Beiträge von HarzSolar

    Danke für das Angebot. Den 3300 würden wir nehmen, wenn er von der neueren Generation ist ( Display + ESS ). Der 3800 ist etwas teuer. Preise sind inkl. Fracht? Wenn ja, dann bitte Bankverbindung und Rechnung mailen.


    Mit sonnigen Grüßen

    Knut Altermann

    Harzsolar GmbH
    Gewerbegebiet Nord 10
    38899 Hasselfelde
    Tel 039459 76963
    Fax 039459 76986
    Mailto: k.altermann@harzsolar.de

    Sitz der Gesellschaft: 38899 Hasselfelde
    Amtsgericht Stendal HRB 108002
    Geschäftsführer: Knut Altermann
    Ust. Nr. des Organträgers 109/110/00100
    Ust-IdNr. DE814777195

    Was soll denn der Wirkungsgrad für eine entscheidende Zahl sein? Das sind doch Worte von den Staubsauger- und Waschmaschinentestern.


    In der PV ist der WG das Verhältnis von Leistung zur Fläche. Wer auf dem Dach Platz hat, dem kann der WG vom Modul egal sein! Wer keinen Platz hat, sollte mal ausrechnen, wieviel Wp er mehr drauf kriegt, wenn sein Modul 1,2, 3, 4 % mehr WG hat und das ins Verhältnis zum Anschaffungspreis setzen.


    Schaut Euch mal bei Modulen mit hohem WG die Randabstände an. Sind die Vielleicht geringer? Da steigt natürlich der WG... nur, durch Verschmutzung haben wir dann natürlich eher Schatten auf der Zelle. Aber wir haben ja, Gott sei Dank, einen hohen WG, nur keine hohen Erträge....


    Mit sonnigen Grüßen


    Knut

    Wir suchen zwei Wechselrichter SMA MC 7000 HV.


    Mit sonnigen Grüßen

    Knut Altermann


    Harzsolar GmbH
    Gewerbegebiet Nord 10
    38899 Hasselfelde
    Tel 039459 76963
    Fax 039459 76986
    Mailto: k.altermann@harzsolar.de

    Sitz der Gesellschaft: 38899 Hasselfelde
    Amtsgericht Stendal HRB 108002
    Geschäftsführer: Knut Altermann
    Ust. Nr. des Organträgers 109/110/00100
    Ust-IdNr. DE814777195

    Eine 5 kWp Anlage sollte nicht das Problem sein. Wir haben uns von den größeren Vorhaben vorerst abgewendet und können dadurch viele kleinere Privatbetreiber bedienen. Da wir kurz vor der Zertifizierung durch BP stehen, können wir auch in 2005 noch Anlagen mit BP Modulen installieren. Unsere Preise gestalten wir vernünftig, denn wir wollen auch in der Zukunft am Markt sein. Im Umkreis von 150 km haben wir uns bisher, je nach Aufwand, im Bereich 4 800 - 5 100 € netto / kWp bewegt, und das für fertig installierte Leistung.

    http://www.harzsolar.de

    Hallo Pitt,


    das klingt mir sehr nach Avacon. 800 kWh als Grundlage für Abschläge ist i. o., der Messpreis ist aber eine Frechheit. Aus Unerfahrenheit habe ich auch einen Zähler der Avacon genommen. Nun zahle ich, bei vierteljählichen Abschlägen, 42,00 € netto pro Jahr Zählermiete. Alternativ kann man nur einen eigenen Zähler verwenden. Man muss dann aber auf die Eichfrist achten. Das EVU muss einen eigenen, geeichten Zähler akzeptieren.


    Grüße


    Knut

    Anlagengröße: 3,72 kWp


    Standort: 38899 Hasselfelde / Harz


    Dachausrichtung: Süden ( +10° )


    Dachneigung: 45°


    Verschattung: keine


    Modul Typ: IBC 155 Megaline, poly


    Modulanzahl: 24 Stück


    Wechselrichter Typ: SMA Sunny Boy SB3000


    Wechselrichteranzahl: 1 Stück


    Verschaltung: 2 Stränge mit je 12 Modulen


    Zubehör: Display für die WR


    Inbetriebnahme: 22.04.2004


    Foto / Erträge: http://www.harzsolar.de/referenzen04.html