Beiträge von amoss

    Ich halte den Schatten für vernachlässigbar, sofern die Aufnahmezeiten stimmen. Der Schatten wirkt sich nur im Winterhalbjahr und nur Abends aus - und das nur gering.

    Natürlich brechen die Ertragskurven beim betreffenden string jeweils dramatisch ein, aber am Gesamtertrag des Tages der Anlage macht sich das nur geringfügig bemerkbar, eben weil nur Randzeiten betroffen sind,


    Ich bin zugegebenermaßen nicht mehr auf dem aktuellen technischen Stand, was mit PV heute so alles geht in Sachen Schattenmanagement. Schlechter ist es vermutlich nicht geworden,.


    Und schon meine SMA-Wechselrichter von vor fast 10 Jahren hatten ein Schattenmanagement (ohne solaredge oder ähnliches), das mit einer viel schwierigeren Situation und *deutlich* mehr Verschattung bei einem string so gut zurecht kommt, dass meine Gesamtanlage in meiner Region nach wie vor zur Spitzengruppe zählt, siehe meine alten Beiträge zum Thema dazu.


    Lass' den armen Baum vom Nachbarn einfach so, wie er ist und investiere lieber in die Optimierung von Technik und hochwertige Komponenten, auch in vermeintlich unwichtigen Details wie z.B. dickere Kabel.

    2018 - das beste Jahr seit Inbetriebnahme!


    Das extrem gute Jahr 2011 wurde in unserer Gegend heuer tatsächlich nochmal um gut 10 kwh/kwp übertroffen. Und damit habe ich sogar erstmals die 1300 gerissen, zumindest mit dem unverschatteten Teil der Anlage. Ich finde, für stationäre Anlagen in Deutschland sind das sensationelle Werte, von denen 2009 niemand zu träumen wagte und die man frühestens südlich der Alpen erwartet hätte.


    Damals beim Bau wurde ja behauptet, dass ich schon froh sein müsse, überhaupt die 1050 zu erreichen. Jetzt liegt bereits der Schnitt über mittlerweile 3346 Tagen bei 3,17 kwh/kwp/Tag oder 1158,47 kwh/kwp/Jahr. Und dabei ist die Anlagentechnik mittlerweile sicherlich auch noch effizienter geworden.


    Eigentlich würde ich ja sagen, das sind jetzt wirklich die äußersten Grenzen, die man erreichen kann. Doch wenn man sich anschaut, was sich allein in den letzten 10 Jahren klimatisch getan hat und annimmt, dass das erst mal in dem Tempo so weiter geht, dann sollte man das Ziel künftig wohl eher bei 1300 oder zumindest 1250 setzen... :)


    kWh/kWp- bis inkl. ---- DN --- Richtung --- PVGIS 4 ---- 2015 ---- 2016 ---- 2017 ----User ------------------ Plz

    1302,20 --- 31.12 -------- 28° ------- 221° -------- 1050 ------ 1249 --- 1197 ---- 1243 ---- amoss o.schatten -- FS

    1298,09 --- 31.12. ------- 60° ------- 180° -------- 1170 ------ xxxx ---- xxxx ----- 1309 ---- mreindl2 ------------ A-8972

    1294,69 --- 31.12. ------- 36° ------- 195° -------- 1180 ------ xxxx ----- xxxx ---- xxxx ---- Mike_Do ------------- A-5571

    1255,93 --- 31.12.-------- 33° ------- 192° -------- xxxx ------ 1125 ---- 1106 ---- 1103 ---- wadoe ----------------- 97453

    1255,60 --- 31.12. ------- 45° ------- SSW -------- 1000 ------ 1216 ---- 1172 ---- 1204 ---- kassiopeia ----------- 84xxx

    1251,20 --- 18.11. ------- 28° -------- 21° --------- 1050 ------ 1200 ---- 1155 ---- 1196 ---- amoss gesamt ----- FS

    1236,60 --- 31.12.-------- 45° ------- 184° -------- 1020 ------ 1122 ---- 1092 ---- 1014 ---- Eisy -------------------- 18xxx

    1241,60 --- 31.12. ------- 50° ------- 170° -------- 1050 ------ 1249 ---- 1167 ---- 1223 ---- mbiker_surfer ------ 72181

    1212,00 --- 31.12. ------- 25° ------- 225° -------- 1050 ------ 1184 ---- 1141 ---- 1197 ---- mbiker_surfer ------ 72181

