschluss ist beim SimpBMS nicht rausgeführt.


    Ich will jetzt das SimpBMS nicht groß kritisieren. Mich persönlich stören halt ein paar Dinge. Der Fokus liegt ja scheinbar auch eher auf dem elektrischen Fahren als auf Heimspeicher.


    Grüße,


    Thomas