Beiträge von foxxi

    Habe eine kleine Inselanlage.

    -4 Solarmodule a 80 Watt auf 12 Volt geschaltet.

    - Laderegler siehe Bild

    -Wechselrichter reiner Sinus Ausgang

    - Akkus siehe Bilder


    AGM Akku nach ca. 1/2 Jahr stärker Leistungsverlust.


    ältere Bleiakku nach ca. 1 Jahr stärker Leistungsverlust.


    Ist es normal dass diese Akkus so schnell

    solche Verluste haben.

    Kann dies schlecht messen. Aber vom Gefühl ist die Speicherfähigkeit enorm gesunken.

    Was habe ich falsch gemacht?

    Sollte ich einen anderen Ladereglerverwenden?


    Akku ist momentan direkt am Wechselrichter angeschlossen.

    Vorher hatte ich den Wechselrichter im am Lastausgang vom Laderegler angeschlossen.


    Besten Dank !!!

    Habe 3 Module mit je 80 Watt = 240 Watt ( einen 30 A Laderegler 12 V auf 230 V und einen Wechselrichter 600 W)
    Möchte ein Modul mit 80 Watt kaufen und die Anlage auf 320 W erweitern.
    Die drei alten Module sind schon mehrer Jahre alt. Ich weiß nicht, ob ich das gleiche Modul noch bekomme.
    -----Kann ich eine anderes Modul mit 80 W kaufen(andere Hersteller) verwenden?
    ---- Auf was muss ich beim Kauf des neuen 80 W Modules achten?
    ---- wo bekomme ich ein preiswertes 80 W Modul?
    -----od. wäre zu raten die alten zu verkaufen und gleich zwei neue mit je 200 W od. drei mit 150 W zu kaufen.


    mfG foxxi


    Besten Dank für Eure Hilfe

    Hallo,
    suche Wechselrichter mit mind. 1000 Watt ( modifiziert Sinus) und wenig Verbrauch im Ruhezustand (< 0.4 A ).
    Könnt ihr mir ein gutes Gerät empfehlen.
    Mit guter Effizienz und Softstartfunktion.
    Besten Dank für Eure Hilfe


    MfG Herbert

    Bitte um Hilfe / Empfehlung für größeren WR


    Habe drei Module a 80 Watt parallel geschaltet ca. 240 Watt.


    Lade-Regler für 20 A
    Anzeige max. 8 Amper bei ca. 13.0 V. (P=U*J) = ca. 104Watt


    Bleiakku 135 Ah


    WR mit 600 Watt Dauerleistung.


    Betreibe Pumpe für Solarthermie ca. 40 Watt und Gefrierschrank A++ ca. 60 Watt.
    Beim Einschalten des Gefrierschrankes kommt mein Wechselrichter an seine Grenzen.
    Manchmal klappt es, manchmal geht er auf Störung (schaltet ab).
    Ich beabsichtige mir von ebay einen größeren WR zu kaufen.
    Ich dachte an WR mit 1000 Watt Dauerleistung, oder soll ich die nächste Größe kaufen? (1200 od.1500W)


    Was soll ich beim Kauf beachten?
    -reichen 1000 Watt aus?


    +++++-welchen WR könnt ihr mir empfehlen?
    (mit gutem Preis Leistungsverhältnis)+++++


    -welchen Wirkungsgrad sollte der WR haben?
    -sollte es reiner Sinus WR sein od. genügt die einfachere Variante?


    Besten Dank für Euer Hilfe!!!