    1157,29 --- 31.10. ------- 30° ------- 191°--------- 1020 ------ 1158 ---- 1094 ---- 1175 ---- Phot.sam. 2. Anl. -- 645xx

    1143,47 --- 09.09.-------- ngf -------- ngf --------- 1230 ------ 1433 ---- 1300 ---- 1414 ---- Stabre ----------------- 72181

    531,34------ 30.06. ------- 28° ------- 166° -------- 1130 ------ 1150 ---- 1148 ---- 1191 ---- black ----------------- A-7511

    kWh/kWp - bis inkl. ---- DN ---- Richtung --- PVGIS 4 -----2015 ---- 2016 -----2017 ---- User ------------------ Plz

    Also dass Autos insgesamt gesehen offensichtlich noch zu billig sind angesichts der unglaublilchen Zahl, der vielen Kosten und Schäden die sie volkswirtschaftlich und umwelttechnisch verursachen, da bin ich mit dabei.
    Das könnte man aber genau so gut über Zigaretten, Alkohol und anderes übles Zeug sagen!


    Um sowas geht es hier aber doch nicht.


    Wenn ich sage, E-Autos sind zu teuer, dann meine ich natürlich nur im Verhältnis zu den Verbrennern.

    Unglaublich, ich habe das Ziel sogar mit der teilverschatteten Gesamtanlage schon vor einiger Zeit erreicht und es gar nicht bemerkt!


    Das Jahr verläuft hier derzeit bezogen auf die akkumulierte Ertragskurve 1% ÜBER dem bisherigen Rekordjahr 2011! Wir sind also auf dem besten Wege, dieses tolle Jahr 2011 nochmals zu übertreffen. Nicht alles am Klimawandel ist also schlecht...denn ich führe diese Entwicklung eindeutig auf einen Klimawandel zurück. Die Tendenz der letzten 20 Jahre bezüglich Sonnenschein ist hier eindeutig. Und die der Solarertragskurven der letzten 10 Jahre ebenfalls.


    kWh/kWp - bis inkl. ---- DN ----- Richtung --- PVGIS 4 --- 2015 ---- 2016 ---- 2017 --- User ------------------ Plz
    1266,40 --- 18.11 -------- 28° ---------221° -------- 1050 ------ 1249 ---- 1197 ---- 1243 ---- amoss o.schatten--FS
    1228,36 --- 18.11. ------- 36° -------- 195° --------- 1180 ------ xxxx ----- xxxx ----xxxx ---- Mike_Do -------------A5571
    1216,90 --- 18.11. ------- 28° --------- 21° ---------- 1050 ------ 1200 ---- 1155 ---- 1196 ---- amoss gesamt ----- FS
    1215,51 --- 11.11.-------- 33° -------- 192° --------- xxxx ----- 1125 ---- 1106 ---- 1103 ---- wadoe ----------------97453
    1212,32 --- 18.11.-------- 45° -------- 184° --------- 1020 ------ 1122 ---- 1092 ---- 1014 ---- Eisy -------------------18xxx
    1200,00 --- 11.11. ------- 45° ------- SSW --------- 1000 ------ 1216 ---- 1172 ---- 1204 ---- kassiopeia ---------- 84xxx
    1223,43 --- 18.11. ------- 60° -------- 180° -------- 1170 ------ xxxx ----- xxxx ---- 1309 ---- mreindl2 -------------A-8972
    1157,29 --- 31.10. ------- 30° -------- 191°---------- 1020 ------ 1158 ---- 1094 ---- 1175 ---- Phot.sam. 2. Anl. -- 645xx
    1143,47---- 09.09.-------- ngf --------- ngf ----------- 1230 ------ 1433 -----1300 ---- 1414 ---- Stabre ----------------- 72181
    1183,00 --- 18.11. ------- 50° -------- 170° ---------- 1050 ------ 1249 ---- 1167 ---- 1223 ---- mbiker_surfer -------72181
    1169,00 --- 18.11. ------- 25° -------- 225° ---------- 1050 ------ 1184 ---- 1141 ---- 1197 ---- mbiker_surfer -------72181
    531,34------ 30.06. ------- 28° -------- 166° ---------- 1130 ------ 1150 -----1148 ---- 1191 ---- black ------------------- A-7511
    kWh/kWp - bis inkl. ---- DN ------ Richtung --- PVGIS 4 ---2015 ---- 2016 ----2017 ------ User ------------------ Plz

    Zitat von phoenixx2007


    Elektroautos im Kommen? Wo?
    Nur wer soll die E-Kisten kaufen? Die breite Gesellschaft verweigert sich. Warum? Ja weil sie das Gefühl hat verzichten zu müssen....



