Beiträge von Horst4757

    Zitat von phoenixx2007

    . . . .
    Und darum versuchen jetzt Hersteller immer größere Akkus einzubauen!?
    Eine Möglichkeit Menschen die Reichweitenangst zu nehmen? Ja sicherlich, aber gleichzeitig ein falscher Weg da so Unmengen an seltenen und Wertvolle Rohstoffen verschleudert werden.
    . . . .
    Auf diese Weise laufen wir doch Gefahr unsere Wegwerfgesellschaft weiterzuführen in Umwelttechnologien.
    Und gerade Akku Rohstoffe sind sehr zweifelhaft zu fördern und die Vorräte heute schon begrenzt.


    Ich weiß nicht wer planet-e damals gesehen hat.
    Hier der Youtube-Link zur Sendung https://www.youtube.com/watch?v=b0kN81HW8t8

    Zitat von Joe-Haus

    Probleme mit Drive-Unit, Antriebswellen u.a. Teilen, die aus dem schieren Drehmoment herrühren, die gerade die Spitzenmodelle zur Verfügung stellen - die haben andere Hersteller erst noch vor sich, wenn sie die Fahrleistungen von Tesla bieten /überbieten wollen.


    . . und da behaupte ich, dass an diesem "PS-Schwachsinn" die Elektromobilität scheitern wird, denn in 3 Sekunden von 0 auf 100 km/h braucht kein Mensch und der Massenmarkt schon gar nicht.


    Zitat von Joe-Haus

    Ein Existenzproblem für Tesla kann ich durch diese Problem aber (zumindest derzeit) nicht entdecken.


    Das wird sich zeigen - ich wünsche es Tesla sicher nicht, aber momentan ist ein ganz kritischer Punkt. Wenn die beim M3 nicht schnell die Kurve kriegen . . .

    Zitat von Joe-Haus

    Für aktuelle MS und MX höre /lese ich allerdings wenig Unzufriedenheit von Kunden. Wenn ich dann bedenke, dass die meisten der Tesla-Käufer vorher schon hochqualitative /hochpreisige Autos anderer Hersteller gekauft haben, bringt mich der Artikel schon zum Grübeln ...


    Dann solltest Du mal im Tesla-Forum https://tff-forum.de/index.php auf die Problem-Threads gehen. Kannte das Forum bisher nicht und habe nach einem Thread von helmut 2017 neulich reingeschaut.
    Ist schon heftig was da für Probleme "sogar von ausgemachten Fanboys" beschrieben werden. :shock::shock:
    . . . und wir reden da nicht über Spaltmaße.

    Zitat von open source energy

    Wir sind mit 6km Restreichweite zuhause angekommen. Und der Gag war, dass das Navi uns auch noch über eine Route schicken wollte das die Restreichweite überschritten hätte. 44km beim Losfahren zu 48km Strecke.


    Warum fährst Du dann mit so einer "Gurke" überhaupt so weit? Hat es womöglich geregnet und das ist das einzig dichte Auto in Deinem Fuhrpark? :juggle:

    Zitat von Horst4757


    Was willst Du damit ausdrücken?


    Zitat von open source energy

    Danke... so sehe ich es auch...


    Schön, dass Ihr das beide so seht - meine Frage bezog sich aber mehr auf den englischen Begriff, den es leider nicht gibt. Man sollte solche "Ausdrücke" halt nur benutzen, wenn man die Sprache beherrscht und nicht nur Brocken um sich wirft um vielleicht . . . . mehr darstellen zu wollen als man ist??????

    Zitat von Dringi

    Ich glaube Du vergreifst Dich hier ganz schön im Ton.Ich persönlich finde die Formulierung "Schreiberling" ziemlich herabwürdigend.


    Hallo dringi, übertreibst Du da jetzt nicht ein wenig. Schreiberling ist lt. Duden einer der schlecht und (zu) viel schreibt; i.d.R. sind damit aber Journalisten und Schriftsteller gemeint. Bei so vielen Rechtschreibfehlern wie hier teilweise gemacht werden, kann da doch keiner VON EUCH gemeint sein.

    Zitat von malti

    ich habe ein Teil der Wohnung (5m²) als Bürofläche ausgewiesen und setze somit auch die AFA für meine Immobilie mit ab. Entsprechend im Verhältnis dann auch noch Heizkosten, Müllabfuhr, Grundsteuer etc.


    Hoffentlich musst Du die Bude nicht mal verkaufen.

    Zitat von open source energy

    Ich war mir auch sicher, dass das so kommen wird. Ich denke aber nicht, dass Tesla auf eine höhere Spannung geht, das ist in den USA etwas "fround upon".


    Was willst Du damit ausdrücken?