    Ich hätte schon gern eines, hätte sogar den Eigenstrom und das Thema Reichweite ist für mich kein Nachteil, da die für mich schon lange voll ausreichen würde im Alltag. Trotzdem kaufe ich es nicht, schon weil ein neues Verbrennerauto kaufen für mich einfach ein Riesenblödsinn ist, Stichwort Wertverlust und überteuerte Neuwagenpreise generell. Das gilt dann erst recht bei E-Autos.
    Gebraucht bekommt man aber nur ziemlich alte E-Autos ohne dass langjährige Erfahrungen wie bei den Benzinern vorliegen.


    Der Grund ist also einfach der, dass schon normale Autos in Deutschland unglaublich teuer sind im internationalen Vergleich und E-Autos da drauf nochmal einen - in meinen Augen und wohl auch den Augen der meisten anderen, die rechnen können - einen völlig überzogenen, nicht nachvollziehbaren Aufpreis setzen.


    Ein neues Auto in Deutschland kaufen ist ja an sich schon eine Dummheit, weil viel zu viel Geld für viel zu viel unnötigen Firlefanz und vor allem, viel zu selten genutzt. Für ein E-Auto gilt das dann wohl erst recht, noch dazu es all die echten und vermeintlichen Nachteile (Reichweite) hat.


    Wer einmal lügt, dem glaubt mab nicht mehr. Was wurde schwadroniert, wie viel günstiger ein E-Auto doch käme, wo doch so viel weniger anfällige Teil drin sind etc. Nichts davon ist bisher wahr geworden.


    E-Autos sind unverschämt teuer und erst mit vielen Kilometern bekommt man den Mehrpreis gegen einen vergleichbaren Benziner wieder herein - aber auch nur, wenn man den Strom selber günstig erzeugt. Dazu die Nachteile (Beim Thema Reichweite zugegebnermaßen wohl überwiegend eingebildete Nachteile, da die meistens für den Alltag halt doch massig ausreicht), das Risiko (Akkuausfall)...


    Bitte, wer sollte sich da bei diesen Vorzeichen ohne Idealismus ein E-Auto kaufen?


    E-Autos sind einfach zu teuer, zu teuer, zu teuer....Punkt. Solange sich das nicht ändert, wird die Masse die Dinger einfach nicht kaufen, aus die Maus.

    Ich habe erst jetzt bemerkt, dass ich das Ziel schon vor einigen Tagen erreicht habe - zumindest mit der unverschatten Anlagenhälfte. Somit dürfte es schon viele unverschattete Süd-Anlagen im Landkreis geben, die die 1200 ebenfalls schon länger überschritten haben. Nur leider kann man das immer seltener sehen, weil immer mehr Anlagen wegen der Solarlog-Geschichte aus der öffentlichen Sichtbarkeit verschwinden.


    Seit einiger Zeit läuft das Jahr sogar etwas besser als seinerzeit 2011, das bisherige Rekordjahr. Damals habe ich die 1300 knapp verpasst und auch mit der Gesamtanlage 1242 erreicht. Mal sehen, ob wir das Tempo heuer auch noch bis zum Schluss durchalten und das Jahr 2011 tatsächlich noch toppen. Bin da guter Dinge, Klimawandel sei dank.


    kWh/kWp - bis inkl. ---- DN ----- Richtung --- PVGIS 4 --- 2015 ---- 2016 ---- 2017 --- User ------------------ Plz
    1213,38 --- 21.10 -------- 28° ---------221° --------- 1050 ------ 1249 -----1197 ---- 1243 ---- amoss o.schatten--FS
    1166,89 --- 21.10. ------- 28° --------- 21° ---------- 1050 ------ 1200 ---- 1155 ---- 1196 ---- amoss gesamt ----- FS
    1153,80 --- 14.10.-------- 33° -------- 192° ---------- xxxx ----- 1125 ---- 1106 ---- 1103 ---- wadoe ----------------97453
    1143,47---- 09.09.-------- ngf --------- ngf ------------1230 ----- 1433 -----1300 ---- 1414 ---- Stabre --------------- 72181
    1162,00 --- 21.10. ------- 45° ------- SSW ----------1000 ------ 1216 ---- 1172 ---- 1204 ---- kassiopeia ----------84xxx
    1160,95 --- 21.10. ------- 36° -------- 190° ----------1180 ------ xxxx ----- xxxx --- xxxx ---- Mike_Do -------------A5571
    1156,48 --- 21.10.-------- 45° -------- 184° ----------1020 ------ 1122 ---- 1092 ---- 1014 ---- Eisy -------------------18xxx
    1104,87 --- 14.10. ------- 60° -------- 180° ----------1170 ------ xxxx ---- xxxx ---- 1309 ---- mreindl2 --------------A-8972
    1126,00 --- 21.10. ------- 50° -------- 170° ----------1050 ------ 1249 ---- 1167 ---- 1223 ---- mbiker_surfer -------72181
    1118,0 ----- 21.10. ------- 25° -------- 210° ----------1050 ------ 1249 ---- 1167 ---- 1223 ---- mbiker_surfer -------72181
    531,34------ 30.06. ------- 28° -------- 166° ----------1130 ------ 1150 -----1148 ---- 1191 ---- black ------------------- A-7511
    kWh/kWp - bis inkl. ---- DN ------ Richtung --- PVGIS 4 ---2015 ---- 2016 ----2017 ---- User ------------------ Plz

    Zur Feier des Tages, weil heute erstmals die 1200 kwh/kwp erreicht sind


    (bisher leider erst mal nur in der Prognose meines Solarlogs für die Gesamtanlage :wink: )


    mach' ich hier mal wieder eine kleine Aktualisierung:


    Ganz knapp habe ich heute auch die 1000 verfehlt - mit im Augenblick 999,24 kwh/kwp bei dem Anlagenteil ohne Schatten. Morgen knacke ich die also sicher. Die Prognose für diesen Anlagenteil lautet übrigens schon 1263 kwh/kwp.


    D.h. wenn es von jetzt bis Jahresende genau durchschnittlich so weiter geht, wie es für 1050 kwh/kwp/Jahr notwendig wäre, dann würde meine Gesamtanlage die 1200 bzw. mein schattenfreier Teil der Anlage die 1263 kwh/kwp in diesem Jahr erreichen. Der letzte Wert stellt schon mal sicher, dass schattenfreie Anlagen mit halbwegs Südausrichtung in meiner Region heuer die 1200 praktisch schon in der Tasche haben!


    Die Prognose bedeutet auch, dass dieses Jahr mit mit ab jetzt nur noch leicht überdurchschnittlichen Erträgen sogar das Zeug hätte, das seit Bestehen der Anlage beste Jahr 2011 zu erreichen, und das heißt wirklich was!


    In den nächsten Tagen macht die Anlage leider Pause, viele Wolken und Regen stehen bevor...braucht's aber auch mal wieder.


    kWh/kWp - bis inkl. ----- DN ------- Richtung --- PVGIS 4 ---- 2015 ---- 2016 ---- 2017 --- User ------------------ Plz
    1085,96---- 26.08.-------- ngf --------- ngf -------------1230 ------ 1433 -----1300 ---- 1414 ---- Stabre --------------- 72181
    999,24 ----- 30.08 -------- 28° ---------221° ---------- -1050 ------1249 ------ 1197 ----1243 ---- amoss o.schatten -- FS
    963,55 ----- 30.08. ------- 28° --------- 21° ----------- 1050 ------ 1200 ----- 1155 ---- 1196 ---- amoss gesamt ------ FS
    951,39 ----- 26.08.-------- 33° -------- 192° ----------- xxxx ------ 1125 ---- 1106 ---- 1103 ---- wadoe --------------- 97453
    937,13 ----- 26.08.-------- 45° -------- 184° ----------- 1020 ------1122 ---- 1092 ---- 1014 ---- Eisy -------------------18xxx
    923.82 ----- 26.08. ------- 36° -------- 190° ----------- 1180 ------ xxxx ---- xxxx ---- xxxx ---- Mike_Do ------------ A5571
    923,00 ----- 26.08. ------- 45° ------- SSW ----------- 1000 ------ 1216 ---- 1172 ---- 1204 ---- kassiopeia -----------84xxx
    891,00 ------26.08. ------- 25° -------- 210° ----------- 1050 ------ 1249 ---- 1167 ---- 1223 ---- mbiker_surfer -------72181
    884,35 ----- 26.08. ------- 60° -------- 180° ----------- 1170 -------xxxx ----- xxxx ---- 1309 ---- mreindl2 --------------A-8972
    881,00 ------26.08. ------- 50° -------- 170° ----------- 1050 ----- 1249 ------ 1167 ---- 1223 ---- mbiker_surfer -------72181
    531,34------ 30.06. ------- 28° -------- 166° ----------- 1130 ----- 1150 ----- 1148 ---- 1191 ---- black ------------------ A-7511
    kWh/kWp - bis inkl. ----- DN ------- Richtung --- PVGIS 4 ---- 2015 ---- 2016 ---- 2017 --- User -------------------- Plz

    Scheint ja ein halbwegs gutes Jahr werden zu wollen - da will ich hier nicht fehlen...


    kWh/kWp - bis inkl. ----- DN ------- Richtung --- PVGIS 4 ---- 2015 ---- 2016 ---- 2017 --- User -------------------- Plz
    923,50 ----- 29.07.-------- ngf --------- ngf -------------1230 ----- 1433 -----1300 ------ 1414 ---- Stabre --------------- 72181
    842,10 ----- 31.07 -------- 28° ---------221° ---------- 1050 ------ 1249 -----1197 ----- 1243 ---- amoss o.schatten -- FS
    814,84 ----- 29.07. ------- 33° -------- 192° ----------- xxxx ------ 1125 ---- 1106 ---- 1103 ----- wadoe --------------- 97453
    812,30 ----- 31.12. ------- 28° --------- 21° ----------- 1050 ------ 1200 -----1155 ----- 1196 ---- amoss gesamt ------ FS
    805,64 ----- 31.07. ------- 36° -------- 190° ----------- 1180 ----- xxxx ----- xxxx ---- xxxx ----- Mike_Do ------------ A5571
    785,00 ----- 29.07. ------- 45° ------- SSW ----------- 1000 ----- 1216 ---- 1172 ---- 1204 ----- kassiopeia -----------84xxx
    709,53 ----- 15.07. ------- 60° -------- 180° ----------- 1170 ----- xxxx ----- xxxx ---- 1309 ----- mreindl2 --------------A-8972
    756,00 ------29.07. ------- 25° -------- 210° ----------- 1050 ----- 1249 ----- 1167 ------ 1223 --- mbiker_surfer -------72181
    748,00 ------29.07. ------- 50° -------- 170° ----------- 1050 ----- 1249 ----- 1167 ------ 1223 --- mbiker_surfer -------72181
    531,34------ 30.06. ------- 28° -------- 166° ----------- 1130 ----- 1150 ----- 1148 ---- 1191 ----- black ------------------ A-7511
    kWh/kWp - bis inkl. ----- DN ------- Richtung --- PVGIS 4 ---- 2015 ---- 2016 ---- 2017 --- User -------------------- Plz

    Also wenn da 49 Jahre lang nix war und im letzten Jahr plötzlich irgendwelche Flecken auftauchen, ganz egal ob es Schimmel, Ausblühungen oder sonst was sind, dann zeigt das auf jeden Fall eines: Es hat sich innerhalb des letzten Jahres irgendetwas extrem gravierend geändert und sicherlich nicht zum Vorteil!


    Ich würde alles daran setzen, das abzustellen. Es spricht viel für Schimmel und wenn der erst wenige Wochen alt ist, verwundert es auch nicht, dass noch nicht viel passiert ist. Das wird aber garantiert noch anders werden. Denn wenn Schimmel so schnell so stark kommt, nachdem er 49 Jahre nicht kam, dann liegt wirklich was sehr im Argen.


    Selbstverständlich ist es unterhalb von PV-Modulen bei Sonne warm, durch den Windschutz, den die Module bieten.
    Aber ohne PV-Module würde die Sonne die Ziegel auf nahe 80°C erwärmen, das ist halt doch nochmal eine andere Hausnummer als nur 30°C. PV-Module machen schließlich Schatten, wo vorher keiner war. Demnach wird es unter einem Dach mit PV-Modulen ganz sicher nicht mehr so warm wie zuvor.